Karibik Feeling – Bastelbazzzille im Anhängerrausch Teil 2

Es geht weiter mit meinen Anhängern im sommerlichen Look, ein bisschen Karibik-Feeling, sozusagen ;).

tag-flamingo

Meine Anhänger vom letzten Mal habe ich ja klassisch mit der Stanze Gewellter Anhänger gebastelt, dieses Mal ist die Grundform rechteckig und die Grundfarbe Schwarz kombiniert erneut mit den Farben Wassermelone sowie der In Color Smaragdgrün.

pop-paradise

Als erstes war das Stempelm ganz vieler Palmenblätter an der Reihe. Dies ging noch fix, das Ausschneiden dauerte etwas länger, hielt sich aber auch noch im Rahmen und lässt sich super abends vor dem Fernseher erledigen. Erst hatte ich nur ein Palmenblatt für jeden Anhänger vorgesehen, doch das war irgendwie zu wenig von der Optik, also wurden es zwei am Ende. Die Palemblätter findest du im Stempelset Pop of Paradise.

Anhänger-Flamingo

Danach stanzte ich mit den Framelits Lagenweise Kreise zwei unterschiedlich große Kreise in Gold und Schwarz aus. Als Farbtuper schnitt ich noch ein kleines Stück Wassermelone aus und klebte alles aufeinander.

Zum Schluss bestempelte ich ein Oval aus den Framelits Lagenweise Ovale mit einem Spruch aus dem Stempelset Bannereien mit Archivtinte. Als kleine Details verzierte ich das Oval noch mit Palmenblatt-Stücken (also nur die Spitzen). Das Band stammt aus dem Herbst-/Winterkatalog 2016.

Nächste Woche: Dankeskarten, Katalogwechsel, Workshop und ganz viel Ostern

Die nächste Woche wird turbulent, weil so viele verschiedene Themen wie der Katalogwechsel, Workshop und natürlich auch die letzten Ostervorbereitungen anstehen.

Aber ich will mit etwas Kreativem beginnen, nämlich mit meinen Dankeskarten für meine Kunden. Für den März wurden es eher graphische Karten mit klaren Mustern und kräftigen Farben.

dankeskarte

Bei meinen Dankeskarten habe ich mit dem Sale a Bration Set Worte wie Gemalt in Glutrot embosst. Das „Dir“ könnt ihr mit den Motiven aus dem Stempelset Labeler Alphabet zusammenstellen. Dazu habe ich die Framelits Stickmuster verwendet. Als kleine Details habe ich das DSP Pink mit Pep, Zierdeckchen in Spitzenoptik und die Gestreifte Kordel verbastelt.

Noch kurze Erinnerung zum Katalogwechsel:

Demnächst steht der Katalogwechsel an, das bedeutet, dass der JHK und auch der Frühjahr-/Sommerkatalog auslaufen. Dazu gibt es dann immer Auslauflisten mit Produkten, die nicht übernommen werden. Die Auslauflisten sind ab dem 10.4. um 21h verfügbar. Allerdings kann es aufgrund des Traffics bei SU zu temporären Einschränkungen kommen. Ich stelle die Liste online so schnell es geht. Ich biete passend zu dem Sale mit Angeboten auch wieder verschiedene Bestellmöglichkeiten an, die ich hier kurz zusammengefasst habe:

Bestellungen: Es gibt drei Möglichkeiten für Bestellungen.

Einzelbestellung direkt im Online-Shop: Ihr könnt jederzeit eine Einzelbestellung im Online-Shop auslösen, diese ist im Sale tatsächlich das Mittel der Wahl, weil ihr das jederzeit machen könnt. Es fallen Versandkosten von 5,95 Euro an. Ab 80 Euro ersetze ich euch die Versandkosten. Bitte sendet mir nach eurer Bestellung eine Mail mit euren Kontodaten, ohne diese findet keine Erstattung statt. Bei der direkten Bestellung im Online-Shop könnt ihr am schnellsten auf die Angebote reagieren und braucht nicht auf mich warten. Allerdings ist eine Kreditkarte notwendig. Der Link zum Online Shop lautet:

http://www2.stampinup.com/ECWeb/default.aspx?dbwsdemoid=5016458

Einzelbestellung über mich: Wenn ihr nicht im Onlineshop bestellen möchtet, könnt ihr natürlich auch über mich bestellen und mir eure Bestellwünsche inkl. der Prämien per Mail senden. Dies ist ab dem 11.4. so ab ca. 20h machbar, vorher weiß ich nicht, ob das System stabil genug ist. Falls Artikel ausverkauft sind, würde ich diese weglassen und die Prämien würden sich dann auch ggf. reduzieren. Haltet euch bitte am besten per Mail verfügbar, falls ich doch eine Nachfrage habe, ansonsten bestelle ich all das, was von eurer Liste noch vorrätig ist :). Die Einzelbestellung wird an euch direkt gesendet. Welche Artikel noch vorrätig sind, könnt ihr aktuell dann immer auf der Stampin‘ Up! Homepage sehen. Bei einer Einzelbestellung unter 80 Euro fallen ebenfalls 5,95 Euro Versandkosten an.

