Oldies – Ein schneller Gutschein & heute Sammelbestellung 18h

Ich habe wieder mit Oldies gearbeitet, da ich zugegebenermaßen letztes Jahr nicht geschafft hatte, alle meine Stempelsets ausgiebig zu testen.

weihnachten-gutschein

Ihr benötigt eine Sandfarbene Geschenktüten, auf die ihr vorne das Motiv in Schwarz stempelt. Bei mir seht ihr das Stempelset Festtagsmäuse (das findet ihr auch auf meinem Flohmarkt ;) ). Den Spruch findet ihr in einem meiner Lieblingsstempelsets, das es leider nicht mehr gibt, nämlich dem Set Drauf und Dran. Ja, und dann geht es ganz fix. Ihr steckt den Gutschein rein und stanzt ein kleines Loch oben, durch das ihr ein bisschen Band zieht. Damit der Gutschein wiederverwendbar ist, habe ich die Tüte mit einem kleinen Schleifchen aus Leinenfaden zugebunden. Natürlich könnt ihr auch alle Stempelsets austauschen :).

weihnachten-geldgeschenk

Kleine Auftragsarbeit: Ein Gutschein in Knallfarben

 


Dieser Gutschein war eine Bestellung. Genauer gesagt, es wurde ein Gutschein ohne Vorgabe bestellt und ich habe mir überlegt, welche Farbe dem Geburtstagskind, das ich zufällig auch schon im „echten Leben“ getroffen habe, denn gefallen würde.

Gutschein-Stampin-up

Ich habe mich dann für das knallige Wassermelone kombiniert mit Schwarz und Gold entschieden. Als erstes schneidet ihr euch verschiedene Lagen aus. Die Maße könnt ihr frei bestimmen, je nachdem, ob ihr gerne etwas mehr oder weniger Designerpapier verarbeiten möchtet. Bei mir kam das DSP Pink mit Pep an die Reihe, das ich richtig schön passend für den Sommer finde. Als Deko habe ich mir die Thinlits Grüße geschnappt und diese in Glitzerpapier ausgestanzt.

Danach habe ich mit dem Stempeset Labeler Alphabet gearbeitet und aus dem „happy“ ein „Happy birthday“ gemacht. Als kleines Deko-Element band ich noch eine Schleife in Goldband.

 

Table built using Product

10 Minuten Projekt: Eine schnelle Gutscheinverpackung zu Weihnachten

Dieses Weihnachten bin ich irgendwie deutlich später dran als sonst. Normalerweise bin ich spätestens im November fertig, dieses Jahr durfte ich noch am 23.12. durch die Läden rasen und mich durch die Mengen schieben. Das wird nächstes Jahr wieder anders *notier*

Gutschein-Verpackung

Neben den fehlenden Geschenken brauchte ich auch noch eine Gutscheinverpackung – und ich hatte nur wenig Zeit. Da das restliche Geschenkpapier eher in Naturtönen war, sollte der Gutschein dazu verpassen. Also Savanne und Blauregen rausgekramt. Dazu habe ich noch die Stempelsets Zauberhafte Zierde sowie Freude zur Weihnachtszeit eingesetzt. Ganz versteckt habe ich auch ein neues Stempelset aus dem neuen Frühjahrskatalog 2016 untergebracht.

Ich habe mit dem erste, zweiten und dritten Abdruck gearbeitet und die Christbaumkugeln wild auf dem Stück Savanne verteilt. Anschließend schnitt ich mir noch zwei schmale Streifen Karton zurecht. Als kleine Details klebte ich goldene Sterne auf, die ich mit den Stanzen Sternenkonfettig und Itty Bitty Akzente ausgestanzt hatte. Der Spruch kam auf ein Stanzteil der Stanze Dekoratives Etikett, das ich am Rand mit dem Schwämmchen noch ein wenig einfärbte.

Das Band stammt – wie so oft – aus meiner Bastel-Chaos-Schublade. Bei Stampin‘ Up! könnt ihr alternativ die Bänder Kordel mit Metallfarben, Leinenfaden (mehrmals gewickelt) oder Juteband benutzen, das ihr einfach mit einer scharfen Schere mittig durchschneidet.

Supply List

Built for Free Using: My Stampin Blog

Advent-Stampin-up

Mini Geld Verpackungen – der letzte Schliff für die Hochzeit

Nachdem ich ja gestern meine erste Verpackung geschafft habe, ging es heute munter weiter. Ich hatte die Karte bereits vorbereitet, diese kennt ihr bereits aus dem Beitrag (*klick*). Passend dazu schwebten mir kleine Verpackungen vor, in die ein gefalteter Geldschein passt. Ursprünglich wollte ich zehn Stück basteln, aber nach zwei Stück habe ich mich spontan umentschieden und die Zahl halbiert ;)

