Literatur: Unterwegs auf den Straßen Londons

Ich liebe ja Krimis, insbesondere Detektivgeschichten, die im historischen London spielen. So bin ich stets auf der Suche nach neuen/alten Krimiserien mit entweder starken Charakteren oder aber besonders einfallsreichen Handlungen.

ratcatcher-thriller

Durch Zufall bin ich auf diese Serie gestoßen, weil ich mir den dritten Teil kaufte und am Ende feststellte, dass ich – mal wieder – nicht mit dem ersten Band begonnen hatte. Also begab ich mich auf die Suche nach dem ersten Band. Das war gar nicht so einfach, da beim großen Online-Buchhändler irgendwie nur Sammlerstücke angeboten werden und ich daher weiter in den Tiefen des Internets graben musste. Am Ende wurde ich aber fündig und erwischte ein ziemlich lädiertes Exemplar „Ratcatcher“ von James McGee. Der deutsche Titel lautet „Der Rattenfänger“, also eine sehr nahe Übersetzung.

Protagonist ist Matthew Hawkwood, ein Bow Street Runner, Mitglied der ersten professionellen Polizei-Mannschaft Londons. Ein typischer Einzelgänger, militärische Vergangenheit, mutig, der Damenwelt und einem Kampf nicht abgeneigt (gelegentlich gab es da auch Schnittmengen, also zwischen der Damenwelt und den blutigen Auseinandersetzungen). Hawkwood wird beauftragt, einen Kutschenüberfall aufzuklären, bei dem Insassen getötet und bestohlen wurden. Aus einem zunächst normalen Überfall wird schnell eine Staatsaffaire und Hawkwood kämpft nicht nur gegen Kriminelle, sondern auch um militärische Verwicklungen und das Leben des englischen Thronfolgers.

Ganz ehrlich, zu Beginn tat ich mich ein wenig schwer, das passiert mir jedoch öfter bei den ersten Bänden von Serien. Bei diesem Buch lag es meiner Meinung nach an der Einführung des Protagonisten und seines Umfelds. Es wurde recht viel über militärische Ereignisse erzählt und irgendwann war bei mir dann ein Punkt erreicht, wo es nicht mehr sooo spannend war. Doch glücklicherweise war diese Phase nach einigen Seiten vorbei und die Handlung begann Fahrt aufzunehmen.

Mir gefiel die beschriebene Atmosphäre Londons, die Beziehung zwischen Hawkwood und seinem alten Weggefährten Jargo und auch der Kriminalfall war interessant (wenn jetzt auch nicht außergewöhnlich). Die Frauengeschichte war jetzt nicht sonderlich überraschend, erinnerte mich ein bisschen an Edgar Wallace, da gab es auch stets irgendwelche Affairen mit netten Damen, wenn ich mich richtig erinnere. Doch insgesamt ein runder Krimi. Und da ich bereits den dritten Band kenne, den ich sehr gut fand, kann ich die Serie empfehlen. Folgende Bände gehören zu der Serie:

Der Rattenfänger. („Ratcatcher“)
Die Totensammler. („The resurrectionists“)
Das Höllenschiff. („Rapscallion“)
Rebellion
The Blooding

 

 

 

Youtube: Noch ganz schnell ein Video zu meiner Scrapbooking-Karte

Auf der letzten Stempelparty hatte ich eine Scrapbooking-Karte vorbereitet, bei der die Teilnehmerinnen mit Papierschnipseln und ggf. eine, Foto eine Karte gestalten konnten (*klick*). Dazu habe ich nun ein kleines Video gedreht, um dir zu zeigen, wie schnell und einfach solch eine Karte zu basteln ist.

scrapbooking-card

Gearbeitet habe ich mit dem DSP Ausgefuchst und den Farben Aquamarin, Schiefergrau sowie Flüsterweiß. Alles andere erfährst du im Video :).

