Sonntags-Basteln bei der Bastebazzzille

Ab und zu treffe ich mit mit einer guten Freundin und wir vertreiben uns den Nachmittag mit basteln. So stand auch diese Woche wieder munteres Kreativ-Sein auf der Tagesordnung. Wir bastelten einen Gutschein und ganz viele Anhänger aus meiner Papiersammlung und aktuellen Produkten. Aber seht selbst, was sich alles auch Papierresten machen lässt :).

Als erstes die Anhänger:

Anhänger-Geburtstag-Romantisch

dsp-zeitlos-elegant

Liebe-Anhänger-Geschenk

 

Und jetzt noch der Gutschein:

watercolor-flirty-flamingo

Die Zeit verging wieder viel zu schnell. Wenn einer von euch noch Papierreste hat, daher auf keinen Fall wegwerfen, es gibt noch so viele Möglichkeiten, mit dem Papier zu arbeiten ;).

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Workshop Teil 2: Ein bisschen Punch Art für die Tischdeko – Rentiernasen und kleine Karte

Heute wird es tierisch, es gibt nämlich Rentiernasen. Ich glaube, diese fallen inzwischen fast schon unter „Klassiker“ im Bastelbereich. Passend dazu habe ich eine kleine Karte gestaltet, die ihr mit auf den Tisch legen oder verschenken könnt.

Reindeer-nose-christmas

Fangen wir mit den Rentiernasen an. Als erstes braucht ihr Schokobonbons, das ist am wichtigsten ;) Ich habe mich für Bonbons eines schwedischen Möbelhauses entschieden, aber da könnt ihr frei wählen. Anschließend sucht ihr euch große Framelits, die ihr in der Mitte einmal falzen und knicken könnt. Die Framelits sollten so groß sein, dass man auf diese noch etwas kleben und einen kleinen Spruch schreiben oder drucken kann. Ich entschied mich für die Framelits Rahmen-Kollektion, die es leider nicht mehr gibt. Alternativ könnt ihr auch die Framelits Etikett-Kunst oder Oval-Kollektion benutzen.

Anschließend bastelt ihr das Rentier. Es gibt davon diverse Versionen, vor allem das Geweih unterscheidet sich bei den Versionen. Bei meinem Exemplar benötigt ihr die Stanzen Eule und Baum. Als Farben wählte ich Chili, Savanne und die klassischen Farben Weiß sowie Schwarz. Wenn ihr es lieber etwas dunkler haben wollt, könnt ihr zur In Color Taupe greifen. Dieser Teil des Projektes dauert ca. 5-10 Minuten, am aufwendigsten ist die (?) Punch Art. Damit das Rentier etwas lebendiger wirkt, habe ich die Kanten mit einem kleinen Schwämmchen bearbeitet.

Rentier-Karte-Weihnachten

Als passendes, schnelles Kärtchen habe ich sowohl das Rentier als auch die Farben wieder aufgegriffen. Die Maße der Karte sind 10 cm x 10 cm und damit kann die Karte auch schön auf dem Tisch platziert werden, ohne zu viel Platz wegzunehmen. Als kleine Verzierung band ich ein kleines Schleifchen mit der Kordel Chili. Das Stempelset Freude zur Weihnachtszeit stammt aus dem aktuellen Jahreshauptkatalog und hat viele schöne kleine Stempel intus, die ihr gut für kleine Kärtchen oder Anhänger verwenden könnt.

 

 

Workshop: Ein Gastgeschenk mit der Pillow Box

Zu jedem kleinen Workshop bereite ich auch ein kleines Gastgeschenk vor, meistens gefüllt mit ein paar „Vitaminen“ ;) Dieses Mal habe ich mich an die Pillow Box gesetzt und ein bisschen gebastelt.

gift-box-christmas-gold

Im aktuellen Jahreshauptkatalog gibt es ein edles DSP, das ihr sehr gut auch für Weihnachten verwenden könnt, nämlich das DSP Zeitlos elegant. Dort findet ihr auch verschiedenes Blatt Papier, das ihr  mit Silber oder Gold kombinieren könnt.

Als Designelemente wählte ich das Satinband Gold sowie das Pailettenband. Natürlich durfte ein kleiner Spruch nicht fehlen. Dieser stammt aus dem Stempelset Fröhliche Weihnachten. Ihr könnt den Spruch zum Beispiel auf ein Stanzteil embossen, das ihr mit den Framelits Etikett-Kunst durch die Big Shot gejagt habt. Als kleines Zierelement habe ich noch ein bisschen Kordelschnur verarbeitet.

In eigener Sache: Morgen große Bastelsause

Wer bei den heißen Temperaturen eine kleine kreative Pause braucht, kann auf unsere Stempelsause kommen. Es gibt viel zu basteln, Kuchen, kalte Getränke – alles, was das Herz begehrt :)

Details findet ihr unter

https://stempelnstanzenstaunen.wordpress.com/basteltreffs-basteln-to-go/

Eine große Stempelsause am 05.07.2015

Heute ein kurzer Eintrag in eigener Sache :) Wir planen einen gemütlichen Bastel-Nachmittag mit vielen tollen Sachen, aber lest selbst:

 

Workshop-stampin

 

Der nächste große Workshop ist am 05.07. um 14:30h.

