Thema der Woche und Youtube – Kartensortiment Blütenfantasie

Im neuen Jahr „wage“ ich mich an ein für mich neues Produkt von Stampin‘ Up!, nämlich an ein Kartensortiment. Kartensortimente sind an sich nicht neu. Es gab diese bereits, als wir noch Project Life im Katalog im Angebot hatten und jetzt, mit der neuen Serie Erinnerungen & Mehr gibt es wieder schöne Kartensortimente.

Aber erst einmal, was sind Kartensortimente? Kartensortimente sind Sammlungen aus verschieden großen Karten, Akzenten, Aufklebern und Karten-Deckblättern aus Azetat. Das Kartensortiment Blütenfantasie umfass folgende Produkte:

72 doppelseitig gestaltete Karten:
52 Karten à 7,6 x 10,2 cm (je 2 in
26 Designs)

20 Karten à 10,2 x 15,2 cm
(je 2 in 10 Designs)

2 Bögen mit
Akzenten

2 Bögen mit Aufklebern
aus Farbkarton

2 weiß bedruckte
Karten-Deckblätter aus Azetat

Was aber mit den Karten anfangen? Als erstes springt dir im Katalog wahrscheinlich die Idee mit einem Erinnerungsalbum ins Auge, in dem du die Karten mit deinen Fotos kombinierst. Auf manchen Karten steht bereits ein kleiner Text, andere sind leer, sodass du diese beschriften kannst. Nun ist es so, dass ich eigentlich nur digitalisierte Bilder habe bzw. wir ein- oder zweimal im Jahr uns ein Fotoalbum digital zusammenstellen und dann ausdrucken lassen. Sprich, ich finde die Idee mit einem Erinnerungsalbum zwar richtig schön, werde dieses aber für mich persönlich in naher Zukunft nicht so schnell umsetzen. Aber dafür nutze ich die Karten für andere Zwecke.

Als erstes bieten sich Karten und Anhänger an. Karten lassen sich ganz schnell zaubern, da die „Rohmasse“ bereits schön gestaltet ist und und du auf diesen aufbauen kannst. So geht es auch gut mit Anhängern. Das Kartensortiment Blütenfantasie hat die Farben Puderrosa, Schwarz und Weiß. Für mich sehr romantische Farben und daher kommen mir gleich Themen wie Hochzeit, Freundschaft, Geburtstag, aber auch Geburt in den Sinn. Einige Karten sind jedoch auch schwarz-weiß, sodass du diese sehr gut mit anderen Farben kombinieren kannst.

Noch schneller nutze ich die vorgegebenen Karten als schöne „Notizzettel“. Ich verschicke auch außerhalb meines Gewerbes gerne Pakete oder Briefe und da brauche ich immer wieder ein Kärtchen für einen kurzen Text. Nun kann ich super auf die fertigen Design zurückgreifen und lege die Karten sozusagen „unbearbeitet“ bei, natürlich mit persönlichem Text ;).

Und wenn du gerne Scrapbooking machst, sind vor allem die kleinen Kärtchen, Sticker und Akzente super zum verbasteln. Ein bisschen in diese Richtung geht auch meine nächste Idee, nämlich das Verschönern meines

Midori Traveler’S Notebooks. Auch in diesem habe ich Seiten mit dem Sortiment gestaltet, das ich dir zeigen werde. Mein Midori habe ich am Ende wie ein kleines Minialbum gestaltet, das hat richtig viel Spaß gemacht. Dazu habe ich ebenfalls ein kurzes Video gedreht.

Das Thema der Woche wird sich höchstwahrscheinlich über Zwei Wochen erstrecken, aber „Thema der Vierzehntage“ klingt einfach etwas sperrig ;). Dir eine schöne Woche und bis zum nächsten Beitrag.

 

 

Oldies: Schnelle Anhänger, die funkeln

Es geht weiter mit meinen Geschenkanhängern. Auch letztes Jahr hatte ich mir vorgenommen, selbstgemachte Anhänger zu verschenken, es aber im Eifer des Gefechts mangels Zeit nicht mehr geschafft. Dieses Mal, das hatte ich mir fest vorgenommen, soll es anders werden und jetzt seht ihr meine nächste „Ladung“ (fünf Stück *hust*) Anhänger.

