Ein bisschen zauberhaft

Wie ihr an meinen Karten  gesehen habt, habe ich bis dato kaum Designerpapier verwendet habe. Irgendwie wusste ich immer nicht so richtig, wie ich dieses unterbringen sollte – sprich, ich war einfach zu unkreativ. Nun war ich auf einem tollen Workshop, auf dem wir mit Designerpapier gearbeitet haben. Und es ging richtig gut ;) Also habe ich nun einmal in meinem Papierberg gewühlt und Designerpapier herausgegriffen. Es wurde das Designerpapier „Die schönste Zeit“ aus SAB (Sale a Bration). Jaaaa, und dann die große Frage, wie kombiniere ich es…Ich habe mich für für eine „Mädchen-Karte“ entschieden und zu Zartrosa und Flüsterweiß gegriffen. Mangels Stempelkissen in Rosa griff ich auf Alt-Rosé zurück, das geht auch ganz gut.

IMG_1171_kopie

Es werden drei Lagen, ok vier, wenn man das Stanzteil dazu zählt. Die Karte hat die klassischen Standard-Maße mit 10,5 cm x 14,8 cm, die zweite Lage  10 cm x 14,3 cm. Das Designerpapier könnt ihr nach eurem eigenen Geschmack ausschneiden. Sprich, wenn ihr es lieber kleiner oder größer haben wollt, könnt ihr die Größe variieren. Ich habe mich für 9,5 cm x 5 cm entschieden, so dass in etwa 2/3 der Karte bedeckt wird. Anschließend habe ich auf Zartrosa aus dem Set „Four Frames“ einen Rahmen mit Alt-Rosé gestempelt und diesen mit der passenden Stanze ausgestanzt. Aus dem Set „Du bist…“ kombinierte ich mir den Text, auch an dieser Stelle könnt ihr natürlich etwas anderes stempeln. Es sollte nur nicht zu groß oder zu lang werden, da der Platz recht überschaubar ist.

Nun liegen also ein zugeschnittenes weißes Tonpapier, das Stück Designerpapier und das Stanzteil vor mir. Da ich kein Fan von flüssigem Kleber bin (irgendwie stelle ich mich da zu doof an, denn mein Papier wellt sich regelmäßig nach der Anwendung :/ ), entschied ich mich für doppelseitiges Klebeband. Das Designerpapier klebe ich nun auf das weiße Papier. Bevor ihr das weiße Papier auf der Karte befestigt, erst noch ca. 15 cm Geschenkband in Jade abschneiden und dieses über die Kombi weißes Papier/Designerpapier legen und hinten mit Tesafilm ganz unspektakulär festgekleben. Das Geschenkband gab es bei SAB diesen Jahres. Ist das Band an Ort und Stelle, alles nun rauf auf die eigentliche Karte. Und da es eine richtige Mädchen-Karte werden sollte, fügte ich noch eine kleine Schleife ebenfalls aus dem Geschenkband hinzu :)

Das Stempel-Set „Four Frames“ gibt es auch als Paket mit der passenden Stanze, dabei könnt ihr ca. 15% sparen.

Zutaten: Stempelset „Du bist“, Stempelset „Four Frames“, Stanze „Dekoratives Etikett“, DSP Designerpapier „Die Schönste Zeit“, Geschenkband Jade aus Sale a Bration, Tonpapier Zartrosa, Flüsterweiß,

 

Ein Gedanke zu “Ein bisschen zauberhaft

  1. canberra removalists 17. Juni 2015 / 17:10

    Spot on with this write-up, I honestly believe this web site needs far more attention. I’ll probably be returning to see more, thanks for the advice!|

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s