Dat jute Juteband

Ich mochte schon immer so „Naturkram“ und musste beim klassischen Juteband einfach zugreifen. .

Irgendwie wollte ich gerne bei Naturfarben bleiben und wählte eine Standard-Doppelkarte, die ich zu Hause noch herumliegen hatte. Bei SU würde ich den Farbton als „Kandiszucker“ bezeichnen. Dazu habe ich Schokobraun und Flüsterweiß gewählt. Die Maße entsprechen einer Standardkarte. Die Grundkarte weist die Maße 10,5 cm x 14,8 cm auf. Die zweite Lage mit der Farbe „Schokobraun“ ca. 9,8 cm x 14,3 cm und die weiße Lage ca. 9,3 cm x 13,8 cm.

Muttertag-Juteband-Gruß-Karte

Das Juteband hat die Maße 13,8 cm x  7 cm. Das Band, welches übrigens in natura doch etwas dunkler ist als auf dem Bild, habe ich mit doppelseitigem Klebeband befestigt. Es ist eine kleine Pfriemelei – nach einigem Fluchen hielt das Band aber endlich ;). Anschließend zwei kleine Tonpapierflächen in Schokobraun mit 5 cm x 3,2 cm ausschneiden und noch zwei kleinere weißen Flächen mit 4,5 cm x 2,7 cm. Auf die weißen Flächen dann die „Blüte“ von Summer Silhouettes mit Savanne stempeln. Ihr könnt auch erst stempeln und anschließend die Flächen zurechtschneiden, dies ist in diesem Fall egal. Danach die bestempelte weiße Fläche auf die kleinen braunen Flächen kleben, entweder mit Snail oder mit einem normalen Pritt-Stift. Zu guter Letzt die beiden bestempelten Tonpapier-Stücke auf das Juteband mit Klebeband kleben. Zum Juteband: Auch wenn das Band eher grob aussieht, ist es doch eine Mimose bei der Bearbeitung. Man darf es nicht zu doll ziehen, dann verliert es seine Form. Man muss auf die Ränder aufpassen, sondern reißt es oder einzelne Fäden lösen sich. Daher das gute Band ganz lieb behandeln.

Zu guter Letzt habe ich auf die Innenseite die Blüte ebenfalls mit Savanne gestempelt. Fertig ist die nächste Geburtstagskarte :)

Zutaten: Stempelset Summer Silhouettes, Juteband, Tonpapier Kandiszucker, Schokobraun, Flüsterweiß, Stempelfarbe Savanne

Ein bisschen zauberhaft

Wie ihr an meinen Karten  gesehen habt, habe ich bis dato kaum Designerpapier verwendet habe. Irgendwie wusste ich immer nicht so richtig, wie ich dieses unterbringen sollte – sprich, ich war einfach zu unkreativ. Nun war ich auf einem tollen Workshop, auf dem wir mit Designerpapier gearbeitet haben. Und es ging richtig gut ;) Also habe ich nun einmal in meinem Papierberg gewühlt und Designerpapier herausgegriffen. Es wurde das Designerpapier „Die schönste Zeit“ aus SAB (Sale a Bration). Jaaaa, und dann die große Frage, wie kombiniere ich es…Ich habe mich für für eine „Mädchen-Karte“ entschieden und zu Zartrosa und Flüsterweiß gegriffen. Mangels Stempelkissen in Rosa griff ich auf Alt-Rosé zurück, das geht auch ganz gut.

IMG_1171_kopie

Es werden drei Lagen, ok vier, wenn man das Stanzteil dazu zählt. Die Karte hat die klassischen Standard-Maße mit 10,5 cm x 14,8 cm, die zweite Lage  10 cm x 14,3 cm. Das Designerpapier könnt ihr nach eurem eigenen Geschmack ausschneiden. Sprich, wenn ihr es lieber kleiner oder größer haben wollt, könnt ihr die Größe variieren. Ich habe mich für 9,5 cm x 5 cm entschieden, so dass in etwa 2/3 der Karte bedeckt wird. Anschließend habe ich auf Zartrosa aus dem Set „Four Frames“ einen Rahmen mit Alt-Rosé gestempelt und diesen mit der passenden Stanze ausgestanzt. Aus dem Set „Du bist…“ kombinierte ich mir den Text, auch an dieser Stelle könnt ihr natürlich etwas anderes stempeln. Es sollte nur nicht zu groß oder zu lang werden, da der Platz recht überschaubar ist.