Gift-Box-Stampin

Da die Braut Beerentöne liebt, habe ich alles in den Farben gehalten. Außerdem habe ich mir DSP selbst kreiert, indem ich mit dem Stempelset Painted Petals in Brombeermousse und Farngrün Blüten und kleine Blätter auf Flüsterweiß stempelte. Dies ist übrigens eine gute Möglichkeit, sich Designpapier zu erstellen, wenn man gerade keines in den passenden Farben zur Hand hat. Die kleinen Verpackungen faltete ich, so dass ich ein Quadrat mit 4 cm x 4 cm x 1 cm erhielt. Aus dem selbst gemachten DSP stanzte ich mit der Big Shot kleine Wellenkreise aus und mit der Itty Bitty Akzente Stanze kam noch ein Herz aus Brombeermousse dazu. Ich klebte den Wellenkreis nicht direkt auf das Stück Brombeermousse, sondern nutzte einen Dimensional, um einen 3D-Effekt zu erzielen.

Box-Punch-Board

Die kleinen Verpackungen wollte ich gerne noch ein wenig „aufpeppen“, Daher verzierte ich den Wellenkreis mit dem neuen Silberband und einem kleinen Steinchen. Jetzt fehlt nur noch der Inhalt.

Box-Punch-Board-card

Was ich noch ganz vergessen habe: Ich hatte zunächst doppelseitiges Klebeband verwendet, aber das hielt einfach nicht. Daher wechselte ich zum Tombo. Wer einen Tipp hat, wie ich die Verpackungen kleben kann, ohne dass die Seiten ständig aufspringen, bitte unbedingt her damit. Meine Geduld wurde doch seeeehr auf die Probe gestellt ;)

Zutaten: Stempelset Painted Petals (Frühjahr-/Sommerkatalog 2015), Big Shot, Framelits Wellenkreis oder die passenden Stanzen, Tonpapier Brombeermousse und Flüsterweiß, Stempelfarbe Brombeermousse, Farngrün, Garn Metallic Flair in Silber, Strassschmuck

Tools and Supplies: Stamp Painted Petals, Big Shot, Framelits Scallop Circles resp. punches, Cardstock Blackberry Bliss and Whisper White, Ink Blackberry Bliss and Pear Pizzazz, Metallic Thread Silver, Rhinestone Basic Jewels

Marienkäfer unterwegs – Ladybird on tour

Ich habe mich nun an eine weitere Geldgeschenk-Verpackung gewagt ;)

Zu manchen Gelegenheiten bieten sich Geldgeschenke an, besonders dann, wenn ich befürchte, mit einem anderen Geschenk womöglich völlig daneben zu liegen. Deswegen habe ich ein wenig herumgewerkelt und schöne Verpackungen für Geldgeschenke ausprobiert. Ich liebe ja das Glutrot bei Stampin‘ Up!, deswegen blieb ich beim Probieren an dem kleinen Marienkäfer hängen. Und darf ich vorstellen, das Ergebnis:

Geldgeschenk-Marienkäfer-Geburtstag-Gruss

Ihr braucht dazu die Eulenstanze und die Framelits mit den Kreisen, Kreis-Kollektion heißt das Paket. Alternativ könnt ihr auch die normalen Stanzen für Kreise verwenden. Ihr stanzt mit der Eulenstanze die Punkte in schwarz und die Augen aus. Anschließend schickt ihr die Framelits durch die Big Shot. Ihr könnt die Marienkäfer groß oder klein basteln, davon hängt auch die Größe der Kreise ab. Ihr braucht einen Kreis in glutrot und zwei Kreise in schwarz. Die schwarzen Kreise haben eine unterschiedliche Größe, da der Kopf kleiner als der Körper ist. Auf den glutroten Kreis klebt ihr die roten Punkte und schneidet ihn anschließend in der Mitte durch. Ihr befestigt ihn oben mit zwei Glut Dots jeweils auf den großen schwarzen Kreis,. Alles, was an den Seiten  vom schwarzen Kreis übersteht, wird weggeschnitten. Danach klebt ihr den Kopf fest und platziert die Augen. Auch Wackel-Augen wären niedlich, die sind mir aber leider ausgegangen. Die Geldscheine faltet ihr so, dass unten zwei Spitzen entstehen und klebt sie unter dem Marienkäfer fest. Je mehr Geld ihr schenken wollt, desto mehr Marinies könnt ihr basteln – oder einfach einen größeren Geldschein nehmen ;) Falls ihr Bilder vom Falten der Geldscheine benötigt, sagt mir einfach kurz Bescheid.

Geldgeschenk-Marienkäfer-Geburtstag

Geldgeschenk-Marienkäfer-Gruss

Zutaten: Stanze Eule, Big Shot, Framelits Kreis Kollektion, Tonpapier Glutrot und Schwarz,Geldscheine

Tools and Supplies: Owl Punch, Big Shot, Circle Colletion Framelits, Cardstock Real Red and Black

 

Maus zu Besuch – ein etwas anderes Geldgeschenk

Ich finde es immer ein wenig schade, einen Geldschein „pur“ jemandem in die Hand zu drücken. Viel schöner ist es doch, wenn das Geld noch ein bisschen verpackt ist :) Das Thema „Maus“ ist ja bei Geldgeschenken sehr beliebt und auch ich habe das Tierchen das ein oder andere Mal bereits zu diesem Zweck eingesetzt.