Sammelbestellung: Ich werde am 11.4. eine erste Sammelbestellung um 21h ansetzen. Schickt mir dazu bitte eure Bestellwünsche inkl. der Prämien, wenn welche anfallen. Wenn Artikel bereits ausverkauft sind, würde ich diese dann kurzerhand weglassen und ggf. reduzieren sich dann auch die Prämien. Die Sammelbestellung wird erst an mich geliefert und dann packe ich um.

Workshop

Ich werde dir auch noch meine letzten beiden Projekte von meinem Sale a Bration Workshop vorstellen, die du auch als kleine Ostergoodies verwenden und mit kleinen Überraschungen füllen kannst.

Ostern

Eigentlich hatte ich ja geplant, langfristig die Projekte für Ostern anzu gehen. Nun ja, ging gehörig nach hinten los und so ist nächste Woche Endspurt angesagt. Neben den Workshop Projekten will ich noch das eine oder andere Goodie / Mitbringsel basteln und mein obserstes Ziel ist es, dir die Ideen noch vor Ostern zu zeigen.

Dir eine tolle Woche :)

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Workshop: Jetzt wird coloriert – das Stempelset „Mit Stil“

In meinem Workshop konnten meine Gäste auch ein wenig die neuen Aquarellstifte mit dem Stempelset Mit Stil ausprobieren. Die Karten sind ganz einfach gemacht. Ihr braucht ein bisschen Bermudablau, Anthrazitgrau und das Papier Seidenglanz – das nutze ich fast nur noch zum Colorieren.

geburtstagskarte-mit-stil

 

Dann ging es auch schon ans Colorieren mit einem Aqua Painter und den Aquarellstiften. Und innerhalb kürzester Zeit könnt ihr die Dame einfärben. Auch die Pfütze habe ich noch ein bisschen mit Schiefergrau eingefärbt und dann konnte ich mich auch schon an die Deko setzen. Die kleinen Punkte stammen aus dem Stempelset Gorgeous Grunge und der Spruch aus dem Set Mit Stil. Das ist doch ganz einfach, oder? :)

aquarellstifte-bermudablau

Thema der Woche: Ein bisschen Scrapping auf einer Karte

Heute schließe ich meine kleine Valentins-Serie mit einer weiteren in klassischen Farben Karte ab. Ich habe mich dabei ein wenig am Scrapbooking orientiert, indem ich mit mehreren Lagen und Stanzteilen gearbeitet habe.

valentinstag-karte

Wie bei meiner Verpackung am Mittwoch habe ich mit den Farben Schwarz, Schiefergrau, Glutrot und Flüsterweiß gebastelt. Die gestempelten Motive, also die kleinen Herzchen und auch die Schnörkel in den Ecken, findet ihr im Stempelset Mit Gruß und Kuss. Das Stempelset finde ich nicht nur gut für den Valentinstag, sondern auch für andere Themen der Liebe wie Hochzeit.

liebe-botschaft

Angefangen habe ich mit den gestempelten Motiven und anschließend habe ich mich Lage für Lage vorgearbeitet, indem ich manche Stanzteile direkt aufeinander geklebt habe und bei anderen Dimensionals verwendet habe. Ganz zum Schluss stempelte ich noch einen kleinen Spruch und versteckte diesen im Briefumschlag.

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

TTT: Die Aquarellstifte sind angekommen – Das Malen kann beginnen

In meinem großen Paket voller neuer Artikel aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog befanden sich auch die neuen Aquarellstifte. Tja, und dann begann mein Bastelabend, an dem ich nicht nur ganz viel Papier, sondern auch viel Geduld brauchte, bis die Stifte so einigermaßen das machten, was ich denn wollte. Und außerdem habe ich das Stempelset Mit Stil intensiv getestet. Und ich liebe es ;).

In diesem TTT-Beitrag zeige ich euch diverse Varianten: Mit Aqua Painter, mit Mischstift, mit Embossing, ohne usw. Als erstes habe ich ganz klassisch angefangen und mir meinen Aqua Painter geschnappt. Verwendet habe ich Seidenglanzpapier und schwarze Memento-Tinte. Nun, die Dame sieht ein wenig aus, als hätte sie in eine Steckdose gefasst. Dies liegt daran, dass am Ende die Memento-Tinte doch bei dem vielen Wasser irgendwann aufgegeben hat und so die rote und schwarze Tinte etwas austritt. Dennoch finde ich dies nicht sooo schlimm, ist eben selbstgemacht. Sehr gut gefällt mir die dunkle, kräftige Farbe des Glutrots.

mit-stil-aquapainting

Danach habe ich die schwarze Memento-Tinte embosst. So trat keine Tinte aus und die Konturen sind ganz scharf. Aber dann wollte ich endlich die Aquarellstifte ausprobieren. Also kommt der nächste Versuch. Ich habe wieder die Memento-Tinte verwendet und dieses Mal den Aquarellstift der Farbe Glutrot und einen Aqua Painter. Ja, und wie ihr seht, ist da nicht viel mit Verblenden oder Ähnlichem, eigentlich sieht man kaum einen Effekt. Ich hätte schon mit dem Aquarellstift stärkere Akzente setzen müssen. Also nächster Versuch.

