Bastelallerlei Maritime Danksagungen – auch perfekt zur Taufe oder zur Geburt oder für andere maritime Fans ;)

Heute zeige ich dir erneut eine Danksagung, dieses Mal im maritimen Look. Natürlich kannst du die Karte nicht nur als Danksagung verwenden, sondern auch mit einem anderen Spruch zur Taufe oder als Glückwunsch zur Geburt. Ich wollte eine Karte mit wenig Schnörkeln, fast clean and simpel. Ja, und raus kam das Exemplar, das du jetzt siehst.

baby-taufe

Verwendet habe ich die Stempelsets Swirly Bird sowie Von Großer Bedeutung. Und da es maritim werden sollte, kamen die Farben Marineblau, Glutrot und Flüsterweiß zum Einsatz.

baby-taufe

Im Hintergrund habe ich Designerpapier verarbeitet. Es handelt sich um ein „altes“ Designerpapier, nämlich Maritime Muster. Du kannst selbstverständlich jedes andere Designerpapier verbasteln oder den Hintergrund direkt bestempeln. Wenn ich mich richtig erinnere, ist die Farbe in dem Jade und da würde alternativ Aquamarin, Himmelblau oder die alte In Color Minzmakrone gut passen (eventuell der zweite Abdruck). Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt :).

TTT: Die Blends – Ganz neu bei Stampin‘ Up!

stampin-up-blends

Wer gerne coloriert, der kommt an den Blends nicht vorbei. Aber ganz von vorne, was sind die Blends? Die Blends sind Alkoholmarker, mit denen du colorieren kannst. Indem du Flächen ganz ausmalst, Akzente setzt, Farbschattierungen kreierst („verblendest“) oder diese Stifte wie Filzstifte verwendest. Damit hat Stampin‘ Up! sein Angebot neben den Aqua Paintern, Stampin‘ Write Markern, Aquarellstiften nun auch alkoholbasierte Marker, nämlich die Blends.

Es gibt die Blends in 12 verschiedenen Farbkombinationen, alles die typischen SU-Farben. So kannst du die Blends wunderbar mit dem Papier, den Bändern und natürlich der Stempelfarbe kombinieren. In den Kombipacks findest du stets einen hellen und dunklen Ton, kannst aber auch jeden Ton einzeln bestellen. Ich selbst habe mit dem Kombipack Aquamarin gespielt und werde da noch viel mehr mit arbeiten, weil es mir viel Spaß macht. Und ganz ehrlich, das Colorieren entspannt total.

blends

Stampin‘ Up! hat neue Stempelsts im Angebot und auch ein paar Videos zu den Blends gestaltet.  Ich will dich aber nicht mit Videos überfluten, daher veröffentliche ich sie peu à peu auf meinem Blog. Den Anfang macht ein Video zum Thema Farbverläufe. Die Videos haben einen deutschen Untertitel.

Eine Broschüre mit allen wichtigen Infos habe ich dir hier (*klick*) verlinkt. Dort findest du noch einmal alles Wichtige zusammengefasst.

Ich habe dir einmal vier Blumen aus dem Stempelset Bunt Gemischt gestempelt und coloriert (und hoffe, dass man es mit meinen Fotokünsten auch erkennt). Oben links siehst du den hellen und dunklen Ton, beide kannst du miteinander kombinieren und verblenden. Ich habe nunr vier Varianten gestaltet, um die Unterschiede zu zeigen. Und ich finde, dass alle Varianten irgendwie gut sind, kommt eben drauf an, was du gerade basteln möchtest.

blends-stampin up

Außerdem habe ich mit unterschiedlichem Papier gearbeitet, und zwar mit Flüsterweiß (das mit den vier beschrifteten Blüten), Flüsterweiß Extrastark und normalem weißen Papier, das deutlich dünner ist als unser Stampin‘ Up! Flüsterweiß. Aufgefallen ist mir, dass es mir am besten gefällt, mit einer glatten Oberfläche zu arbeiten. Da liegen das normale Flüsterweiß und normal weiße Papier vorne. Allerdings ist das normale weiße Papier nicht so stabil und die Farbe drückt durch. Außerdem musste ich geduldig warten, bis die Memento Tinte trocken war, sonst gibt es Schlieren. Bei einer eher raueren Oberfläche wie dem extrastarken Karton passiert das weniger.

 

blends-stampin up
Flüsterweiß extrastark
blends-stampin up
Normales, dünnes weißes Papier

Außerdem ist mir durch Zufall entgegen gesprungen, dass man auch wunderbar die andere Seite der colorierten Oberfläche verwenden kann. Besonders beim Marineblau gefällt es mir gut (das ganz dunkle Blau), aber auch bei dem Aquamarin sieht es gut aus.

blends-stampin up
Die Rückseite – sieht teilweise aus wie Aquarell, oder?

Ach ja, ich sehe da schon einige Stunden Colorieren auf mich zukommen – aber ich freue mich :). Ich hoffe, du konntest einen kleinen Eindruck gewinnen. Bei Fragen löchere mich ruhig.

blends-stampin up
Die Gesammelten Werke auf einen Blick

Youtube: Unterm Mistelzweig mit Ton – Anhängerparade Teil 3

Das Video zu meinen ovalen Anhängern mit den Stempelsets Adventsgrün und Unterm Mistelzweig darf natürlich nicht fehlen. Auch hier habe ich für dich bei Youtube gewerkelt und herauskam ein kleines Video.

