Stempelset der Woche und TTT: DSP selbst gemacht und Tipps für’s Embossen

Manchmal habe ich das Problem, dass ich Designerpapier (Motivpapier) in bestimmten Farben brauche, aber kein passendes im Regal finde. Dann bastle ich entweder ein anderes Projekt oder kreiere mir mein eigenes DSP. Heute habe ich mir ein bisschen Motivpapier selbstgemacht und dabei auch mit verschiedenen Techniken gespielt, nämlich mit dem Embossen und dem Stampin‘ Spritzer.

sale-a-bration-2016

Vielleicht ist euch aufgefallen, dass Stampin‘ Up! sein Sortiment an Emboss Prägepulver reduziert hat. Das bedeutet aber nicht, dass ihr auf Embossen mit anderen Farben verzichten müsst. Ich habe bei meinem Mini-Milch-Karton die Farbkombi Himmelblau, Minzmakrone, Lagunenblau und Osterglocke. Da es kein Emboss Prägepulver Minzmakrone gibt, musste ich mir welches selbst herstellen – und zwar auf einem Umweg. Es gibt mehrere Möglichkeiten:

  1. Ihr stempelt in der Farbe Minzmakrone und streut transparentes Pulver auf das Motiv, das ihr anschließlich erhitzt. Der Effekt fällt eher schwach aus.
  2. Ihr stempelt erst in klassiche Tinte zum Embossen, anschließend in das Stempelkissen Minzmakrone, streut Emboss Prägepulver auf das Motiv und embosst. Bei der Variante wirkt es so, als hättet ihr Original Prägepulver.
  3. Eine weitere Möglichkeit ist, dass ihr weiß embosst und das Motiv mit einem kleinen Schwamm bearbeitet. Dann bleibt zwar das Motiv weiß, jedoch das Papier um das Motiv herum wird in minzmakrone eingefärbt.

Milchkarton-Verpackung

Nachdem ich so vier Blüten aus dem Stempelset „Was ich mag“ mit der Variante 2 embosst habe, bearbeitete ich das Stück Füsterweiß mit einem Schwämmchen und der Farbe Osterglocke. Danach verteilte ich transparente Stempelfarbe auf das Gelb und streute wieder etwas transparentes Emboss Prägepulver auf das Gelb. Beim nächsten Schritt wischte ich mit einem Schwämmchen in Himmelblau und Minmakrone über die Motive. Und ganz zum Schluss kam der Stampin‘ Spritzer zum Einsatz, den ich mit Wasser und drei Tropfen Nachfülltinte Lagunenblau füllte und mit einigem Abstand besprühte. Ihr könnt auch Aquarellpapier verwenden, das ist saugfähiger.

milk-carton

Nun noch alles falten, zusammenkleben und verzieren – fertig ist das kleine Dankeschön.

 

Price: 36,00 €

Supply List

Built for Free Using: My Stampin Blog

3 Gedanken zu “Stempelset der Woche und TTT: DSP selbst gemacht und Tipps für’s Embossen

  1. Kerstin 29. Januar 2016 / 11:37

    Hallo Janine,
    der kleine Milchkarton passt farblich perfekt in diese Jahreszeit. Ganz zauberhaft!
    Die drei beschriebenen Technicken sind bei mir im Moment ständig im Einsatz. Die geben dem Ganzen noch das gewisse Etwas. Am liebsten mag ich die dritte Variante.
    LG, Kerstin

    Gefällt 1 Person

    • stempelnstanzenstaunen 1. Februar 2016 / 8:13

      Hallo Kerstin, ich bin auch ein großer Embossing-Fan, auch wenn der Föhn die ganze Wohnung beschallt :) Die dritte Technik finde ich auch mit am schönsten, vor allem für Karten. Gerade für Aquarell-Effekte finde ich die Technik 3 super. Lg und dir eine schöne Woche Janine

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s