Filofax: Geburtstagsvorbereitungen

Bei uns steht demnächst ein Geburtstag an, daher bin ich inmitten der Vorbereitungen. Und wie immer hatte ich zwar viele Ideen, aber viel zu spät begonnen. *seufz* Also wurde es am Ende die Schmalspurversion und gestern hieß es durch die Läden rennen, um noch alles zu bekommen. Irgendwie schien halb Berlin ähnliche Pläne zu verfolgen, jedenfalls waren die Läden brechend voll. Dabei sind ja noch nicht einmal die verkaufsoffenen Sonntage zu Weihnachten. Innerhalb kürzester Zeit reduzierte ich meine Einkaufsliste innerlich um ein paar weitere Punkte, um ja nicht noch einen nächsten übervollen Laden betreten zu müssen.

filofax-berlin

Um den Überblick zu behalten, hatte ich mir in meinem Filofax eine Seite mit Geburtstagsvorbereitungen erstellt. Und ich muss gestehen: Ich war ganz begeistert von der Deckkraft unserer Stempelkissen. Mit dem passenden Papier sieht die Farbe aus wie gedruckt. Ich musste das einfach öfter ausprobieren, daher seht ihr auch ein paar mehr Wolken als vorgesehen ;). Aber im Ernst, nachdem alles getrocknet war, hätte es auch aus dem Drucker vom PC kommen können von der Intensität her. Ich entschied mich für die Farben Waldmoos (zur Feier des Tages, das ist eine abgelaufene In Color und zählt zu meinen Lieblingsfarben), Taupe (In Color 2015-2017) sowie Pazifikblau.

Als Stempelset schnappte ich mir das Set Partyballons und stanzte mit der passenden Stanze ein paar Luftballons aus. Da ich nicht wirklich ein aktuelles Stempelset für so „Planer-Themen“ habe wie kleine Pfeile o. ä. , griff ich auf ein Ur-Alt Stempelset von Stampin‘ Up! zurück. Ich glaube, das ist eines der ersten Stempelsets aus dem durchsichtigen Kunststoff gewesen. Die Sterne stammen aus dem Set Doppelt Gemoppelt und die Pailletten habe ich mir aus einem alten Project Life Set stibitzt. Die Project Life Sets haben oftmals viele kleine Embelishments im Bauch, die ich oftmals spontan gebrauchen kann, wenn ich mir noch ein kleines Details fehlt.

So, euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche :).

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Filofax: Der Herbst kommt – Planung des Koffermarktes

Heute hatten wir so richtiges herbstliches Wetter – vormittags strahlender Sonnenschein, dann kam ein Guss von oben und jetzt ist wieder blauer Himmel. Auch meine Balkonbepflanzung hat sich entschieden, farblich eher Richtung Brauntöne zu gehen, aber ich hoffe, dass sie den Oktober noch durchhält.

In wenigen Tagen findet unser Koffermarkt im Schloss Steglitz statt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und ich plane die Zutaten der Make und Takes. Dies mache ich in meinem Filofax, in dem ich bei solchen Ereignissen in der Regel zwei Seiten gestalte und mir alles aufschreibe, was wichtig ist.

filofax-berlin

Meine heutige Seite geht in Richtung Herbst mit dem Stempelset Vintage Leaves und den Tönen Espresso, Savanne sowie Olivgrün. Nach dem Bestempeln (ich nutzte den ersten und zweiten Abdruck), wischte ich noch ein wenig mit einem Schwämmchen über das Papier. Danach konnte ich schon loslegen. Noch ganz schnell die Daten zum Koffermarkt:

Wann: 06./07./08.10.2016, 10-20 Uhr

Wo: Schloss Steglitz Berlin

Da ich mir nicht mit der Verlinkung zu Facebook sicher bin: Wenn ihr bei Facebook Kreativer Herbst eingebt, kommt ihr auf die Seite des Koffermarktes. Ich habe euch aber einen Screenshot angehangen, auf dem seht ihr auch alles :).

Koffermarkt-Schloss-Steglitz

 

Filofax – Meine Workshop-Vorbereitung

Wenn ich einen Workshop habe, bereite ich diesen oftmals in meinem Filofax vor. Da gestalte ich dann eine Seite und schreibe mir auf, was ich an Projekten basteln möchte, an Speis & Trank brauche und andere Kleinigkeiten, an die ich denken sollte. Dies mache ich auch für Stempelpartys. Diese Vorbereitungen sind da jedoch noch detaillierter, da ich bei diesen auf keinen Fall Zutaten vergessen darf – denn dort kann ich nicht einmal schnell in mein Bastelzimmer flitzen und in meinen Regalen stöbern.

