Ein eleganter (Oster-)Gruß

Für einen lieben Menschen wollte ich unbedingt einen Ostergruß basteln. Da dieser eher schlichte Karten mag, mussten die Hühner im Stall bleiben und ich wurde anderweitig kreativ  ;) Ich poste die Karte so spät, weil ich es zum einen nicht rechtzeitig zu Ostern geschafft habe (…), die Karte zum anderen aber mit einem alternativen Stempel auch sehr gut anderweitig einsetzbar ist.

Gruß-Ostern-Schmetterling

Allerdings muss ich gestehen, dass ich dieses Mal ziemlich lange brauchte, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war. So landete einiges im Papierkorb und am Ende herrschte das reinste Chaos bei mir in der Bastelecke…Tja, das kommt davon, wenn ich mal wieder „etwas ganz Spezielles“ basteln möchte.

Dieses Mal entschied ich mich für Schiefergrau, Waldmoos  und Flüsterweiß, also eher weniger Oster-Farben, doch das war mir am Ende ganz egal ;) Erst wollte ich das Dunkelgrün als Grundkarte nehmen, habe dann aber doch gewechselt zum Grau, weil mir das Dunkelgrün etwas zu dunkel war.

Erneut kam meine Lieblingsgröße zum Zug: Ich habe mich für 8 cm x 8 cm entschieden und für drei Lagen (einschließlich Grundkarte). Die zweite Lage hat 7,5 cm x 7,5 cm und die dritte Lage 7 cm x 7 cm. Achtung: Die Karte ist zu klein für den Versand mit der Post, ihr müsst bei einem gewünschten Postversand den Umschlag dementsprechend größer gestalten.

Nach der Farbentscheidung fing das Chaos an. Ich glaube, ich habe fünf verschiedene Stempelsets ausprobiert, aber nichts passte mir richtig. Anbei einmal ein Bild mit schlecht gestempelten Farnen. Unbedingt auf die Farbabdeckung achten, damit es nicht so etwas Halbes wird wie in dem Beispiel. Wobei auch dies manchmal gewollt sein kann, in diesem Fall aber eher weniger…

 

IMG_1104

Bei den Summer Silhouettes war mir die Blüte zu klein und zu unruhig. Nächster Versuch mit Painted Petals. Die ganz kleinen Blüten waren mir auch wieder zu klein, also nahm ich die nächst größeren Blüten. Die waren zu groß ;) Auch die etwas kleineren Blüten waren nicht stimmig. So schnell habe ich drei Varianten zur Seite legen können…Nun hatte ich die Nase voll und wechselte das Stempelset, ab zum Schmetterlingsgruß. Dort wählte ich den großen Farn, wollte diesen aber gerne noch etwas verzieren. Zu dem Zweck habe ich erst den kleinen Schmetterling aus dem Set gewählt, aber irgendwie war der zu groß. Ab da sank meine Laune schon etwas und ich legte die Stempelsets erste einmal weg. Stattdessen grub ich in meiner Bastel-Kiste und entdeckte den/das Embosselit „Schmetterlingsgarten“. Ich hatte nichts mehr zu verlieren (außer den Rest meiner Geduld) und probierte diesen aus. Ja, und das passte dann.

Diese Karte könnt ihr auch sehr gut umfunktionieren und aus dieser eine kleine Grußkarte, eine Glückwunschkarte, ja irgendwie alles machen.

Also, Farn rechts gestempelt, Schmetterlinge ausgestanzt auf Tonpapier mit der Farbe Blauregen, Band über den Farn gelegt und hinten mit Selbstklebestreifen befestigt. Ein kleinen Schmetterling auf dem Band mit einem Klebepunkt geklebt und diesen mit einem „Brilli“ verziert. Zu guter Letzt einen kleinen Ostergruß auf die Karte gestempelt und nun ist die Karte fast schon fertig. Als Innenleben ein Stück weißen Tonkarton mit 7 cm x 7 cm, auf dieses habe ich den Farn noch einmal gestempelt.

Zutaten: Stempelsets Schmetterlingsgruß und Ei, Ei, Ei, Geschenkband 1,9 cm mit Fischgrätenmuster Blauregen/Flüsterweiß, Basic Strassschmuck, Embosslits Schmetterlingsgarten, Tonkarton Blauregen, Waldmoos und Flüsterweiß, Stempelfarbe Schiefergrau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s