Ein kleines Experiment mit Juteband

Dies ist eine kleine Auftragsarbeit für eine Geburtstagskarte für einen Mann. Der Wunsch war, dass die Karte ein wenig auf altgemacht ist. Bei „altgemacht“ muss ich sofort an das Stempelset Traveler denken und so suchte ich dieses auch wieder aus. Ich hatte eine grobe Idee, brauchte dann aber doch knapp eine Stunde, bis die fertige Karte vor mir auf dem Schreibtisch lag. Zunächst war das Juteband nämlich überhaupt nicht eingeplant, sondern wurde spontan verwendet.

traveler-burlap-card

Automatisch griff ich zunächst zu Waldmoos, entschied mich dann aber um und schwenkte zu Marineblau, ein sattes Blau. Irgendwie gefällt mir bei antiken Karte Vanille besser als Flüsterweiß, welches zu stark strahlt. Das Stück Vanille bearbeitete ich mit Schwämmchen und der Farbe Savanne. Anschließend kam die Big Shot zum Einsatz und ich stanzte zwei Kreise aus.

Jaaaa, und dann begann das Herumexperimentieren. Trotz des wiederholt gestempelten Motivs auf der Karte war sie mir noch ein bisschen zu leer und ich war am Überlegen, wie ich die ausgestanzten Kreise füllen kann. Nach mehreren Versuchen kam mir die Idee mit dem Juteband. Auch mit diesem testete ich verschiedene Varianten aus, bis ich schließlich wusste, wo ich was hinkleben wollte. Zu guter Letzt gab es noch ein kleines Schleifchen und die Karte war fertig.

masculine-card-traveler

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s