filofax-berlin
Das Endergebnis

Das Thema war wieder Vintage. Ich habe aufgegeben, mich im Filofax zu anderen Stilrichtungen zu „zwingen“. Vintage macht mir in dem Zusammenhang einfach am meisten Spaß und deswegen bleibe ich auch dabei.

filofax-berlin
Die leere Version

Ich habe dabei auf viele alte Stampin‘ Up! Utensilien zurückgegriffen und auch ansonsten mich an meiner Bastelkiste hemmungslos bedient, sei es an Stickern, irgendwelchen Stempeln oder anderen Dingen. Allerdings habe ich völlig auf Washi Tape verzichtet, da war  kein Platz mehr auf der Seite.

filofax-berlin
Details

Die Grundfarbe des Blattes ist weiß, dass ich mit verschiedenen Brauntönen wie Wildleder, Savanne und Taupe bearbeitet habe. Das DSP von Stampin‘ Up! habe ich kurzerhand mir in Stücke gerissen und danach aufgeklebt. Danach habe ich das ebenfalls mit Schwämmchen bearbeitet. Anschließend kam ein Stempelset und die passenden Framelits an die Reihe (Stempelset „Vollkommene Momente“ und Framelits „Teestunde„). Ich liebe diese Kombination und kann mich einfach nicht von den Motiven trennen. Alles schnell ausgestanzt mit der Big Shot, aufgeklebt und danach konnte ich auch schon mit dem Beschreiben beginnen.

Euch eine tolle Woche und einen schönen Rest-Sonntag (die Sonne scheint bei uns und da werde ich gleich einmal auf den Balkon hüpfen) :).

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Filofax vs. Midori Traveler’s Notebook & Workshop am 10.9.2016

Jetzt habe ich meine beiden Planer, den Filofax und das Midori Traveler’s Notebook schon seit ein paar Monaten und es wird Zeit für ein Resumée.

Grundsätzlich sind beide Planer bzw. Organizer sehr vielfältig, lassen sich gut individualisieren und es gibt gefühlt tonnenweise Zubehör, um die beiden Planer zu dekorieren. Daher ist es wirklich ganz individuell, welchen Organizer man lieber mag.

Filofax

Ein großer Vorteil ist die große und tolle Community, die es rund um die Welt gibt. So findet ihr zahlreiche Designvorschläge, Videos und Gleichgesinnte, mit denen ihr euch austauschen könnt. Sei es in Facebook-Gruppen, auf Instagram oder aber bei regelmäßigen Treffen im echten Leben. Das finde ich wirklich toll und ein super Möglichkeit der Inspiration.

filofax-berlin

Auf Marktplätzen wie Dawanda könnt ihr individuelle Kalenderseiten, Dashboards oder Divider kaufen,  sodass ihr euren Filofax noch mehr individualisieren könnt.

Jetzt das Manko für mich: Ich habe den Malden, also einen DIN A5 Planer. Er ist super, wenn ich einzelne Seiten gestalten für die Planung von Workshops, Projekten oder anderen Bastel-Themen. Ansonsten ist er mir jedoch zu groß, zu schwer für das tägliche Herumtragen. Außerdem merke ich, dass ich eher der Vintage-Typ bin, ich zwar ab und zu gerne auch andere Stile ausprobiere, aber meinen Filofax niemals so intensiv nutzen würde wie andere Filofax-Fans. Er ist nicht wirklich ein Teil meines Alltags, was für einen Planer natürlich eher ungünstig ist.

Midori Traveler’s Notebook (MTB)

Das MTB ist vom Stil her anders. Aber zunächst zum Optischen: Es ist deutlich kleiner mit seinem Format, dünner und dadurch für mich eindeutig leichter in der Handtasche zu verstauen. Außerdem finde ich das braune Leder, das nachher stark abgenutzt aussieht, wunderschön.

midori-travelers-notebook

Ich kann es aufgrund der verschiedenen Refills individuell gestalten, was für mich wichtig ist. Auch gibt es eine Community. Mein Eindruck ist allerdings, dass diese eher weniger in Deutschland zu finden ist und tatsächlich die Richtung deutlich stärker beim Vintagestyle liegt.

Nun habe ich mich in den letzten Wochen beobachtet und festgestellt, dass es mir wesentlich leichter von der Hand geht, mein MTB zu gestalten. Ich muss weniger überlegen oder hin- und herschieben.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe mich nun entschieden, meinen Filofax erst einmal als Planer für Workshops weiterzuführen und zu gucken, ob ich da  konsequent bin. In Zukunft werde ich daher mich auf mein Midori Traveler’s Notebook konzentrieren, es als Kalender und als Tagebuch nutzen.

