Libellen zum Muttertag in Bermudablau und Taupe

Heute gibt es eine zweite Karte zum Muttertag, die ich vorbereitet habe. Den Blautönen bin ich treu geblieben, aber dieses Mal deutlich kräftiger.

muttertag-karte

Mir ist beim Durchgehen meines Bastelregals aufgefallen, dass ich schon eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr mit den Libellen gebastelt habe. Das soll sich nun ändern. Und da uns die In Colors aus 2015 demnächst verlassen werden, habe ich noch einmal zu der Farbe Taupe gegriffen. Die anderen beiden Farben in der Karte sind Bermudablau und die In Color Smaragdgrün, die uns noch ein Jahr erhalten bleibt.

muttertag-geschenk

Als erstes habe ich die dritte Lage mit Liebellen bestempelt, immer mit dem dritten Abdruck, damit die Farben nicht zu kräftig werden. Anschließend embosste ich einen kleinen Spruch aus dem dem Set Li(e)belleien auf Pergamentpapier.

Jetz geht es an die Deko. Auf einem Stück Seidenglanzpapier tobte ich mich mit meinem Aqua Painter und den Farben Smaragdgrün sowie Bermudablau aus. Da es doch ein feuchte Angelegenheit war, trocknete ich das Papier mit meinem Embossingföhn und jagte dann das Papier durch die Big Shot, um eine Libelle auszustanzen. Ganz zum Schluss zwirbelte ich noch ein wenig Geldfaden herum und verteilte ein paar Pailletten. Muttertag kann kommen :).

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Global Design Project 085: Zum Muttertag ein bisschen Aquarell & Sammelbestellung 18h

Es gibt wieder ein neues Global Design Project, dieses Mal eine Colour Challenge. Wir dürfen uns aus den In Colors 2015-2017 unsere Lieblinge aussuchen und mit diesen arbeiten.

GDP85

Da ja bald Muttertag ist, habe ich es tatsächlich geschafft, nicht auf den letzten Drücker zu basteln und etwas vorher mit meinen Basteleien zu beginnen. Ich habe mich für die Farbe Minzmakrone entschieden, ich mag sie einfach zu gerne.

muttertag-karte

Als erstes habe ich mit dem Hintergrund begonnen und mit transparentem Embossing Pulver die Schmetterlinge aus dem Set Schmetterlingsgruß embosst.

mothers-day

Anschließend wurde alles gut angefeuchtet via Aqua Painter und mit der Tinte eingefärbt, sodass verschiedene Farbschattierungen zustande kamen. Du siehst, dass auf einmal die embossten Schmetterlinge hervortreten.

Anschließend stempelte ich mit der Archivtine kleine Wünsche / Sprüche aus dem Stempelset Designer-Grußelemente. Dabei stempelte ich auf kleine Reste Minzmakrone und Seidenglanzpapier.

grußkarte-schmetterling

Ich wollte den Hintergrund aber noch ein wenig mehr gestalten. So verteilte ich kleine Herzchen, die ich mit der Elementstanze Eule ausgestanzt habe. Ebenso verteile ich kleine Strasssteine und ein wenig Silberglitzer.

schmetterlingsgruß-stempelset

Oben klebte ich noch einen kleinen Schmetterling auf. Zu diesem gibt / gab es eine Stanze, doch diese ist mittlerweile ausverkauft und nicht mehr erhältlich. Ich konnte auch keine Stanze mehr im Sale ergattern und so habe ich den Schmetterling eben per Hand ausgeschnitten.

Heute gibt es eine Sammelbestellung um 18h. Wenn ihr etwas im Sale, in der Ausverkaufsecke oder natürlich einfach so gefunden habt, dann könnt ihr mir eine kurze Mail mit euren Bestellwünschen an stempelnstanzenstaunen[at]web.de senden. Die Ausverkaufsecke findest du hier (*klick*) und die Produkte von der Auslaufliste habe ich dir hier (*klick*) verlinkt.

 

GDP 034′: Auf geht’s – Die Fjorde rufen & Karte zum Muttertag

Heute gibt es zwei wichtige Ereignisse – Muttertag und ein Wunsch, den ich mir endlich erfülle: Es geht für uns mit den Hurtigruten von Bergen nach Kirkenes und wieder zurück. Ich muss gestehen, dass ich das alles erst so richtig glauben kann, wenn ich auf unserem Schiff in der Kabine bin und wir ablegen.