Ein kleines Dankeskärtchen mit dem DSP Blumenboutique und Sammelbestellung heute 18h

Nicht jede Karte muss groß sein, dieses Mal habe ich ein kleines Dankeskärtchen mit dem DSP Blumenboutique gebastelt.

Danksagung-selbstgemacht

Bei meinem letzten Projekt mit dem Designerpapier (*klick*) habe ich ausschließlich mit den Farben Marineblau und Flüsterweiß gearbeitet, bei dem Kärtchen hier habe ich noch die In Color Flamingorot kombiniert. Die Karte ist ca. 10 cm hoch und 6 cm breit. Als kleine Details arbeitete ich mit den Framelits Stickmuster und stanzte kleine Quadrate aus. Auf das größte Quadrat stempelte ich einen Spruch aus dem Set Designer-Grußelemente.

Als Deko stanze ich eine Blume mit den Framelits Pflanzen-Potpourri aus und klebte auf diese ein kleines Steinchen. Bevor ich alles auf einander klebte, zwirbelte ich noch ein wenig Silberfaden herum.

Hochzeit-danke

Eine Sammelbestellung gibt es heute um 18h. Vielleicht entdeckst du ja etwas Tolles in der Ausverkaufsecke oder bei den Artikeln, die nicht in den neuen Katalog übernommen werden? :) Die Ausverkaufsecke findest du hier (*klick*) und die Produkte von der Auslaufliste habe ich dir hier (*klick*) verlinkt. Wenn du fündig geworden bist, kannst du mir deine Bestellwünsche ganz unkompliziert per Mail an stempelnstanzenstaunen[at]web.de schicken.

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Clearance Rack wurde aufgefüllt – zusätzliche Angebote für dich

clearance-rack

Ganz kurzfristig möchte ich dir doch Bescheid geben, dass in unserer „Ausverkaufsecke“ die Produkte aufgefüllt worden sind. So gibt es nicht nur die Sale-Produkte, die nicht in den neuen Katalog übernommen werden, sondern noch weitere tolle Angebote mit bis zu 60% Rabatt.

Die Ausverkaufsecke findest du hier (*klick*) und die Produkte von der Auslaufliste habe ich dir hier (*klick*) verlinkt.

Wenn du fündig geworden bist: Morgen um 18h gibt es übrigens bei mir eine Sammelbestellung und da kannst du mir deine Bestellwünsche ganz unkompliziert per Mail an stempelnstanzenstaunen[at]web.de schicken :).

Auftragsarbeit: Eine Babykarte in Frühlingsfarben

Ich wurde nach einer kleinen Auftragsarbeit gefragt, und zwar sollte es eine Babykarte in Frühlingsfarben werden. Also nahm ich die In Colors 2016-2018 in Augenschein und entschied mich für Flamingorot, Pfirsich Pur und Farngrün, alles Pastelltöne und passend zum guten Wetter (wenn es dann nicht plötzlichen Schneeregen wie kürzlich gibt…).

baby-karte

Die ersten beiden Lagen sind Pfirsisch Pur und Flamingorot. Kombiniert habe ich die beiden Farben mit dem DSP Obstgarten. Da habe ich zwei Motive verwendet, weil ich beide so schön fand (und die einfach gut zueinander passen). Als Stempelmotiv wählte ich die niedlichen Tierchen aus dem Set Moon Baby und colorierte die kleinen Wesen mit den Aquarellstiften und normaler Tinte via Aqua Painter. Dieses Mal habe ich auf Flüsterweiß coloriert, das ging auch gut.

Ein bisschen Band habe ich auch hinzugefügt. Das Rüschenband gibt es in den passenden Farben und so verbastelte ich etwas von diesem. Noch ein kleines Schleifchen aus Leinenband und die Karte ist fast fertig. Der Spruch stammt ebenfalls aus dem Set Moon Baby, ihn habe ich mit der Archivtinte gestempelt.

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Youtube und Global Design Project 083: Meine Dankeskarten mit ein bisschen Bling

Es ist wirklich schon ewig her, dass ich an dem Global Design Project teilgenommen habe. So oft habe ich es mir vorgenommen und dann doch irgendwie verdaddelt. Dieses Mal hat es aber geklappt und heute zeige ich dir mein Projekt.