Partystimmung für alle Kreativen und Stempelfreunde! Bei unserer Kreativparty (Kombination aus Workshop & Open-House) erwartet euch ein tolles Bastel-Buffet mit diversen „Make & Take“ Projekten zum Aussuchen! Da ist garantiert für jeden etwas dabei! Viele neue Ideen für Karten, Verpackungen und Dekorationen. Und ihr sucht euch aus, was ihr basteln möchtet!

Obendrauf gibt es neben Kaffee und Kuchen  dieses Mal eine kleine Candybar, eine Tombola (jedes Los gewinnt!) und einen kleinen  privaten Stampin´ Up! Flohmarkt. Desweiteren wartet der neue Jahreskatalog von Stampin´ Up! darauf, entdeckt zu werden. Das bedeutet: neue Ideen und Inspirationen en masse! Bei unserer Stempelsause steht das Schnökern, Ausprobieren und ein fröhliches Miteinander an erster Stelle.

Alle, die sich zur Stempelsause vorab anmelden, zahlen eine Teilnahmegebühr von nur 10.-€. Darin sind enthalten: 4 Make & Take Projekte nach Wahl, ein sommer-sonniges Goodie und 1 kostenloses Los. Ebenso sind sie zu Kaffee, Kuchen & Candybar eingeladen. Open House Gäste zahlen pro Bastelprojekt 3.-€, und bekommen Kaffee, Kuchen & Candybar für einen geringen Obolus. Lose gibt es für je 1.-€.

Anmeldung unter

http://www.janinaspaperpotpourri.de und
http://www.stempelnstanzenstaunen.wordpress.com

Sommer-Sonnen-Stempel-Sause
Sonntag, 5. Juli 14:30 Uhr im Haus der Ideen

Adresse:

Das Haus der Ideen
Alt Marienfelde 39
12277 Berlin

Einen Flyer gibt es natürlich auch noch.

Flyer Workshop

Das erste kleine Basteltreffen – ein bisschen Aufregung muss sein

Ich muss ja gestehen, dass ich ganz schön nervös war. Und wie es so ist, egal wie gut man plant, irgendetwas fehlt immer. In meinem Fall fiel mir ein paar Tage vorher auf, dass unsere Tischdeckchen zwar schick aussehen, aber leider als Unterlage für das Basteln überhaupt nicht taugen – es sei denn, man möchte ein schickes Muster in den Karten haben. Tja, es ist Samstagabend, ich starre auf den Tisch und gucke und gucke, bis mir auffällt, dass ich keine Unterlagen mehr gekauft habe. Nun ja, Not macht erfinderisch und so durften zwei Kinderbücher dran glauben und als Bastelunterlage dienen. Ging aber auch ;)

Stempel-stanze-stampin-workshop

Die einzelnen Projekte habe ich ja bereits in den Tagen vorher vorgestellt, hier soll es einfach nur eine kleine Zusammenfassung geben. Mir war wichtig, dass wir möglichst wenig „schwere Geschütze“ auffahren mussten, deswegen habe ich auf Framelits und Embossing-Folder völlig verzichtet. Gerade zu Beginn muss man meiner Meinung nach nicht gleich das High-End-Equipment im Regal stehen haben.

Stempel-stanze-stampin

Meine Freundin wünschte sich Karten zu den Themen „Geburtstag“ und „Liebe bzw. Freundschaft“.

Liebe-Hochzeit-Valentinstag-Eule
Für die Liebe
Geburtstag-Valentinstag-Flowering-Flourishes-
Etwas für die Freundschaft
Geburtstag-Glueckwunsch-Flower-Karte
Und zu guter Letzt der Geburtstag

Geburtstag ging mir deutlich leichter von der Hand, doch beim Thema Liebe musste ich feststellen, dass ich scheinbar irgendwie eher unromantisch veranlagt bin – ich brauchte mal wieder recht lange. Schließlich habe ich auf einen Klassiker mit der Eule zurückgegriffen. Die Karte ist eher niedlich, etwas verspielt und intensiv von den Farben. Die andere Karte mit den Schnörkeln sollte eher elegant und von den Farben zurückhaltender werden, damit wir eine bunte Mischung haben. Den Schriftzug „von Herzen“ könnt ihr beliebig austauschen und so die Karte vielfältig einsetzen. Hier könnt ihr auch gut sehen, dass ein Stempelset mit verschiedenen Grüßen / Sprüchen doch sehr wichtig ist. Gleichzeitig braucht ihr zu Beginn auch nicht zig verschiedene Stempelsets mit Sprüchen.

Ihr seht nun die Ergebnisse meiner Mit-Bastlerinnen, und ich finde, die sind richtig gut geworden. Vor allem sieht man schön, dass jede Karte doch ihre eigene Handschrift hat. Das mag ich so am Basteln. Eine Teilnehmerin war ganz begeistert von der Eulenstanze und deren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten – als Maus, Pinguin, was das Tierreich so hergibt. Außerdem hat sie bei der Eulen-Karte das Loch in der Mitte ausgestanzt – auch eine schöne Idee! Die zweite Teilnehmerin wählte für sich Farngrün statt Zartrosa und bastelte spontan eine andere Karte von mir nach. Hier seht ihr nun die Ergebnisse:

karte-workshop-stampin

stanze-workshop-stampin

Stempel-workshop-stampin

 

Außerdem haben mich die beiden mit lecker Kuchen und Sekt überrascht, so dass das Basteln auch kulinarisch ein Erfolg war ;)