mit-stil-stampin

Den Aqua Painter legte ich zur Seite und nahm mir stattdessen einen Mischstift und nutzte die Archivtinte. Da siehst du schon ein leichtes Verblenden, aber ich finde den Kontrast immer noch ein wenig stark und so richtig schön eingefärbt fand ich das Motiv nicht. Mit dem Mischstift muss ich noch ein wenig üben, deswegen ein weiterer Versuch. Leider haute das auch nicht so richtig hin, die Oberfläche raute auf. Mischstifte werde ich also noch weiter testen müssen und es ging zurück zum Aqua Painter.

mit-stil-stampin

mit-stil-aquarell

 

Ich gönnte mir noch einmal ein anderes Motiv, aber auch dort habe ich das mit dem Verblenden nicht so richtig hinbekommen, die Stiftstruktur ist immer noch deutlich sichtbar. Beim Schirm ging es gut, jedoch nicht beim Kleid.

mit-stil-stampin-up

So, nun zum letzten Versuch. Wieder Aqua Painter, Aquarellstift, Archivtinte. Ich färbte den Rand stark ein mit dem Glutrot und versuchte mit weniger Wasser die Farbe zu verteilen. Das ging schon mal ganz. Da mir bis dato das Ergebnis mit dem Anthrazitgrau nicht so gut gefiel, färbte ich ein anderes Stück ein, malte ein wenig mit dem Aqua Painter über das Anthrazitgrau und färbte anschließend die eigentliche Karte. Ja, und das gefiel mir gut.

mit-stil-aquarell

Sieben Versuche und am Ende war ich dann endlich zufrieden, muss aber trotzdem noch viel üben. Jedenfalls ist es ein völlig anderes Colorieren und die Farbgebung ist zumindest beim Glutrot deutlich sanfter als beim Verwenden des Aqua Painters und einem normalen Stempelkissen. Es macht mir Spaß, wieder etwas Neues zu entdecken und werde fleißig weiterüben ;).

 

Thema der Woche: Flaschenpost

Heute geht meine Mini-Serie mit dem Thema der Woche Abgehoben zuende. Das heißt natürlich nicht, dass ich nun mein Stempelset zur Seite lege, sondern nur, dass ich in den nächsten Tagen kein Hauptthema habe, sondern so bastle, wie es mir in den Sinn kommt.

Wie bei der ersten Karte (*klick*) habe ich Flüsterweiß als Grundkarte gewählt. Dann ging alles ganz schnell (nachdem ich die Idee hatte…): Ihr stempelt aus dem Stempelset Glasklare Grüße das Glas in Schwarz. Dieses könnt ihr auch embossen, bei mir ist es „pur“, also direkt aufgestempelt. Auf dieses kleine Glas habe ich ein wenig Juteband geklebt und noch eine Schleife aus Leinenfaden gebunden.

Danach stempelt ihr zwei Wolken mit dem ersten und zweiten Abdruck in Türkis. Und ganz zum Schluss habe ich mir einen kleinen Heißluftballon mit den Thinlits In den Wolken ausgestanzt,

Ja, und dann kam mein Lieblingsspruch an die Reihe – den finde ich einfach nur schön und ich muss tatsächlich immer lächeln, wenn ich ihn mir durchlese.

Ich hoffe, euch hat mein Thema der Woche gefallen und nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende :).

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Auftragsarbeit: Ein niedliches Dankeschön

Dies ist eine kleine Auftragsarbeit für liebe Freundin, die gerade Mutter geworden ist. Sie wünschte sich die Farbe Hellblau (in Stampin‘ Up!-Sprache „Himmelblau„) und suchte sich die Motive aus dem Stempelset Zum Nachwuchs aus.

baby-karte

Und dann kam mein Einsatz. Als erstes war ich am Überlegen, wie ich denn die kleinen Vögelchen mit dem Kätzchen verbinden kann. Ich entschied mich für einen gesunden räumlichen Abstand ;). Dieses Mal colorierte ich auch ein wenig mit meinem Aqua Painter. Als Farben suchte ich mir Anthrazitgrau und Himmelblau aus.

Als erstes colorierte ich ein wenig den Hintergrund und stempelte die Punkte aus dem Set Timeless Textures auf. Der kleine Spruch stammt aus dem Set Designer-Grußelemente. Danach schnitt ich mir dünne Streifen Papier zurecht, schnitt auch ein wenig Organzaband ab und drapierte alles um den ausgestanzten Kreis herum. Zu guter Letzt klebte ich noch kleine Strasssteinchen auf.

Die dritte Lage klebte ich mit Dimensionals auf, ihr könnt aber natürlich auch alle drei Lagen direkt aufeinander kleben.

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.