Die letzte Woche war daher ein wenig aufregender als sonst, musste ich doch packen, umplanen, spontan noch Utensilien für den Urlaub bestellen und natürlich auch meinen Blog für die kommenden Tage vorbereiten. So verging die Zeit wie im Flug und morgen geht es schon los – Norwegen, ich komme!

cups-kettle-card

Heute ist neben meinen Urlaubsvorbereitungen auch noch Muttertag, an dem ich meiner Mutter eine kleine Karte schicke. Da ich das Teeset so mag, entschied ich mich für das Stempelset Vollkommene Momente und die Framelits Teestunde. Genauer gesagt wurden es sogar zwei Karten, nämlich eine für meine Mutter und eine für meine Schwiegermutter. Da ich beiden nicht die gleiche Karte senden wollte, habe ich zum einen mit den Farben und zum anderen mit dem Muster gespielt. Dieses Projekt reiche ich auch bei der Global Design Project Challenge ein, das Thema lautet „Grüße“.

GDP034 sketch

Vorgegeben ist ein Sketch mit Grüßen. Ich habe den Gruß etwas weiter nach unten geschoben und hoffe, dass dies unter „künstlerische Freiheit“ fällt.

geburtstagskarte-birthday

Ich habe die Farben Himmelblau, Calypso, Silber und Flüsterweiß verwendet. Daneben habe ich mit dem Designerpapier Sommerglanz gearbeitet. Dies ist deutlich fester als normales Papier, es ist genauer gesagt Kraft Papier und ähnelt ein wenig dünner Pappe. Das DSP und auch das Teeset werden nicht in den neuen Katalog übernommen, wenn ihr noch ein Exemplar haben möchtet, habt ihr nur noch bis zum 31.05.2016 Zeit – dann wird das Sortiment gewechselt. Falls die Vorräte vorher aufgebraucht sind bei SU, sind die Produkte auch bereits vorher nicht mehr verfügbar. Die derzeitige Auslaufliste findet ihr hier (*klick*).

vollkommene-momente-karte

Ich stanzte eine Teetasse und zwei Herzen aus, außerdem bestempelte ich die Stücke Himmelblau und Calypso noch mit einem Motiv aus Timeless Textures. Der Spruch stammt ebenfalls aus dem Stempelset Vollkommene Momente. Danach habe ich nur noch alles auf einander geklebt und dabei ein wenig Abstandsklebeband verwendet.

muttertag-geschenk-idee

Euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche :).

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Frühling lässt sein blaues Band…

Ich weiß, endlich sind die Temperaturen einem Sommer angemessen, aber mir war trotzdem nach Frühlingsfarben :) Außerdem habe ich mich an eine neue Technik gewagt, nämlich die Aquarell-Technik. Das erste Mal habe ich sie auf einem Workshop getestet, jetzt habe ich mich ein zweites Mal diese Technik ausprobiert.

Glueckwunsch-Karte-Aquarell

Allerdings habe ich etwas geschummelt und die Aquapainter verwendet. Auch diese lagen viel zu lange ungenutzt in meiner Bastel-Kiste und es wurde endlich Zeit, diese nützlichen Helferlein einmal zu entstauben. Wenn ich mit viel Wasser arbeite, nehme ich oftmals Aquarellpapier, da es sich nicht so schnell wellt und zeitgleich die Effekte sehr schön zu sehen sind.

Karte-Muttertag

Eigentlich ist die Karte ganz einfach: Die Blüte habe ich mit weißem Embossing-Pulber embosst. Anschließend habe ich sie mit dem Stampin‘ Write Marker coloriert. Hier sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt, so könnt ihr Farben mischen oder ganz individuell Akzente setzen. Den Stiel der Pflanze habe ich mit Farngrün und Aquamarin eingefärbt. Das Papier hat die Farbe Aquamarin und Farngrün, also alte Wegbegleiter. Als Gruß habe ich mir ebenfalls aus dem Gastgeberin-Set einen Schriftzug gewählt. Ich muss sagen, dass ich das Set sehr schön finde und es sich super für die Aquapainter eignet. Zum Abschluss habe ich noch etwas Organza-Band aufgeklebt. Hier hätte ich fast in mein Bastelzeug gebissen, weil ich keine scharfe Schere (irgendwie war sie verschwunden) zur Hand hatte – und dann macht das Schneiden von Bändern so überhaupt kein Spaß… Aber auch das Problem habe ich dank Eingreifen einer weiteren Bastelerin (heißt das so?) lösen können :).

Karte-Aquapainter

Zu einer Karte gehört auch immer das Innenleben. Hier habe ich mich für den Schmetterling in Aquamarin entschieden – und schon ist die Karten mit den frischen Frühlingsfarben fertig.