geschenkanhänger-weihnachten

„Oldies“ im Titel bedeutet, dass ich mit alten Produkten gearbeitet habe. Aber auch wenn ich eine Demo bin, so habe ich doch immer noch ein paar Lieblingsstücke bei mir im Bastelschrank, von denen ich mich einfach nicht trennen mag. Dazu gehört das Stempelset Drauf und Dran, das ich regelmäßig wieder hervorkrame und mit dem ich arbeite. So auch heute.

tag-christmas

Bei den Anhängern kannst du sehr gut Reste verarbeiten. Als erstes stanzt du dir Kreise mit den aktuellen Framelits Formen Stickmuster aus, ich habe die größte Größe ausgewählt. Danach nimmst du euch etwas Designerpapier, hier bieten sich perfekt kleine Papierreste an, die du übrig hast. Mein Designerpapier nennt sich Besonderes Designerpapier Zauberwald. Auch hier stanzt du wieder Kreise und halbierst du diese. So wird aus einem DSP-Kreis die Grundlage für zwei Anhänger. Das Papier klebst du auf, schneidest einen dünnen Streifen aus Goldpapier aus. Verziert habe ich den Anhänger mit Sternen aus der Itty Bitty Stanze sowie aus der Stanze Konfetti Sterne mit Glitzerpapier.

anhänger-elegant

Es sollte kein großer Spruch drauf, sondern praktisch sein. So wurden es ein „Von“ und „Für“, also alle wichtigen Infos komprimiert. Als Band suchte ich mir weißes Organzaband und Geschenkband aus, aus dem ich oben ein Schleifchen band. Fertig :).

 

Unterm Mistelzweig – Anhängerparade Teil 3

Meine Anhängerparade geht weiter, wobei du diese Anhänger auch als kleine Geschenkbeilage verwenden kann, wie eigentlich die anderen Anhänger auch. Da lässt du einfach die Lochung und das Band weg und fertig ist das Mini-Kärtchen.

christmas-tag

Nun hatte ich ja bereits mit den neune In Color gearbeitet und eher zarte Farben verwendet. Heute wird es klassisch, vom Motiv und von den Farben. Als Farben suchte ich mir Chili, Gartengrün und Flüsterweiß aus, als Grundform wurde es schließlich oval. Du kannst zwei verschiedene Varianten basteln, mit oder ohne Embossen (also auch eine Zeitfrage, weil Embossen einen Tick länger dauert und ein wenig aufwendiger ist).

Bei den Stempelsets wurde ich im Jahreshauptkatalog fündig. Schon letztes Jahr schlich ich um das Stempelset Adventsgrün herum und dieses Jahr gönnte ich es mir. Passend dazu gib es auch die Stanze Adventsschmuck, sodass du die Schleife und die einzelnen Blätter nicht ausschneiden brauchst. Den Spruch habe ich mir aus dem Stempelset Unterm Mistelzweig gemopst und zurechtgeschnitten.

Geschenkanhänger-weihnachten

Es kamen zwei verschiedene Bänder zum Einsatz, zum einen das Geschenkband mit Kreuzstich in Chili und zum anderen mein Klassiker, der Leinenfaden. Schlicht, unauffällig und passt eigentlich immer.

Die schwarzen gestempelten Blätter kannst du vergolden, indem du sie embosst. Finde ich auch eine schöne Variante, aber ich bin eh ein Fan vom Embossen, speziell zur Weihnachtszeit. Die Ovale wirst du wahrscheinlich erkennen, das sind die Framelits Stickmuster, deren Anschaffung sich bei mir schon zig mal gelohnt haben, weil ich diese so oft benutze.

Youtube – Anhängerparade Teil 2

Wie angekündigt geht meine Youtube Anhängerparade weiter und ich habe dir ein kleines Video zu den Anhängern mit Glitzern gedreht (*klick*).

geschenkanhänger-weihnachtsmann

Auch hier nicht viele Worte, stattdessen Film ab ;).

 

Anhänger einmal modern – Bastelbazzzille im Anhängerrausch Teil 3 & Sammelbestellung heute 18h

Bei meiner dritten Version der Anhänger mit dem Stempelset Pop of Paradise wollte ich ein bisschen wieder mit Formen spielen und bin den Kreisen treu geblieben.

Der Anhänger hat die Farbe Wassermelone und ist dieses Mal nur 4 cm breit. Einen weißen Kreis habe ich in der Hälfte durchgeschnitten und aufgeklebt. Als kleinen Farbkontrast klebte ich in der Mitte einen schwarzen Streifen auf und wählte auch schwarzes Band zum Aufhängen.

pop-paradise-stampin-up

Das kleine Palmenblatt in Olivgrün findest du im Stempelset Pop of Paradise, das Danke im Set Bannereien.

