Stampin‘ Up! Das Farbkonzept: Die neuen In Colors 2015 – 2017

incolor-gruss-geburtstag

Ich habe euch ja bereits unter Stampin‘ Up! Farbkonzept (*klick*) ein wenig das Farbsystem von Stampin‘ Up! vorgestellt. Nun habe ich zu jeder der neuen In Colors eine kleine Karte gebastelt, um die Farben euch auch einmal in natura zu zeigen. Lange war ich am Überlegen, wann ich mir die neuen In Colors 2015-2017 zulege. Das lag vor allem daran, dass ich derzeit noch die „alten“ Farben ausprobiere und  ich es schade finde, wenn Farben ungenutzt im Regal liegen. Doch irgendwann war ich dann doch zu neugierig auf die neuen Farbtöne und habe sie mir in dem Paket mit dem Tonpapier gekauft. Natürlich wollte ich dann die In Colors auch gleich ausprobieren und das Resultat stelle ich jetzt vor.

Insgesamt gibt es fünf neue In Colors. Die Grundfarbe ist Taupe, die ich mit den anderen vier neuen In Colors kombiniert habe. Ich bin nicht ganz so glücklich mit der Namenswahl beim Melonensorbet, da ich diese bereits einmal mit Wassermelone verwechselt und mir das falsche Papier bestellt habe… Da hätten sich die Marketing-Leute gerne etwas anderes ausdenken können. Nun ja, aber auch ich werde die Melonen irgendwann auseinander halten.

Und die Schmetterlinge noch einmal in groß:

Ockerbraun

incolor-dilightful-dijon-birthday

Grasgrün

incolor-cucumber-crush-birthda

Melonensorbet

incolor-watermelon-wonder-birthday

Minzmakrone

incolor-mint-macaron-birthda

 

Als erstes ist mir aufgefallen, dass ich mir fast alle Farben anders vorgestellt hätte. Besonders bei Minzmakrone war der Unterschied groß. So hatte ich mir die Farbe noch etwas minziger vorgestellt, ich sehe da aber eher mehr Türkis drin. Mein Liebling ist Taupe (auch wenn ich es mir dunkler und intensiver vorgestellt hatte), danach kommt besagte Minzmakrone. Die anderen Farben sind auch schön, doch ich muss gucken, wie ich sie einsetzen kann. Speziell beim Grün werde ich mal in mich gehen und nach Möglichkeiten schauen.  Tatsächlich empfehle ich hier, sich die Farben in natura anzuschauen oder aber verschiedene Projekte zu vergleichen, da die Belichtung und Bearbeitung die Farbgebung ziemlich stark beeinflussen können.

Wenn ihr erst einmal testen möchtet: Es gibt bei Stampin‘ Up! Papierpakete mit 4 x 5 Blatt der In Colors. Diese sind auch eine gute Möglichkeit, die Farben vorab zu testen, ohne dass man gleich 24 Blatt einer Farbe kaufen  oder sich mit den Stempelkissen eindecken muss.

Zutaten: Stempelset Gastgeberin-Set Gute Gedanken, Thinlits Schmetterlinge, Tonpapier Flüsterweiß, Ockerbraun, Minzmakrone, Grasgrün, Taupe, Melonensorbet, Strassschmuck