Nun liegen also ein zugeschnittenes weißes Tonpapier, das Stück Designerpapier und das Stanzteil vor mir. Da ich kein Fan von flüssigem Kleber bin (irgendwie stelle ich mich da zu doof an, denn mein Papier wellt sich regelmäßig nach der Anwendung :/ ), entschied ich mich für doppelseitiges Klebeband. Das Designerpapier klebe ich nun auf das weiße Papier. Bevor ihr das weiße Papier auf der Karte befestigt, erst noch ca. 15 cm Geschenkband in Jade abschneiden und dieses über die Kombi weißes Papier/Designerpapier legen und hinten mit Tesafilm ganz unspektakulär festgekleben. Das Geschenkband gab es bei SAB diesen Jahres. Ist das Band an Ort und Stelle, alles nun rauf auf die eigentliche Karte. Und da es eine richtige Mädchen-Karte werden sollte, fügte ich noch eine kleine Schleife ebenfalls aus dem Geschenkband hinzu :)

Das Stempel-Set „Four Frames“ gibt es auch als Paket mit der passenden Stanze, dabei könnt ihr ca. 15% sparen.

Zutaten: Stempelset „Du bist“, Stempelset „Four Frames“, Stanze „Dekoratives Etikett“, DSP Designerpapier „Die Schönste Zeit“, Geschenkband Jade aus Sale a Bration, Tonpapier Zartrosa, Flüsterweiß,

 

Darf ich vorstellen – mein Name ist Calypso

Calypso und ich haben uns erst einmal gaaanz vorsichtig beschnuppert. Genau genommen lag die Farbe ein paar Wochen immer auf meinem Papierstapel und wir haben uns misstrauisch beäugt. Irgendwann gab ich mir einen Ruck und dachte mir „Jetzt soll es mal richtig knallig werden“ und ich wurde mutig. Wobei, „knallig“ ist immer Interpretationssache, meine Karten sind, so mein Eindruck, doch eher „strenger“ in Sachen Farbe und auch die Calypso-Karte fällt bei anderen möglicherweise nicht in die Kategorie „bunt“, aber gut ;)

Geburtstag-gruß-Glückwunsch-Calypso

Es konnte natürlich nicht nur bei Calypso bleiben, sondern ich brauchte noch mehr Farben. Ja ja, und dann wurde ich wieder zurückhaltend und griff zunächst zu Schokobraun :D Als Stempel wollte ich unbedingt einmal das Set „Serene Silhouettes“ ausprobieren und es wurden die Blumen (Sträucher??). Die schokobraune Grundkarte hat die Standard-Maße 10,5 cm x 14,8 cm, die zweite Lage in Calypso 10 cm x 14,3 cm. In Savanne stempelte ich rechts unten den Strauch. Damit die Karte nicht so leer wirkt, entschied ich mich für das Band mit Fischgrätenmuster und klebte dieses mit doppelseitigem Klebeband ca. 0,7 cm vom linken Rand. Ich stanzte noch zwei kleine Teile mit den Stanzen „Kleine Blüte“ sowie „kleiner Wellenkreis 2,2 cm“. Auf die gestanzte kleine Blüte stempelte ich aus dem Set „Petite Petals“ eine kleine Blume. Mit der weißen Farbe sollte man wirklich sehr, sehr sparsam umgehen und auf keinen Fall gleich die bestempelte Fläche berühren. Ich habe dieses – natürlich – getan und so verwischte der Stempel etwas. So erhielt dann die Blume ihre individuelle Note ;) Und fertig ist die erste Version.

Geburtstag-gruß-Glückwunsch-Stempel

Doch ich wollte gerne noch eine etwas fröhlichere Karte basteln. Die Standard-Grundkarte ist wieder schokobraun, als zweite Lage dieses Mal jedoch Flüsterweiß. Den Strauch schnappte ich mir wieder und stempelte ihn rechts unten in savanne . Als kleinen Farbakzent stanzte ich mit der Stanze „Dekoratives Etikett“ etwas Calypso aus. Auf dieses legte ich einen ausgestanzten Kreis mit ca. 2,5 cm Durchmesser. Den Kreis bestempelte  ich in savanne mit einem Stempel aus dem Set „Perfekte Pärchen“. Für ein bisschen Pfiff schnitt ich ein wenig Juteband so zurecht, dass es links und recht über das Etikett lugte. Auf dieses Konstrukt kommt nun der Kreis. Und zu guter Letzt eine kleine Luftschleife mit dem Band in Calypso aus SAB. So schnell sind zwei Karten gezaubert :)