Damit endet auch meine kleine Serie für das Thema der Woche und mein Vorrat ist nun wieder gut aufgefüllt.

Heute gibt es eine Sammelbestellung um 18h. Wenn du etwas im Sale, in der Ausverkaufsecke oder natürlich einfach so gefunden hast, dann könnt ihr mir eine kurze Mail mit deinen Bestellwünschen an stempelnstanzenstaunen[at]web.de senden. Die Ausverkaufsecke findest du hier (*klick*) und die Produkte von der Auslaufliste habe ich dir hier (*klick*) verlinkt.

Karibik Feeling – Bastelbazzzille im Anhängerrausch Teil 2

Es geht weiter mit meinen Anhängern im sommerlichen Look, ein bisschen Karibik-Feeling, sozusagen ;).

tag-flamingo

Meine Anhänger vom letzten Mal habe ich ja klassisch mit der Stanze Gewellter Anhänger gebastelt, dieses Mal ist die Grundform rechteckig und die Grundfarbe Schwarz kombiniert erneut mit den Farben Wassermelone sowie der In Color Smaragdgrün.

pop-paradise

Als erstes war das Stempelm ganz vieler Palmenblätter an der Reihe. Dies ging noch fix, das Ausschneiden dauerte etwas länger, hielt sich aber auch noch im Rahmen und lässt sich super abends vor dem Fernseher erledigen. Erst hatte ich nur ein Palmenblatt für jeden Anhänger vorgesehen, doch das war irgendwie zu wenig von der Optik, also wurden es zwei am Ende. Die Palemblätter findest du im Stempelset Pop of Paradise.

Anhänger-Flamingo

Danach stanzte ich mit den Framelits Lagenweise Kreise zwei unterschiedlich große Kreise in Gold und Schwarz aus. Als Farbtuper schnitt ich noch ein kleines Stück Wassermelone aus und klebte alles aufeinander.

Zum Schluss bestempelte ich ein Oval aus den Framelits Lagenweise Ovale mit einem Spruch aus dem Stempelset Bannereien mit Archivtinte. Als kleine Details verzierte ich das Oval noch mit Palmenblatt-Stücken (also nur die Spitzen). Das Band stammt aus dem Herbst-/Winterkatalog 2016.

Flamingos im Anmarsch – Bastelbazzzille im Anhängerrausch Teil 1

Ich musste festellen, dass ich irgendwie nie Geschenkanhänger habe, wenn ich welche brauche. So ging es mir die letzten Tage wieder. Das sollte sich ändern und so begann ich mit den ersten sommerlichen Anhänger – zwar herrscht draußen graues, kaltes, nasses Herbstwetter, aber zumindest auf dem Schreibtisch kann ich ja für ein paar sommerliche Gefühle sorgen.

flamingo-pop

So stanzte ich mir ganz viele (bzw. gefühlt ganz viele) Streifen mit der Stanze Gewellter Anhänger aus. Verwendet habe ich den extrastarken Karton Flüsterweiß, weil der so schön stabil ist. Danach versah ich jeden mit dem rosanen Vogel aus dem Stempelset Pop of Paradise und schnitt auch zwei Palmenblätter aus, eines in Smaragdgrün und das andere Exemplar in Gold.

pop-paradise

Es sollten Danke-Anhänger werden, im Stempelset Bannereien fand ich den passenden Spruch. Grundsätzlich kannst du das Banner auch per Hand ausschneiden, da ich aber ein paar mehr Exemplare gebastelt hatte, griff ich auf die Framelits Bunter Banner-Mix zurück und jagte die goldenen und gestempelten Banner durch die Big Shot. Das Set mit dem 10%  Preisvorteil (Framelits + Stempelset) wird nicht in den neuen Katalog übernommen, wer also noch den Preisvorteil nutzen möchte, dann schlagt jetzt am besten noch zu. Die Banner klebte ich anschließend auf den Anhänger.

Zum Anhänger gehört auch ein wenig Band. Da suchte ich mir das klassische Organzaband in Flüsterweiß und das Rüschenband Smaragdgrün aus (das verlässt uns übrigens mit dem Katalogwechsel). Die beiden Bänder zog ich durch die Lasche und band sie mit ein wenig goldenem Geschenkband zusammen. Fertig :).

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.