Geldgeschenk-Maus

Ihr braucht für diese Karte Geldgescheine, Tonpapier Wildleder, Savanne und Stempelfarbe Wildleder sowie die neue In Color Ockerbraun. Außerdem kommt die Eulen Stanze zum Einsatz. Ich hatte mir diese Stanze übrigens als erstes Produkt von Stampin‘ Up! gekauft und danach viele Wochen nicht verwendet. Im Gegenteil, die Stanze fristete ihr trauriges Dasein in meiner Bastelkiste. Doch inzwischen weiß ich die Vielfältigkeit dieser Stanze sehr zu schätzen und benutze sie regelmäßig. Definitiv ein Stück, dessen Kauf ich absolut nicht bereue. Neben der Stanze braucht ihr auch noch den Hintergrundstempel Hardwood. Auch ein Utensil, das ich super finde und mit dem sich schöne Bastelwerke zaubern lassen.

Geldgeschenk-Maus-Karte

Ihr schneidet eine Karte zurecht. Heute bin ich mal von den Standardgrößen abgewichen und habe die Maße 10,5 cm x 13,5 cm. Eigentlich war die Karte länger, aber dann ist mir ein kleines Unglück passiert und ich musste kürzen *hust* Fällt aber gar nicht auf, find‘ ich ;) Die zweite Lage ist 10 cm x 13 cm. Den Hardwood Stempel habe ich mit Wildleder eingefärbt und dann das Papier in savanne auf den Stempel gelegt. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob es besser ist, den Stempel auf das Papier zu drücken oder das Papier auf den Hintergrundstempel zu legen. Habt ihr da einen Favorit? Meine Hände sehen jedenfalls danach immer kunterbunt aus, auch jetzt laufe ich noch mit eingefärbten Fingern herum… Anschließend stanzt ihr die Augen mit der Eulen Stanze aus und faltet die Mäuse. Als Schwanz habe ich das Band aus dem Frühlingskatalog gewählt, doch da könnt ihr alles nehmen, was nach Band aussieht.

Geldgeschenk-selbstgemacht

Jetzt zum Käse: Als erstes musste ich mich innerlich bei stampin‘ Up! entschuldigen. Denn als ich die Farbe Ockerbraun zu Beginn auspackte, dachte ich, mich tritt ein Pferd. Warum? Weil ich anhand der Verpackung kaum einen Unterschied zu Honiggelb sah und mich fragte, warum um Himmels Willen ich mir ein zweites Gelb gekauft habe. Jaaa, und dann fing ich mit dem Stempeln an und merkte den Unterschied. Ockerbraun gefällt mir tatsächlich immer besser, da es ein sehr warmer Ton ist und ich ihn eher als ein sehr dunkles Gelb als als ein Braun wahrnehme. Definitiv eine gute Ergänzung zu meinen bisherigen Farben.

In-color-Delightful-dijon

In-color-honiggelb-ockerbraun
Hier gestempelt – ein deutlicher Unterschied

In-Color-Ockerbraun

Zurück zum Käse: Ich habe ohne großen Plan ein Stück Honiggelb ausgeschnitten und mit einem Stempel kleine Kreise in Ockerbraun aufgedruckt. Wenn ihr dann alles ausgeschnitten habt, könnt ihr mit dem Kleben beginnen. Den Käse habe ich mit Dimensionals befestigt, die Mäuse mit Glue Dots, damit der Beschenkte nicht am Ablösen der Scheine verzweifelt *kicher* Als Spruch habe ich aus dem Stempelset Du bist mir zwei Worte herausgesucht. Kurz war ich am Überlegen, die Worte auf weißes Papier in Wildleder zu stempeln, aber das hätte die Aufmerksamkeit weg von den Mäusen gelenkt, was ich nicht wollte.

Das Innere der Karte habe ich ganz schlicht weiß gehalten, da mir die Karte so bereits auffällig genug war.

Eine kurze Frage von mir: Ich würde mich allmählich mehr an das Thema Verpackungen und Geldgeschenke wagen. Seid ihr daran interessiert oder soll ich bei ausschließlich Karten bleiben?

Zutaten: Stempelset Du bist, Hintergrundstempel Hardwood, Eulen Stanze, Baumwollkordel Zarter Frühling, Tonpapier Wildleder und Savanne, Flüsterweiß, Honiggelb, Stempelfarbe Wildleder sowie Ockerbraun

Tools and Supplies: Crazy about yout, Background Stamp Hardwood, Owl Punch, Painted Blooms Cotton Twine, Cardstock Soft Suede, Crumb Cake, Hello Honey and Whisper White, Ink Soft Suede and Delightful Dijon