 

Unterm Mistelzweig – Anhängerparade Teil 3

Meine Anhängerparade geht weiter, wobei du diese Anhänger auch als kleine Geschenkbeilage verwenden kann, wie eigentlich die anderen Anhänger auch. Da lässt du einfach die Lochung und das Band weg und fertig ist das Mini-Kärtchen.

christmas-tag

Nun hatte ich ja bereits mit den neune In Color gearbeitet und eher zarte Farben verwendet. Heute wird es klassisch, vom Motiv und von den Farben. Als Farben suchte ich mir Chili, Gartengrün und Flüsterweiß aus, als Grundform wurde es schließlich oval. Du kannst zwei verschiedene Varianten basteln, mit oder ohne Embossen (also auch eine Zeitfrage, weil Embossen einen Tick länger dauert und ein wenig aufwendiger ist).

Bei den Stempelsets wurde ich im Jahreshauptkatalog fündig. Schon letztes Jahr schlich ich um das Stempelset Adventsgrün herum und dieses Jahr gönnte ich es mir. Passend dazu gib es auch die Stanze Adventsschmuck, sodass du die Schleife und die einzelnen Blätter nicht ausschneiden brauchst. Den Spruch habe ich mir aus dem Stempelset Unterm Mistelzweig gemopst und zurechtgeschnitten.

Geschenkanhänger-weihnachten

Es kamen zwei verschiedene Bänder zum Einsatz, zum einen das Geschenkband mit Kreuzstich in Chili und zum anderen mein Klassiker, der Leinenfaden. Schlicht, unauffällig und passt eigentlich immer.

Die schwarzen gestempelten Blätter kannst du vergolden, indem du sie embosst. Finde ich auch eine schöne Variante, aber ich bin eh ein Fan vom Embossen, speziell zur Weihnachtszeit. Die Ovale wirst du wahrscheinlich erkennen, das sind die Framelits Stickmuster, deren Anschaffung sich bei mir schon zig mal gelohnt haben, weil ich diese so oft benutze.

Bastelallerlei zu Halloween – dieses Mal etwas ohne Kalorien

Es ist ja nicht so, dass ich immer Kalorien verschenke, alslo, zumindest ab und zu verstecke ich auch ein anderes Goodie in den Verpackungen :). So auch dieses Mal zu Halloween. Die Beschenkte mag gerne Produkte von Body Shop und da es dort so kleine Minis gibt, meine Freundin auch einmal auf Dienstreise ist, passte es perfekt.

halloween-goodie

Die Verpackung, also der Würfel mit den schwarz-weißen Streifen, stammt aus einem Set aus dem letzten Jahreshauptkatalog, wenn ich mich richtig erinnere. Da ich wie ein Eichhörnchen statt Nüsse Bastelutensilien horte, habe ich auch mir von diesen Verpackungen extra welche aufgehoben. Diese Verpackungen sind ganz praktisch, denn dann entfällt schon einmal das Zuschneiden und Falzen der Umverpackung. Außerdem mag ich die Farbkombi.

halloeween-geschenkidee

Ok, genug geschwärmt. Ich habe um die Verpackung einen breiteren Streifen Kürbisgelb gelegt und diesen mit Motiven aus dem Stempelset Ein Haus für alle Fälle bestempelt. Danach zwirbelte ich die gestreifte Kordel umd die Verpackung. Als nächstes stempelte ich die kleinen Geister aus dem Stempelset, stanzte sie mit den Thinlits Zu Hause aus und colorierte diese mit den Aquarellstiften ein bisschen, um eine Schattierung zu erreichen. Die kleinen Geister werden auch etwas plastischer, wenn du sie leicht feucht durch die Big Shot kurbelst  – dann bekommen sie einen kleinen Bauch.

Als letztes umwickelte ich die Handcreme mit einer schwarzen Kordel, band eine große Schleife und platzierte auf der Rückseite doppelseitiges Klebeband, um die Handcreme zu befestigen. Schnell noch die Geister mit Glue Dots aufgeklebt, einen Spruch aus dem Stempelset Hokuspokus aufgestempelt und fertig ist das Goodie.

 

Halloween – Das Gruseln geht weiter & Sammelbestellung 18h

Heute geht das Gruseln weiter und ich zeige dir ein weiteres Goodie, das ich für Halloween gebastelt habe. Gefüllt ist die Verpackung mit drei kleinen Kinderschokoladen.

Du brauchst für diese Verpackung schwarzes Tonpapier, die gestreifte Kordel in Schwarz, das Steki Kürbisgelb und das Besondere Designerpapier Gruselnacht, das es derzeit in unserem Clearance Rack gibt (*klick*).

Als Stempelsets verwendete ich Hokuspokus und Pick a Pumpkin. Bei den Kürbissen habe ich den ersten und den zweiten Abdruck verwendet, so kannst du unterschiedliche Orangetöne „zaubern“, ohne dass du ein zweites Stempelkissen benötigst.

Leider habe ich versäumt, ein Bild im offenen Zustand zu knispen im Eifer des Gefechs. Du stülpst den oberen Teil einfach über den unteren, also ein ganz simpler Verschluss. Den Spruch habe ich in Weiß embosst, so strahlt das Weiß immer am meisten, finde ich. Zudem musst du dich auch nicht darum kümmern, ob die weite Tinte bereits trocken ist, da diese aufgrund der Pigmente oftmals länger braucht zum Trocknen. Und jetzt fröhliches Weitergruseln :).