Ihr seht heute daher meine Woche aus dem MTB und die nächste Woche, die ich im Filofax geplant habe. Dort habe ich mir eine Seite selbst gestaltet und eine Woche auf einer Seite untergebracht. Beide Wochen sind völlig unterschiedlich und zeigen vielleicht ganz gut, dass ich mich in meinem MTB irgendwie mehr austobe :).

Ganz zum Schluss noch ein wichtiges Thema:

Am 10.9. gibt es bei mir einen kleinen Workshop mit Produkten aus dem neuen Katalog (noch kein Weihnachten). Ein Plätzchen ist noch frei und wer Lust hat, kann mich gerne unter stempelnstanzenstaunen[at]web.de anschreiben.

Euch eine tolle Woche :).

 

 

 

Filofax: Ein smaragdgrünes Tohuwabohu

Manchmal sitze ich vor meinem Filofax und bin mir nicht ganz sicher, wie ich die kommende Woche gestalten möchte. Dann hole ich meinen Schuhkarton mit meinen Washi-Tape Resten, Stickern und anderen Kleinigkeiten hervor und breite alles vor mich aus. So auch dieses Mal. Allerdings nahm ich mir vor, etwas mit der In Color Smaragdgrün zu gestalten. Gesagt, getan. Aber als ich dann die ersten Motive aus dem Stempelset Timeles Textures gestempelt hatte, war ich dann doch nicht mehr so überzeugt. Da es aber keinen Tintenkiller für Stempelfarbe gibt, hieß es nun weitermachen.

filofax-berlin

Am Ende wurde es ein Tohuwabohu aus Mustern und verschiedenen Brauntönen. Definitiv nicht meine schönste Woche, aber individuell *hust*. Ich habe noch einmal zwei weitere Stempelsets hervorgeholt, nämlich Bannereien und dann noch So viele Jahre. Schnell noch meine Termine eingetragen und fertig war die Woche. In der kommenden Woche dreht sich bei mir zu Hause sehr viel um den neuen Katalog, der am 1.9. gültig ist. Ich probiere neue Produkte aus, knipse meine Bilder der Projekte und plane auch schon ganz langsam für unseren Oktober-Markt. Zwar sind es noch drei Monate hin, aber ich kenne mich. Auf einmal steht der Markt vor der Tür und dann fällt mir auf, dass ja die Hälfte noch nicht fertig ist. Daher habe ich mir fest vorgenommen, dieses Mal früher mit den Vorbereitungen zu beginnen – mal gucken, ob ich durchhalte ;).

Euch einen schönen Start in die Woche.

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Filofax: Obstgarten zum Wochenende

Es ist wieder Wochenende und ich möchte euch meine Filofax-Woche zeigen. Bei mir ist es manchmal so, dass ich etwas brauche, bevor ich mit einem Stempelset „warmwerde“ – so auch beim Stempelset Fresh Fruit. Inzwischen finde ich es aber so schön, dass ich auf jeden Fall noch ein paar Karten basteln werde.

Fresh-Fruits-stampin

Neben dem Stempelset Fresh Fruit habe ich noch die Farben Farngrün und Pfirsich Pur benutzt, daneben klassisch Schwarz.

In der vergangenen Woche hat mich die „normale“ Arbeit doch sehr beschäftigt und ich war sehr froh, einen kleinen Ausgleich im Basteln zu finden. Mal gucken, was die nächste Woche bringt. Euch auf jeden Fall eine tolle nächste Woche mit wieder mehr Sonnenschein als bei uns an diesem Wochenende :).

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Filofax: Zum Wochenabschluss ein paar Schmetterlinge

Die Woche ist fast wieder vorbei und ich möchte euch doch meine letzte Woche im Filofax zeigen.

berlin-organizer-filofax

Mir war irgendwie nach etwas Schlichtem und gar nicht nach so vielen kräftigen Farben. Also guckte ich, welches Stempelset mich anlachte und entschied mich am Ende für das Stempelset Papillon Potpourri.

filofax-deko-schmetterling

Als Farben suchte ich mir Schiefergrau, Flamingorot und Minzmakrone aus. Flamingorot und Minzmakrone sind beides In Colors, die es jeweils nur zwei Jahre im Katalog gibt. Um noch ein wenig die Seite zu verzieren, stempelte ich die Punkte aus dem Stempelset Gorgeous Grunge. Ich werde die Farbkombination auch einmal in einer Karte verarbeiten, weil sie mir sehr gut gefällt und ich sie bisher noch gar nicht ausprobiert habe. Mein Filofax ist da auch ein bisschen mein „Versuchslabor“ in Sachen Farben und Stempelsets, in dem ich herumprobiere und mich austobe.

Euch eine schöne Woche und natürlich ein schönes Restwochenende :).

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.