GDP83

Das Thema der GDP (Global Design Project) ist Glitzern / Bling. Es gibt unterschiedliche Challenges wie Themen-Challenge (wie dieses Mal), eine Farb-Challenge oder aber auch, sich von den Designer inspirieren zu lassen. Heute soll es glitzern oder Bling machen, also setzte ich mich an den Schreibtisch.

Dankeskarte-selbstgemacht

Außerdem habe ich zu einer für mich eher unüblichen Farbkombination gegriffen, nämlich die In Color Minzmakrone (2015-2017, jetzt im Ausverkauf) und die neue In Color Zarte Pflaume. Ja, und wo ich eh gerade am Ausprobieren war, griff ich zu meiner neuen Schwammwalze, um den Hintergrund zu gestalten. Und was muss ich sagen, war einmal ein völlig neues Colorieren und hat Spaß gemacht (nach kurzen Startschwierigkeiten). Das DSP, das du als großes Oval siehst, ist das Designerpapier Sukkulentengarten und hat ebenfalls die In Color Zarte Pflaume im Bauch.

Die Blüte und das Herz habe ich mit den Thinlits Grüße voller Sonnenschein gestanzt. Und da es Bling machen soll, verbastelte ich silbernes Geschenkband, einmal in dick und einmal in dünn. Es durfte noch ein wenig mehr glitzern und so klebte ich ein paar kleine Strasssteinchen auf.

danksagung-hochzeit

Ich habe zwei Varianten gebastelt, du siehst, dass die zweite Lage bei der ersten Karte in Minzmakrone und bei der zweiten in Anthrazitgrau gebastelt ist. Ich mag beide Kombinationen. Das „Danke“ stammt aus dem Set Von großer Bedeutung, ich habe einfach den zweiten Teil des Motivs weggelassen. Geht auch super und so wurde aus „Danke für alles“ ein kurzes „Danke“. Gestempelt wurde mit Archivtinte.

Schlicht und Elegant mit dem DSP Blumenboutique und Update Flohmarkt

Ich habe mir vorgenommen, noch mehr mit den schönen Designerpapieren von Stampin‘ Up! zu basteln und so griff ich dieses Mal zu dem eleganten DSP Blumenboutique. Es gehört zu den wenigen Papieren, das nur zwei Farben hat, nämlich Marineblau und Flüsterweiß. Und gerade deswegen finde ich es wahrscheinlich so schön, weil es auf mich unheimlich elegant wirkt.

DSP-Blumenboutique

Ich habe mich auch nur an die beiden Farben gehalten, die erste Lage ist Marineblau, die zweite Lage Flüsterweiß und die dritte schließlich das DSP Blumenboutique. Auf das DSP habe ich ein Stanzteil aus den Thinlits Liebe zum Detail gelegt. Bevor ich die beiden Ovale (Framelits Stickmuster) aufgeklebt habe, klebte ich noch ein bisschen weißes Band auf und band daraus eine kleine Schleife. Auf die Ovale stempelte ich einen Spruch aus dem Stempelset Designer-Grußelemente.

Geburtstagskarte-elegant

Ganz zum Schluss klebte ich noch eine Perle auf und fertig ist die Karte. Diese Karte habe ich als Dankeskarte verwendet, sie eignet sich aber auch sehr gut zum Geburtstag oder einfach nur für zwischendurch.

So-Detailed-Thinlits

Und dann habe ich noch meinen Flohmarkt aktualisiert mit lauter Framelits und Thinslits. Teilweise sind diese erst ab dem 01.06. verkäuflich, dies liegt an daran, dass dann erst der neue JHK gültig ist. Ich habe es aber immer bei den Angeboten vermerkt. Dir viel Spaß beim Stöbern :). Es werden auch peu à peu Stempelsets eingestellt, aber da werde ich erneut Bescheid sagen.