Geburtstag-gruß-Glückwunsch-Birthday

Zutaten: Serene Silhouettes, Band mit Fischgrätenmuster, Juteband, Stempelkissen Savanne, Stempelkissen Flüsterweiß, Tonpapier Flüsterweiß, Schokobraun, Calypso, Sale a Bration Geschenkband Calypso

Die Hühner sind los

Ganz spontan „musste“ ich noch zwei nachträgliche Osterkarten basteln, also Bastelzeug aus dem Regal geholt und einmal tief hinein getaucht. Ich wollte gerne gelbe Grundkarten haben, also mussten die Farben dazu passen. Irgendwie lachten mich Grün und Weiß an – und ich griff zu.

Huehner-Kueken-Ostern
Die Huehner sind los – Ostern kann kommen

Ich wählte eine Standardgröße, da ich noch ein bisschen Text (Ostergrüße halt…) schreiben wollte. Da wird es auf den Midi-Karten doch etwas eng. Aber ich muss gestehen, dass ich schon kräftig am Überlegen war, wie ich denn die „Riesen-Fläche“ füllen soll ;) Glücklicherweise ging es dann doch besser als gedacht. Da die Karte österlich wirken sollte, brauchte ich irgendwie ein Oster-Motiv. Nun, ich habe nur ein Oster-Stempel-Set, von daher fiel die Entscheidung leicht ;) Es wurde das Stempelset „Ei, Ei, Ei“. Ich griff mir den Stempel mit den kleinen Küken. Wobei, ich bin etwas verunsichert, weil mir heute gesagt worden ist, dass die Tierchen eher wie laufende Eier aussehen. Pffft, für mich sind das kleine, süße Küken und keine Eier mit Beinen! Die Küken stempelte ich mit Savanne in die rechte Ecke. Vorsicht beim „Flüsterweiß“, das Papier hat hat eine sehr glatte Oberfläche. Sprich, lasst den Stempel lieber einen Moment einziehen und fasst nicht gleich drauf – sonst hat man mitunter schöne Schlieren, wie ich beim ersten Versuch fetstellen musste. Außerdem sind manche Stempelkissen irgendwie besonders „saftig“, zumindest mein „Savanne“ ist sehr großzügig mit der Farbabgabe. Da muss ich dann besonders vorsichtig sein mit dem glatten Papier. Nachdem ich nun die Küken verewigt hatte, war die Karte noch sehr kahl. Tja, und dann die Frage: Ostergruß drauf stempeln? Mmh, ich war nicht ganz überzeugt, aber so pur wirkte die Karte doch recht öde.

Huehner-Kueken-Ostern
Die Huehner sind los – Ostern kann kommen

Ich wühlte ein weiteres Mal in meiner Allerlei-Kiste und stieß auf die Stanze Blütenmedaillon, die ich mit dem Stempelset Petal Potpourri verwendete. Es gibt verschiedene Blüten zur Auswahl, ich nahm die hellste von den Pflanzen. Dabei stempel ich erst, danach stanze ich. Ich habe es anfangs auch anders herum versucht, aber irgendwie traf ich oftmals mit dem Stempel nicht immer das Stanzteil…Mit dem Grünzeug war die Karte schon besser gefüllt, doch es fehlte noch ein Detail. Da erinnerte ich mich an die Bänder vom SAB (Sale a Bration). Ich wählte mir das gelbe Band und klebte dieses in die obere linke Ecke. Befestigt habe ich dieses mit doppelseitigem Klebeband, was wäre ich bloß ohne. Auf das Band klebte ich mit einem Glue Dot dann die Blüte. Und schon war ich fertig. Wer möchte, kann auch das Innenleben der Karte noch gestalten und ein weißes Papier einkleben und dieses beispielsweise mit einem kleinen Küken bedrucken. Ich war mit einer verzierten Front bereits zufrieden. Und da das Gelb nicht zu dunkel ist, konnte ich auch prima auf dem schreiben, ohne dass man Leseprobleme bekam.

