Die Farberneuerung 2018 bei Stampin‘ Up!

2018 ist das Jahr der neuen Farben. Wobei, nicht alle Farben sind neu, die eine oder andere Farbe wirst du wahrscheinlich wiedererkennen. Und zu meiner Freude sind auch Farben zurückgekehrt, die zu meinen Lieblingsfarben zählten und denen ich schon ein bisschen nachgetrauert habe.

Grundsätzlich gibt es immer noch die Farbfamilien: Es gibt die Neutralfarben, Signalfarben, Pastellfarben und Prachtfarben. Und natürlich unsere In Colors, die sich alle zweite Jahre abwechselnd ändern, sodass du jedes Jahr vier neue Farben bei Stampin’ Up entdecken kannst.

Was ist denn nun neu?

In den Farbfamilien wurde umgeräumt. Alte Farben sind rausgegangen, neue Farben sind hinzugefügt worden. Unter den neuen Farben findest du auch alte Bekannte, nämlich ehemalige In Colors.

Folgende Farben verlassen uns am 31.05.2018

  • Grünbraun
  • Schokobraun
  • Aubergine
  • Petrol
  • Ozeanblau
  • Pflaumenblau
  • Zartrosa
  • Rosenrot
  • Himmelblau
  • Mandarinorange
  • Türkis
  • Wasabigrün
  • Blauregen

In Colors, die uns verlassen:

  • Jeansblau
  • Smaragdgrün
  • Flamingorot (kommt jedoch als reguläre Farbe wieder)
  • Pfirsich pur
  • Zarte Pflaume

Wenn du dir noch einen kleinen Vorrat anlegen möchtest, würde ich dies zeitnah empfehlen, denn erfahrungsgemäß sind die Lager bis zum 31.5.2018 oftmals teilweise aufgebraucht.

Welche Farben kommen neu dazu?

Diese Farben kommen völlig neu dazu:

new-colors-de-2

 

Daraus ergeben sich folgende Farbkollektionen:

color-collections-de

Anthrazitgrau ist nun keine Archivtinte mehr und die schwarze Archivtinte ist zukünftig nicht mehr im Sortiment.

Und was hat es mit den Stempelkissen auf sich?

Sowohl das Design als auch der Inhalt der Stempelkissen wurden verbessert. Die Stempelkissen sind intuitiver zu bedienen, stapelbar, leichter zu öffnen. Auch die Etiketten und Aufkleber wurden für eine bessere wahrnehmbare Optik angepasst.

Stampin‘ Up! hat zudem seine Tintenrezeptur verbessert, da aufgefallen war, dass die alte Tinte manchmal Blasen geworfen hat, besonders bei neuen Stempelkissen und helleren Farben. Dadurch war die Tinte beim Stempeln nicht ganz so gleichmäßig wie SU es sich gewünscht hat.

Mit der verbesserten Tintenrezeptur:

Entstehen weniger Tintenbläschen.

Wird es leichter, den Stempel mit einer gleichmäßigen Tintenschicht zu versehen.

Wird ein besserer Farbauftrag erzielt.

Woher weiß ich, ob meine klassische Nachfülltinte die neue und verbesserte Tinte enthält?

Ab dem Jahreskatalog 2018-2019 werden alle Nachfülltinten die verbesserte Tintenrezeptur enthalten. Wenn du vor kurzem eine Nachfülltinte erhalten hast und diese das neue Markenetikett trägt, dann enthält sie die verbesserte Tintenrezeptur.

Kann ich eine alte Nachfülltinte auf einem neuen Stempelkissen oder eine neue Nachfülltinte auf einem alten Stempelkissen verwenden?

Ja! Das kannst du ohne Weiteres, mit Ausnahme der Archivtinte in Anthrazitgrau und der klassischen Stempeltinte in Anthrazitgrau. Archivtinte und klassische Tinte sollten nicht gemischt werden. Mit allen anderen klassischen Stempeltinten funktioniert dies wunderbar.

Wenn du noch Fragen hast, melde dich einfach bei mir.

2 Gedanken zu “Die Farberneuerung 2018 bei Stampin‘ Up!

  1. Kerstin 15. April 2018 / 20:53

    Ich habe es ja schon überall auf Insta gesehen. Toll! Ich freue mich, dass Waldmoos zurück ist und außerdem freue ich mich vor allem auf die neuen Farben Merlot und Lindgrün.
    LG Kerstin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s