Thema der Woche: Für den Sohnemann

Mein Kollege ist Vater geworden und da musste ich doch unbedingt meinen Finger in die Luft strecken, um mich gleich für die Karte zu melden. Im Büro habe ich ein wenig die Farbwünsche abgefragt und es kamen ganz klassisch Blau und Grün. Zuerst hatte ich eine Karte mit Blau und Grün begonnen, aber mir war es irgendwie einen Tick zu dunkel. Daher wurden es die Farben Waldmoos (In Color 2014-2016), Schiefergrau und Flüsterweiß.

something-for-baby

Auch hier war ich mir unsicher, wie verspielt es werden darf, so wählte ich einen Mittelweg. Ich wollte schon immer einmal den Strampelanzug mit einem Schlips verbasteln und nun erhielt ich endlich die Gelegenheit. Dazu stanzte ich mit der Stanze Eleganter Anhänger ein Stück DSP Englischer Garten aus (ja, ich liebe Punkte ;)). Da war die Karte aber noch ein bisschen leer. Also stanzte ich noch zwei große Herzen aus und schnitt ein Stück Organzaband zurecht, um das ich ein kleines Schleifchen mit dem Leinenfaden band. Der Spruch stammt aus dem Stempelset zum Nachwuchs, genauso wie der Strampler. Den Schlips hingegen findet ihr im Stempelset Something for Baby. Der eignet sich übrigens auch perfekt zum Vatertag.

karte-geburt-baby

Danach stempelte ich noch ein paar kleine Herzen und fertig ist die Willkommenskarte.

Ich habe die Karte auch noch einmal in Blau gebastelt und die großen Herzen nicht ganz aufgeklebt.

something-for-baby

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Weekly Deals 30.03.2016-05.04.2016 & letzte Chance für Sale a Bration

Heute gibt es nicht nur die Weekly Deals, sondern bei mir auch die letzte Sammelbestellung zur Sale a Bration-Zeit. Als kleines Goodie lege ich euch bei der Teilnahme an meiner Sammelbestellung noch eine Überraschung mit ins Paket und ihr zahlt ab 50 Euro keine Versandkosten, bei einer Einzelbestellung entfallen ab 60 Euro die Versandkosten. Jetzt aber erst einmal zu den heutigen Angeboten der Weekly Deals:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

 

Wenn ihr fündig geworden seid, sendet mir einfach kurz eine Mail bis 18h an stempelnstanzenstaunen[at]web.de.  Meine kleinen Testpakete zum Frühjahr-/Sommerkatalog findet ihr hier (*klick*) und natürlich zählen diese auch zum Umsatz.

Einzelbestellungen zur Sale a Bration könnt ihr morgen bis 20h bei mir aufgeben oder einfach direkt im Onlineshop bestellen. Wenn ihr im Onlineshop bestellt und das Goodie erhalten möchtet, dann teilt mir bitte eure Adresse mit oder nehmt das kleine Häkchen bei der Bestellung heraus, damit ich eure Kontaktdaten sehen kann. Die Versandkosten ab 60 Euro Bestellwert schreibe ich euch auch gut, wenn ihr im Shop bestellt und die SU-Versandkosten von 5,95 anfallen.

 

 

 

Eine kleine Schildkrötenparade mit Punch Art

Als ich das Muster des Designerpapiers Süße Kleinigkeiten sah, wollte ich sofort irgendetwas mit Schildkröten und Punch Art basteln. Das Projekt sollte ein kleines Geschenk für ein Mädchen werden, aber ich habe die Farben bewusst neutral gehalten. (Um ehrlich zu sein, ich wusste zunächst nicht mehr genau, ob das Kleine ein Mädchen oder Junge war, in solchen Momenten bieten sich neutrale Farben immer sehr gut an :) ).

schildkröte-geschenk-baby

Die Pillow Box ist leider nicht in den neuen Katalog übernommen werden, doch speziell für schnelle Basteleien bietet sie sich einfach perfekt an. Vor allem dann, wenn ich eine Kleinigkeit einpacken möchte. Allerdings hat sich das Paar Söckchen als etwas voluminöser herausgestellt, sodass ich am Ende zwei Boxen gebastelt habe.