Huehner-Kueken-Ostern
Die Huehner sind los – Ostern kann kommen

In meinem Bastelrausch fertigte ich auch gleich eine zweite Karte an. Gleiche drei Lagen, gleicher Stempel unten rechts, aber statt des Bandes habe ich drei kleine Blüten aus dem Petite Petals ausgesucht und ausgestanzt. Reihenfolge war daher dieses Mal: Zwei kleine Blüten direkt mit Savanne links oben stempeln. Anschließen die große Blüte etwas versetzt auf die gestempelten Blüten kleben, damit diese noch sichtbar sind. Anschließend auf die große Blüte die kleinen Blüten kleben. Auf die ausschließlich gestempelten Blüten setzt ich noch einen kleinen Brilli. Ging sehr flott und schon hatte ich zwei Osterkarten zum Verschenken :)

Noch schnell die Maße der Karten:

1. Lage (Karte an sich) 10,5 cm x 14,8 cm

2. Lage 10 cm x 14,3 cm

3. Lage 9,5 cm x 13,8

Zutaten: Stempelset Ei, Ei, Ei, Stempelset Petal Potpourri, Stempelset Petite Petals, Stanze Petite Petals, Stanze Blütenmedaillon, Farngrün, Flüsterweiß, Osterglocke, Savanne, Strassschmuck

Eine kleine Einladung unter Damen

Mein erster Beitrag, ist das aufregend ;)

Nachdem ich viele eher neutrale Karten gebastelt habe – diese stelle ich in Kürze vor – durfte ich mich dieses Mal mit eher „femininen“ Farben beschäftigen und entschied mich gleich für Rosa, das ich irgendwie verarbeiten wollte.

Auch dieses Mal habe ich wieder sämtliche Farben vor mir ausgebreitet und geschaut, welche Kombinationen mich denn anlächeln – war das ein Chaos… Es ist wie bei Taschen, irgendwie braucht man dann doch noch eine extra für einen bestimmten Anlass. Nach etwas Hin und Her habe ich mich für Grau, Rosa und ganz klassisch Weiß entschieden. Also dezent, aber dennoch eher pastellig mit dem Rosa. Und ja, Rosa musste einfach sein.

Einladung-unter-Damen-Geburtstag
Kleine elegante Einladung unter Damen

Danach kam die Größe an die Reihe. Ich muss gestehen, dass mir kleinere Karten irgendwie leichter fallen, weil ich bei diesen nicht so viel Fläche füllen muss und alles ein wenig kompakter wirkt. Also habe ich mich – welch eine Überraschung ;) –  für 8 cm x 8 cm entschieden und für drei Lagen (einschließlich Grundkarte). Die zweite Lage hat 7,5 cm x 7,5 cm und die dritte Lage 7 cm x 7 cm. Achtung: Die Karte ist zu klein für den Versand mit der Post, ihr müsst bei einem gewünschten Postversand den Umschlag dementsprechend größer gestalten.

Einladung-unter-Damen-Geburtstag
Kleine elegante Einladung unter Damen

Nachdem ich nun die drei Lagen für mich zusammengestellt habe, stand die schwere Entscheidung an, welche Utensilien ich denn verwenden möchte. Ich wollte nicht zu viel „Klimbim“, sondern es schlicht und elegant halten. Also fiel für mich schon einmal einiges an Stempeln heraus, die mir zu verspielt erschienen oder schlichtweg zu groß waren. Am Ende entschied ich mich für Petite Petals, Flowering Flourishes und Eins für alles.

Seltsamerweise musste ich dieses Mal gar nicht viel herumprobieren mit den Stempeln. Auf die rechte Seite habe ich den kleinsten Stempel der Flowering Flourishes gesetzt. Anschließend befestigte ich das Geschenkband hinten mit Selbstklebestreifen auf dem weißen Tonkarton. Etwas drüber setzte ich den Schriftzug „Einladung“. Dann stempelte ich noch eine kleine Blüte aus „Petite Petals“ und stanzte diese aus. Mit einem Klebepunkte befestigte ich die Blüte auf dem Geschenkband. Als kleine Verzierung noch etwas zum Glitzern auf die Blüte – und fertig war die Kartenoberfläche.

Für das Innenleben schnitt ich ein Quadrat mit 7 cm x 7 cm aus und stempelte mit Schiefergrau die kleine ausgestanzte Blüte auf den weißen Karton. Der Schriftzug „Einladung“ sieht etwas schief aus – er ist tatsächlich nicht ganz gerade gestempelt *hust*, aber die Perspektive verstärkt dies noch zusätzlich. Wenn ihr die Karte bastelt, achtet daher auf die Ausrichtung des Stempels – auch, wenn die Karte so noch etwas individueller wird ;).

Zutaten: Stempelset Eins für alles, Stempelset Flowering Flourishes, Stempelset Petite Petals, Geschenkband Fischgrätenmuster Schiefergrau, Schiefergrau, Zartrosa, Flüsterweiß