Thema der Woche: Ein bisschen Scrapping auf einer Karte

Heute schließe ich meine kleine Valentins-Serie mit einer weiteren in klassischen Farben Karte ab. Ich habe mich dabei ein wenig am Scrapbooking orientiert, indem ich mit mehreren Lagen und Stanzteilen gearbeitet habe.

valentinstag-karte

Wie bei meiner Verpackung am Mittwoch habe ich mit den Farben Schwarz, Schiefergrau, Glutrot und Flüsterweiß gebastelt. Die gestempelten Motive, also die kleinen Herzchen und auch die Schnörkel in den Ecken, findet ihr im Stempelset Mit Gruß und Kuss. Das Stempelset finde ich nicht nur gut für den Valentinstag, sondern auch für andere Themen der Liebe wie Hochzeit.

liebe-botschaft

Angefangen habe ich mit den gestempelten Motiven und anschließend habe ich mich Lage für Lage vorgearbeitet, indem ich manche Stanzteile direkt aufeinander geklebt habe und bei anderen Dimensionals verwendet habe. Ganz zum Schluss stempelte ich noch einen kleinen Spruch und versteckte diesen im Briefumschlag.

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Thema der Woche: Darf ich vorstellen – Smaragdgrün

Neben den Pastelltönen Pfirsich Pur und Flamingorot gibt es auch zwei kräftige In Color, nämlich Smaragdgrün sowie Jeansblau. Ich mag ja Grüntöne sehr gerne und deswegen landete die Farbe ganz schnell auf meinem Basteltisch. Es ist ein völlig anderes Grün als die ehemalige In Color Waldmoos, die nicht mehr im Sortiment ist.

merci-verpackun-groß

Mir war außerdem ein bisschen nach Schokolade, die ich ein wenig verpacken wollte. Solche kleinen (wobei, so klein ist sie gar nicht) Verpackungen eignen sich sehr schön als Mitbringsel, Gäste-Goodie oder zur Tischdeko wie bei einer Hochzeit. In die Verpackung passen vier Merci-Riegel. Wenn ihr die Maße anpasst, haben auch noch mehr oder weniger Riegel Platz.

Hochzeit-Goodie

Das Smaragdgrün habe ich mit Curry-Gelb und ganz klassisch Schwarz kombiniert. Die Punkte stammen aus dem neuen Designerpapier im Block Kunterbunt. Das Designerpapier enthält die Farben Kirschblüte, Pfirsich pur, Schwarz, Smaragdgrün, Vanille Pur, Zarte Pflaume und hat auch viele außergewöhnlichen Muster im Bauch, die allesamt sehr farbenfroh sind.

Für die Blumen benötigt ihr die Framelits Pflanzen-Potpourri. Lange bin ich um sie herumgeschlichen, habe am Ende dann aber doch zugeschlagen. Die Blumen sich sich vielseitig einsetzen und oftmals benötigt ihr gar nicht viele weitere Zutaten als die Blumen.

Ihr könnt die Verpackung mit einem Magneten, Klettverschluss oder Glue Dot schließen.

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Workshop: Teebeutelbuch – auch für Hochzeiten sehr gut geeignet

Meine zweite Verpackung auf dem Workshop war ein kleines Teebeutelbuch. Dies eignet sich nicht nur für uns Teetrinker, sondern auch als Verpackung für ein Geldgeschenk für das Brautpaar. Statt Teebeutel gibt es dann Geldscheine, die ihr sehr gut in den Laschen verstauen könnt. Eine Teilnehmerin hat das Teebeutelbuch auch für diesen Zweck umgewandelt.

Teebeutelbuch-Verpackung

Für diese Verpackung benötigt ihr ein wenig Tonkarton, DSP oder alternativ weißen Tonkarton, den ihr bestempeln könnt. Ich habe mich für die zweite Variante entschieden, weil ich mir so das Muster und auch die Farben individuell aussuchen kann.

Goodie-Hochzeit

Als Stempelset benutzte ich meine Neuanschaffung namens Everything Eleanor. Ich schleiche schon seit Ewigkeiten um dieses Set. Da es aus dem Sortiment geht, musste ich einfach zuschlagen und nun steht es in meinem Bastelregal und wird fleißig genutzt. Das Stempelset besteht eigentlich aus zwei Stempelsets und ist sehr umfangreich. Ich nutze es sehr gerne für Vintage-Motive oder aber eben auch für frühlingshafte Muster wie bei diesem Teebeutelbuch. Als Farbkombination wählte ich Honiggelb (In Color 2014-2016) sowie Minzmakrone (In Color 2015-2017).

goodie-teebeutel

Wenn ihr eine Anleitung wünscht, sagt mir einfach kurz Bescheid und ich fertige euch eine an.

Und hier noch ein kurzes Video (*klick*).

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Workshop: Meine ersten Oster-Goodies für die Gäste

Ostern steht zwar noch nicht direkt vor der Tür, aber so ganz langsam kommt es näher. Daher wird es für mich allerhöchste Eisenbahn, mit den Osterbasteleien anzufangen.

Ostern-Goodie-DSP

Ihr benötigt die Big Shot und die Thinlits Zierschachtel für Andenken. Dann geht es eigentlich alles ganz fix. Ihr sucht euch etwas DSP, bei mir wurden es die Designerpapiere Englischer Garten und Geburtstagsstrauß. Als weitere Farben habe ich Wassermelone, Curry-Gelb und Melonensorbet ausgewählt. Ihr wandelt die kleine Box ab, indem ihr eine Seite, nämlich nicht die mit der Öse, bei ca. 3 cm abklappt und so eine zweite Box bastelt. Es ist Platz für etwa zwei Ferrero Küsschen.

Ostern-Goodie

Ein Spruch durfte natürlich auch nicht fehlen. Das Stempelset Frühlingsreigen hat auch einen kleinen Ostergruß dabei und dieser wurde es schließlich auch. Die Kanten des Kreises bearbeitete ich ein wenig mit einem Schwämmchen. Zugemacht habe ich die große Box mit Fischgrätenband in Curry-Gelb, Calypso sowie dem Organzaband. Als kleines Detail habe ich über die innere Box einen breiteren Streifen Tonpapier geklebt. Das sollte nicht nur optisch ein wenig betonen, sondern stabilisiert auch gleichzeitig die Verpackung.

curvy-keepsake-treat-box

Die Verpackung könnt ihr als Grundform natürlich auch zu anderen Gelegenheiten nehmen wie Geburtstags, kleines Goodie für Gäste zu Hause auf dem Teller , für Hochzeiten als Gäste-Goodie  oder Namensschild. Da seid ihr nicht festgelegt und könnt mit den Farben, Stempeln und dem Inhalt spielen wie ihr möchtet :)

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.