Zutaten: Stempelset Gastgeberin Gute Gedanken, Aquarellpapier, Tonpapier Farngrün und Aquamarin, Stempelfarbe Aquamarin, Aquapainter, Embossing Pulver weiß

Tools and Supplies: Stamp Hostess Best Thoughts, Watercolor Paper, Cardstock Pear Pizzazz and Pool Party, Ink Pool Party, Aquapainter, Embossing Powder White

 

Flowering Flourishes – die eleganten Schnörkel

Für eine kleine Bastelrunde habe ich eine elegante, aber schnelle Karte entworfen, die ich auch schon mit einem anderen Stempel für einen Geburtstag sehr gut verwenden konnte. Ich mag den „minimalistischen“ Stil mit dezenten Farben und wenig Mustern sehr gerne :)

Geburtstag-Glueckwunsch-Karte-Stempel

Es handelt sich um eine dreilagige Standardkarte mit Standardmaßen. Als Farben habe ich Zartrosa, Schiefergrau und Flüsterweiß gewählt. Eine dezente, aber schöne Kombi, die ich gerne einsetze.

Als erstes stempelt ihr den großen Schnörkel in schiefergrau und legt auf diesen das schiefergraue Band mit Fischgrätenmuster. Leider wurde das Band aus dem Sortiment genommen, dabei war bzw. ist dieses eines meiner Lieblingsbänder. Das Band fällt auf, ist aber nicht zu präsent auf der Karte und wirkt gleichzeitig elegant. Ihr werdet bei mir vermutlich noch die eine oder andere Karte mit dem Band sehen :)

Geburtstag-Muttertag-Flowering-Flourishes-

Als Stempelset wählte ich Eins für alles, das vielfältig einsetzbar ist und meiner Meinung nach ein super Utensil für die Grundausstattung ist. Mir ist nämlich aufgefallen, dass ich vor allem Sprüche benötige bzw. eine Karte umgestalten muss, weil mir der passende Spruch fehlt.

Geburtstag-Hochzeit-Flowering-Flourishes-

Den Spruch setzt ihr in die rechte untere Ecke, nochzwei kleine Strasssteine verteilt und eine Blume mit Petite Petals gestempelt sowie ausgestanzt. Fertig ist die Karte :)

Zutaten: Stempelsets Eins für alles, Flowering Flourishes und Petite Petals, Band mit Fischgrätenmuster Schiefergrau, Stanze Kleine Blüte, Tonpapier Zartrosa, Schiefergrau und Flüsterweiß, Strassschmuck

IN{K}SPIRE_me Challenge #200 – Blütenrausch in Himmelblau

Inkspireme

 

Puh, eigentlich bastle ich ungern so spät abends, weil ich nur so eine Funzel auf dem Schreibtisch stehen habe. Die macht zwar schönes Licht, doch kann ich dabei kaum Dunkelgrün von Braun unterscheiden. Ich hoffe daher, dass ich bei den Farben die richtigen Töne erwischt habe und nicht morgen früh bei Tageslicht mein blaues Wunder erlebe ;)

Glueckwunsch-Gruss-Danke-Hochzeit

Glueckwunsch-Gruss-Danke-Stempel

Nach den eher kräftigen Farben bzw. bunteren Tönen, griff ich dieses Mal zu Himmelblau, Schokobraun und Savanne. Da das Schokobraun doch recht dunkel ist, wollte ich ich noch eine freundlichere Farbe dazumischen. Ich schwankte zwischen zwischen Zartrosa und dem Blau, am Ende wurde es dann aber Blau.

Glueckwunsch-Gruss-Liebe-Stempel

Es ist eine dreilagige Karte mit Standardmaßen. Bevor ihr die dunkelbraune Schicht auf die Karte in Savanne klebt, stanzt ihr unten mit der Stanze Kreis 2-1/2“ (6,4 cm) einen halben Kreis aus. Anschließend stempelt ihr zwei Blüten aus dem Stempelset Blütenmedaillon in savanne auf einem Stück Himmelblau und Savanne. Die himmelblaue Blüte klebt ihr mit einem Dimensional auf die savannefarbene Blüte. In die Mitte der Blüte könnt ihr einen kleinen Strassstein kleben.

Glueckwunsch-Gruss-Muttertag-Stempel

Anschließend stanzt ihr einen Kreis in savanne aus. Danach zwei weitere Kreise ausstanzen in himmelblau und savanne. Von diesen schneidet ihr mit dem Papierschneider zwei unterschiedlich große Stücke aus und klebt diese auf den ausgestanzten Kreis. Noch ein wenig Leinenfaden zusammenwickeln, alles aufeinander kleben und ihr seid fast fertig. Aus dem Stempelset So wie du setzt ihr einen Schriftzug unten  in wildleder oder schokobraun hin. Ich habe Wildleder genutzt, da ich kein Schokobraun im Regal habe.