Zum Einsatz kam das DSP Süße Kleinigkeiten. Das DSP beinhaltet niedliche Muster und kräftige Farben. Dabei eignet sich das Designerpapier nicht für die Kleinen, auch mein Freund war ganz angetan von den Schildkröten. Und ich finde so etwas ja auch sehr niedlich, muss ich gestehen. Als erstes stanzt ihr mit den Framelits Pillow Box die Verpackung aus. Danach könnt ihr diese über den Griff der Big Shot ziehen, damit sich das Papier etwas wölbt und besser zu verarbeiten ist. Aber beim dünnen Papier ist das nicht unbedingt notwendig, bei dickerem Tonpapier schon eher. Wichtig ist auch, dass hier sauber falzt, sonst können Knickfalten an nicht geplanten Stellen der Box entstehen. Ich verwende inzwischen bei der Pillow Box ausschließlich den Tombo, da ich bei diesem noch ein bisschen das Papier herumschieben kann. Beim doppelseitigem Klebeband muss der erste Versuch sitzen, das wird bei mir meistens nichts.

Pillow-box-punch-art

Anschließend schnappt ihr euch meine Allzweckwaffe, die Stanze Eule und stanzt die diversen Kreise mehrmals aus. Die beiden größeren Kreise stammen aus der Kreis-Kollektion der Framelits. Ihr könnt natürlich auch ganz normale Stanzen verwenden, das geht sogar noch etwas schneller. Als Farben verwendete ich Waldmoos und Grasgrün, liebevoll Froschgrün von mir genannt. Da das DSP als Grundfarbe Vanille hat, schnitt ich ein Stück Satinband Vanille Pur zurecht, das ich oben „zuband“. (An dieser Stelle ist ein zweites Paar Hände ganz gut, weil ihr dann das Satinband straff halten könnt). Das rote Band stammt aus meinem Fundus, ihr könnt stattdessen das etwas breitere Baumwollband verwenden. Schnell noch zwei Ovale ausgestanzt, zwei kleine Schriftzüge aufgestempelt aus dem Stempelset Perfekte Pärchen und fertig ist die kleine Schildkrötenparade.

Thema der Woche: Rund ums Baby und nur noch Sale a Bration bis zum 31.03.2016

In dieser Woche geht es rund ums Baby. In letzter Zeit arbeitete bei uns im Freundes- und Bekanntenkreis der Storch auf Hochtouren -d a konnte ich mich basteltechnisch austoben und ich möchte euch diese Woche meine kleinen Werke zeigen.

stempelset-baby

 

Verwendet habe ich vor allem die Stempelsets Something for Baby, Zum Nachwuchs und Zoo Babies. Die ersten beiden Sets kombiniere ich sehr gerne. Das Stempelset Something for Baby hat keine Sprüche, sondern ausschließlich Motive rund um das Baby. So gibt es kleine Söckchen, den klassischen Strampler, Kinderwagen und vieles mehr. Mein Lieblingsmotiv ist die kleine Krawatte, die ich zu gerne für Jungs-Karten einsetze. Ich selbst schneide die Motive mit der Hand aus, es gibt dazu aber auch praktischerweise Framelits, die ich (noch) nicht habe. Das zweite Stempelset für die Kleinen ist das Set Zum Nachwuchs. Dieses hat neben sehr niedlichen Motiven auch viele Sprüche. Auch auf Englisch ist das Set sehr süß. Wer es nicht so mit den sehr „typischen“ Babysachen hat, kann auch sehr gut das Set Zoo Babies benutzen. Die Tierchen eignen sich nicht nur für Babykarten, sondern auch für kleinere Kinder und sogar Erwachsene finden die Motive gut.

Es gibt bei Stampin‘ Up! auch ein Designerpapier mit Motiven für Kindern, nämlich das DSP Süße Kleinigkeiten. Die Farben sind eher kräftig mit den Tönen  Aquamarin, Honiggelb, Melonensorbet, Orangentraum, Taupe und Vanille Pur. Ich verwende das Papier auch gerne für Verpackungen (*klick*), weil ihr dann gar nicht mehr viele Embellishments, Bänder oder Stanzteile benötigt.

