Nicht ohne mein Radiergummi

Bei dieser Karte habe ich mal ein wenig experimentiert und geguckt, welche Utensilien ich noch neben den klassischen Bastelzutaten verwenden kann. Und dabei entdecke ich das altbewährte Radiergummi, welches sich gut für Antikeffekte einsetzen lässt.

Geburtstag-gruss-karte-stempel

Begonnen hatte ich mit dem Vorhaben, mal wieder etwas „mit Natur“ zu basteln. Irgendwie bin ich extrem Farben-anhängig. Bei bestimmten Farbkombis geht es bei mir automatisch in eine Richtung, so auch bei dieser hier. Ich habe mir Savanne, Blauregen und Vanille herausgelegt. Eigentlich hatte ich vor, die Blume aus dem Stempelset Summer Silhouettes noch einmal mit einer Extra-Lage Papier zu versehen. Dies hatte ich auch, bis ich leider mit vollgeschmadderten Findern auf die fast fertige Karte fasste – und dicke Fingerabdrücke hinterließ. Also durfte ich noch einmal von vorne beginnen und schmiss sämtliche Pläne über den Haufen: weg mit einer zusätzlichen Lage und direkt auf die Karte gestempelt.

Geburtstag-karte-stempel

Die Blätter im Hintergrund wollte ich etwas dezenter stempeln, so dass ich immer nur den dritten Abdruck verwendete. Dies tat ich mehrere Male, bis ich mit dem Hintergrund zufrieden war. Anschließend schnappt ihr euch die Blume und stempelt direkt den ersten Abdruck in savanne auf die Blätter. Damit etwas Farbe ins Spiel kommt, habe ich noch die Blüten in blauregen als Farbtupfer dazu gestempelt.

Nun kommt das Radiergummi ins Spiel. Ihr radiert einfach wild drauf los und achtet darauf, dass die Tinte dabei etwas verschmiert und die Oberfläche leicht rau wird. Der Effekt hängt ein wenig vom Radiergummi ab, schmirgelt es richtig gut, altert die Oberfläche schneller. Passend dazu habe ich die Ränder mit dem Werkzeug für Antikeffekte bearbeitet und mit einem Schwämmchen savanne eingefärbt. Nun müsst ihr nur noch alle Lagen aufeinander kleben und seid fast schon fertig.

Da die Karte noch etwas leer war, stanzte ich mit der Stanze großes Oval in savanne ein Stück Tonpaper aus und stempelte aus dem Stempelset Perfekte Pärchen einen kleinen Spruch drauf. Als Zierelement bestempelte ich zunächst ein Stück Vanille mit den Blättern, erst danach stempelte ich die Blüte. Diese Blüte stanzt ihr noch schnell aus und klebt diese mit einem Glue Dot aus. Den Leinenfaden habe ich einfach nur drumherum geschlungen. Ich klebe diesen erst fest, wenn ich die Karte verschenke. Liegt einfach daran, dass ich noch die „perfekte“ Position für den Faden suche…

Geburtstag-gruss-karte

Für das Innenleben griff ich wieder zu den Blättern und druckte den zweiten sowie dritten Stempelabdruck. Schnell noch mit einem Pritt-Stift aufgeklebt und nun ist die Karte versandbereit.

Bitte wundert euch nicht, dass ich die Zutaten ab heute auf englisch mit dazu schreibe. Dies liegt daran, dass ich auf Pinterest die Beschreibung auf englisch verfasse und so direkt die Zutaten kopieren kann.

Geburtstag-gruss-karte-stampin

Zutaten: Stempelset Perfekte Pärchen, Summer Silhouettes, Petite Petals, Stanze kleine Blüte und großes Oval, Leinenfaden, Radiergummi, Tonpapier Vanille, Savanne und Blauregen, Stempelfarbe Savanne, Blauregen

Tools & Supplies: Stamps Petite Pairs, Summer Silhouettes, Petite Petals, Punch Petite Petals, Large Oval, Linen Thread, Rubber, Cardstock Very Vanilla, Wisteria Wonder, Crumb Cake, Ink Crumb Cake and Wisteria Wonder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s