Hier seht ihr noch einmal die Karte in fast finaler Form auf dem Schreibtisch liegen mit etwas anderem Licht.

Glueckwunsch-Gruss-Danke-Birthday

Und zu guter Letzt ein Entwurf, den ich dann wieder verworfen habe, weil er irgendwie nicht „rund“ war.

Glueckwunsch-Gruss-Danke-Blüte

Zutaten: Stempelset Petal Potpourri und Wie du bist (Sale a Bration / SAB), Stanze Blütenmedaillon und Kreis 2-1/2“, Leinenfaden, Tonpapier Himmelblau, Schokobraun und Savanne, Stempelfarbe Savanne sowie Wildleder, Strassschmuck

Rock’n’Roll – lasst die Hüften kreisen

Also – ähm- eigentlich nur die Stempel ;) Aber möglicherweise geht auch beides parallel, wenn man im Stehen stempelt *hihi*

Glueckwunsch-Muttertag-Gruss-Stempel

Stempel-Biene 

hatte mir mit ihrer Aktion einen kleinen Tritt in den Hintern verpasst und jetzt möchte ich euch doch gerne die Karte vorstellen, die ganz spontan entstanden ist. Es war wieder erstaunlich, wie unterschiedlich der Karten-Bastel-Prozess ist. Heute morgen hatte ich eine andere Karte gebastelt und eine Ewigkeit damit verbracht, das Papier herumzuschieben, Sprüche zu stempeln und Formen zu stanzen, bis ich zufrieden war. Bei der Karte ging es viel schneller.

Gluckwunsch-Muttertag-Danke-Stempel

Also, hier stelle ich euch eine Technik vor, die Rock’n’Roll Technik. Bei dieser Technik färbt ihr den Stempel mit zwei Farben ein. Zunächst färbt ihr den Stempel mit der hellen Farbe ein und anschließend mit der dunkleren. Dabei steht es euch frei, welche Farben ihr kombiniert und wie stark der  Kontrast ist.

Bei der Karte habe ich auf drei Stempelsets zurückgegriffen: Petal Potpourri, Du bist… und Schmetterlingsgruß. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, das Set Petal Potpourri ist ab dem 03.06.2015 nicht mehr im Sortiment.

Die Karte ist fast quadratisch und hat die Maße 11,5 cm x. 12,5 cm. Die zweite Lage ist 10,5 cm x 11,5 cm groß und die dritte Lage 10 cm x 11 cm. Ich persönlich finde schmale Rahmen eleganter (also mit einem Abstand von 0,5 cm), doch mit einem dickeren Rahmen setzt man einen Akzent und kann eine Farbe betonen, in diesem Fall Calypso. Dazu habe ich Savanne und Flüsterweiß ausgesucht.

Bevor es nun ans Stempeln und Schneiden geht, müsst ihr mit der Stanze Blütenmedaillon eine Blüte in dem Stück Flüsterweiß ausstanzen. Danach stempelt ihr in savanne oben diesen Streifen aus dem Set Schmetterlingsgruß. Der zweite, hellere Streifen ist einfach der zweite Abdruck des Stempels. Dann könnt ihr auch schon alles aufeinander kleben.

Nun zur Blume: Ich habe Altrosé als Grundfarbegewählt und die Spitzen mit Savanne eingefärbt.

Gluckwunsch-Muttertag-Danke-Stampin

Jaaa, und nun zu den Bändern. Also, irgendwie haben wir ein angespanntes Verhältnis – ich habe bestimmt 10 Minuten gebraucht, bis ich das doppelseitige Klebeband richtig auf dem Band mit Fischgrätenmuster befestigt hatte. Aber von Anfang an: Ihr schneidet ein Stück Juteband ab. Mit den Maßen könnt ihr spielen, je nachdem, wie breit ihr das Band haben möchtet, Gleiches gilt für das Band mit Fischgrätenmuster in Calypso. Das Band in Calypso habe ich mit dem besagten doppelseitigem Klebeband auf dem Juteband festgeklebt.  Diese befestigt ihr dann mit einem Dimensional. Auf die Bänder setzt ihr anschließend die Blüte. Und ganz zum Schluss stempelt ihr in Savanne auf ein Stück Flüsterweiß noch einen kleinen Gruß. Auch diesen habe ich nicht direkt auf die Blüte geklebt, sondern ein etwas dünneres Dimensional gewählt.

Hier habt ihr auch noch einen Link zu einem Video:

Zutaten:  Stempelsets Petal Potpourri, Schmetterlingsgruß, Eins für alle, Stanze Blütenmedaillon, Juteband, Band mit Fischgrätenmuster Calypso, Tonpapier Calypso, Savanne und Flüsterweiß, Stempelfarbe Saveanne, Altrosé