Rock’n’Roll – lasst die Hüften kreisen

Also – ähm- eigentlich nur die Stempel ;) Aber möglicherweise geht auch beides parallel, wenn man im Stehen stempelt *hihi*

Glueckwunsch-Muttertag-Gruss-Stempel

Stempel-Biene 

hatte mir mit ihrer Aktion einen kleinen Tritt in den Hintern verpasst und jetzt möchte ich euch doch gerne die Karte vorstellen, die ganz spontan entstanden ist. Es war wieder erstaunlich, wie unterschiedlich der Karten-Bastel-Prozess ist. Heute morgen hatte ich eine andere Karte gebastelt und eine Ewigkeit damit verbracht, das Papier herumzuschieben, Sprüche zu stempeln und Formen zu stanzen, bis ich zufrieden war. Bei der Karte ging es viel schneller.

Gluckwunsch-Muttertag-Danke-Stempel

Also, hier stelle ich euch eine Technik vor, die Rock’n’Roll Technik. Bei dieser Technik färbt ihr den Stempel mit zwei Farben ein. Zunächst färbt ihr den Stempel mit der hellen Farbe ein und anschließend mit der dunkleren. Dabei steht es euch frei, welche Farben ihr kombiniert und wie stark der  Kontrast ist.

Bei der Karte habe ich auf drei Stempelsets zurückgegriffen: Petal Potpourri, Du bist… und Schmetterlingsgruß. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, das Set Petal Potpourri ist ab dem 03.06.2015 nicht mehr im Sortiment.

Die Karte ist fast quadratisch und hat die Maße 11,5 cm x. 12,5 cm. Die zweite Lage ist 10,5 cm x 11,5 cm groß und die dritte Lage 10 cm x 11 cm. Ich persönlich finde schmale Rahmen eleganter (also mit einem Abstand von 0,5 cm), doch mit einem dickeren Rahmen setzt man einen Akzent und kann eine Farbe betonen, in diesem Fall Calypso. Dazu habe ich Savanne und Flüsterweiß ausgesucht.

Bevor es nun ans Stempeln und Schneiden geht, müsst ihr mit der Stanze Blütenmedaillon eine Blüte in dem Stück Flüsterweiß ausstanzen. Danach stempelt ihr in savanne oben diesen Streifen aus dem Set Schmetterlingsgruß. Der zweite, hellere Streifen ist einfach der zweite Abdruck des Stempels. Dann könnt ihr auch schon alles aufeinander kleben.

Nun zur Blume: Ich habe Altrosé als Grundfarbegewählt und die Spitzen mit Savanne eingefärbt.

Gluckwunsch-Muttertag-Danke-Stampin

Jaaa, und nun zu den Bändern. Also, irgendwie haben wir ein angespanntes Verhältnis – ich habe bestimmt 10 Minuten gebraucht, bis ich das doppelseitige Klebeband richtig auf dem Band mit Fischgrätenmuster befestigt hatte. Aber von Anfang an: Ihr schneidet ein Stück Juteband ab. Mit den Maßen könnt ihr spielen, je nachdem, wie breit ihr das Band haben möchtet, Gleiches gilt für das Band mit Fischgrätenmuster in Calypso. Das Band in Calypso habe ich mit dem besagten doppelseitigem Klebeband auf dem Juteband festgeklebt.  Diese befestigt ihr dann mit einem Dimensional. Auf die Bänder setzt ihr anschließend die Blüte. Und ganz zum Schluss stempelt ihr in Savanne auf ein Stück Flüsterweiß noch einen kleinen Gruß. Auch diesen habe ich nicht direkt auf die Blüte geklebt, sondern ein etwas dünneres Dimensional gewählt.

Hier habt ihr auch noch einen Link zu einem Video:

Zutaten:  Stempelsets Petal Potpourri, Schmetterlingsgruß, Eins für alle, Stanze Blütenmedaillon, Juteband, Band mit Fischgrätenmuster Calypso, Tonpapier Calypso, Savanne und Flüsterweiß, Stempelfarbe Saveanne, Altrosé

2 Gedanken zu “Rock’n’Roll – lasst die Hüften kreisen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s