süße-kleinigkeiten-dsp

Da bald der neue Katalog kommt, wird es dieses Designerpapier leider nicht mehr lange geben. Wenn ihr noch ein bisschen DSP ergattern möchtet, dann könnt ihr noch bis zum 31.5.2016 dieses bestellen bzw. solange der Vorrat bis dahin reicht oder nachproduziert wird. Bei den In Colors werden bereits die neuen In Colors produziert und daher sinkt die Verfügbarkeit gerade zum Ende der Laufzeit sehr stark. Auch hier  kann ich rechtzeitiges „Horten“ empfehlen, das mache ich gerade mit meiner Lieblingsfarbe Waldmoos ;). Am 30.03.2016 um 18h gibt es auch meine Sammelbestellung – dies ist meine letzte Sammelbestellung im März, bei der ihr dieses Jahr Sale a Bration-Produkte ergattern könnt. Zusätzlich gibt es sogar ein Überraschungsgoodie, wenn ihr für 60 Euro bestellt. Und das alles versandkostenfrei. Sendet mir einfach eine Mail bis morgen, 18h, an stempelnstanzenstaunen[at]web.de mit euren Bestellwünschen, wenn ihr noch etwas gefunden habt.

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Ostern: Mitbringsel für die Kleinen

Nicht nur die Großen naschen gerne, die Kleinen natürlich auch. Als Mitbringsel habe ich eine Tasse selbst gebastelt. Als Füllung gibt es ein kleines Schoko-Küken. Damit das Küken nicht in den Untiefen des Tasseninneren verschwindet, knüllte ich eine kleine Serviette und polsterte mit dieser die Tasse aus. Alternativ könnt ihr auch einfach mehr Schokolade in der Tasse verstauen ;).

tasse-becher-basteln

„Pur“ sah das Küken ein wenig verloren aus, daher habe ich es noch ein wenig eingepackt und die Verpackung mit Band verziert. Es handelt sich dabei um simples Paketband (das mag ich tatsächlich sehr gerne, weil es so schlicht ist) und Band mit Fischgrätmuster in Curry-Gelb. Außerdem dauert der Auspack-Spaß mit der Folie auch ein wenig länger.

ostern-kinder-schokolade

Verwendete, nicht mehr bei SU angebotene Materialen: Band mit Fischgrätmuster Curry-Gelb ( 130019)

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Ostern – Die Küken sind los

Euch ein schönes Osterfest mit hoffentlich tollem Wetter und schöne Feiertagen. Ostern verbringen wir mit unserer Familie, ein bisschen an der Ostsee, ein bisschen in Berlin. Vorher verschicke ich aber stets ein bisschen Osterpost an Kundinnen und an die Menschen, die ich leider  nicht so häufig sehen kann. Zwar liebe ich es zu reisen, aber manchmal sind die Entfernungen auch ein kleiner Fluch, wenn auf einmal die Lieben auf einem anderen Kontinent leben und  man sich jahrelang nicht persönlich sieht. In solchen Momenten finde ich Briefe und selbstgemachte Karten eine sehr schöne Möglichkeit, etwas Persönliches zu versenden.

honeycomb-easter

Ihr benötigt ein paar Streifen Papier sowie die Stempelsets Easter Lamb, Gorgeous Grunge und So süß für die dunkle Karte, für die helle Karte nehmt ihr statt Easter Lamb das Stempelset Frühlingsreigen und die Blüten aus Was ich mag. Bei den Farben habe ich eine Version mit eher sanfteren Farben gewählt und bei der zweiten Version eher kräftige Farben. Dabei ist mir im Nachhinein aufgefallen, dass ich bei den sanften Farben deutlich mehr auf der Karte an Stempel verwenden musste, damit die Karte nicht zu leer wirkt.

Zur dunklen Version:

Die Farbkombi ist Wildleder, Ockerbraun und Rosenrot. Ockerbraun habe ich tatsächlich das erste Mal als Papier verwendet – Asche auf mein Haupt. Als Stempelfarbe kam die In Color schon häufiger zum Einsatz, da ich es gerne mit anderen Gelbtönen beim Colorieren mit den Aqua Paintern mische. Eigentlich geht die Karte ganz schnell: Ihr schneidet schmale Streifen Rosenrot, Espresso und mit dem DSP im Block Neutralfarben zu. Als kleines verspieltes Detail habe ich das  Pünktchen-Spitzenband Taupe eingearbeitet. Bevor ihr alles aufklebt, stempelt ihr die Punkte aus dem Stempelset Gorgeous Grunge in zartrosa auf das Papier, ich habe sogar den ersten Abdruck genommen. Danach coloriert ihr das Küken in der Farbe Ockerbraun, manchmal habe ich auch ein wenig Honiggelb beigemischt. Zum Schluss habe ich noch ein bisschen Leinenfaden vorsichtig unter das Küken geklebt. Ein Spruch durfte auch nicht fehlen. Ich wollte einen etwas auffälligeren Spruch und da geriet mit das Stempelset Easter Lamp in die Finger. Ihr könnt entweder den Stempel zerschneiden oder wie ich etwas umständlicher nur den Spruch einfärben. Als kleines zusätzliches  Detail stanzte ich eine Blüte mit der Stanze Itty Bitty aus und verzierte sie mit einer kleinen Perle. Die Farben kurz zusammengefasst:

Rosenrot, Ockerbraun, Honiggelb, Flüsterweiß, Wildleder, Espresso, Zartrosa

Zur hellen Version

so-süss-ostern

Das Vorgehen ist identisch. Allerdings habe ich statt der Farbe Wildleder die hellere Farbe Savanne mit der Farbe Osterglocke kombiniert. Die kleinen Blüten stammen aus dem Sale a Bration Set Was ich mag. Diese habe ich vorher einmal abgestempelt, da mir Taupe sonst einen Tick zu dunkel war. Die Blüte tauschte ich gegen einen kleinen Schmetterling. Bei der hellen Karte ich habe das Küken überwiegend mit Osterglocke oder Honiggelb eingefärbt. Folgende Farben habe ich hier verwendet:

Osterglocke, Taupe, Honiggelb, Savanne, Zartrosa

Viele Grüße aus meiner alten Heimat, euch viel Spaß beim Eiersuchen und nochmals schöne Feiertage.

ostern-timmendorfer strand-ostsee
Meine alte Heimat an der Ostsee
Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Literatur: Mord im Krankenhaus – Auf ewig dein

Eigentlich war ja mein Vorsatz im Bereich Literatur, mehr viktorianische Krimis zu lesen – so viel dazu. Stattdessen befinden wir uns im Hier und Jetzt, um genau zu sein in einem amerikanischen Krankenhaus. Der ehrgeizige Chirurg Steve Mitchell hat nur ein Ziel: Nach all den Mühen im Studium endlich einen Posten im Universitätskrankenhaus zu erhalten. Die Chancen sind hoch, hat der Oberste ihm doch schon indirekt zu verstehen gegeben, dass er auf dem richtigen Weg sei.

thriller-krimi-bild

Aber dann geschieht das erste Unglück und ein Patient von ihm stirbt – die Schuld wird Steve gegeben. Und es soll nicht bei einem Toten bleiben, sondern die Unglücke häufen sich. Zwar hat Steve ein starkes Team um sich, aber auch diese können ihn nicht schützen und am Ende geht es nicht nur um Steves Laufbahn, sondern auch um seine Ehe und das Leben seiner Patienten.

Das Genre des Thriller nennt sich Medical Thriller, da die Handlung (wie der Name schon verrät ;)) im medizinischen Umfeld spielt. Dies kann manchmal gut gehen, manchmal aber auch nicht. Ein recht bekannter Thriller ist von Tess Gerritsen „Der Chirurg“, den ich wirklich verschlungen habe. Obwohl beide ein Medical Thriller sind, so sind sie doch grundverschieden. Kelly Parsons ist tatsächlich Mediziner (Urologe) und er geht gut auf Details ein, ohne den Leser mit diesen zu überladen oder ihn mit der Zeit zu langweilen. Nun bin ich kein Urologe, aber für mich als Laie klangen die Situationen schlüssig und ich kann mir gut vorstellen, dass es manchmal ähnlich im OP abläuft und die Ärzte sich untereinander so verhalten. Mitunter mutete die Struktur fast ein wenig militärisch an.

Ein wenig schade fand ich, dass es wieder einen heimlichen Helden mit einer militärischen Vergangenheit gibt, der die Fäden im Hintergrund hält und auch die schwierigsten Situationen meistert. Aber gut, es war nicht zu störend und insgesamt ließ sich der Krimi schnell weglesen. Und da ich ein Medizin-Fan bin, kam ich auch bei den blutigen Szenen auf meine Kosten. Der Thriller reicht definitiv nicht an Tess Gerritsen ran, braucht sich aber auch nicht verstecken. Wer daher eine kurzweilige Urlaubslektüre sucht oder ein entspanntes Buch für die Couch, dem kann ich den Thriller empfehlen.

Kurz die Fakten:

Titel: Auf ewig dein (Original: Doing Harm)

Verlag: Bastei Lübbe

Seitenanzahl: 464

Preis: 9,99