Thema der Woche – Designerpapier Holzdekor & neues Testpaket

Es gibt wieder ein Thema der Woche – und zwar das Designerpapier Holzdekor. Erst war es gar nicht auf meiner Shopping-Liste, nun bastle ich unheimlich gerne mit dem DSP. So kann es gehen. Jetzt, wo der Herbst vor der Tür steht, entdecke ich wieder mein Faible für die Naturtöne. Und da passt Holz einfach wunderbar.

144177_DSP_stack_wood_textures

Das Designerpapier besteht aus 48 Blättern mit 12 doppelseitigen Designs, Es handelt sich um verschiedene Brauntöne, die sich schön mit unseren regulären Brauntönen und anderen Farben kombinieren lassen. Die Maße sind 15,2 cm x 15,2 cm, also quadratisch. Mit den Maßen kannst du kleine Verpackungen basteln (zum Beispiel Varianten mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge), zahlreiche Karten oder Scrapbooking-Seiten gestalten.

Es gibt auch wieder ein kleines Testpaket zu dem Papier, das du hier (*klick*) findest. Also, auf in die neue Woche mit vielen Basteleien :).

 

5 Minuten Projekt – Clean and Simple Karten ganz fix gestempelt & Embellishments auf dem Flohmarkt

Wenn du Clean and Simple Karten magst, wenig Zeit hast, einfach mal die Big shot stehen lassen möchtest und auch leine Lust auf stanzen hast, dann habe ich hier eine Kartenidee für dich. Ich mag diese Art von Karten sehr gerne (mein Freund meinte nur „viel zu leer“).

weihnachtskarte

Gestempelt habe ich mit dem Stempelset Weihnachten daheim in den klassischen Farben Chili und Gartengrün. Ja, und da gibt es gar nicht viel zu sagen: Du stempelst drei Häuser, darunter einen schönen Spruch aus dem Stempelset, oben fliegt der Weihnachtsmann in Schwarz und fertig ist die Karte. Mehr braucht es meinen Augen gar nicht für eine Weihnachtskarte :).

Wenn du auf meinen Flohmarkt gehst, wirst du den ersten Teil vieler Embellishments finden. Einiges zu Weihnachten, aber auch Embellishments für andere Gelegenheiten und auch von anderen Firmen. Jetzt habe ich aber erst einmal Stampin‘ Up! Embellishments eingestellt.

Literatur – Auf dem Weg nach Santiago de Compostela

Lang, lang ist her mit meiner letzten Buchrezension. Es ist nicht so, dass ich derzeit nicht lese, sondern dass ich es  einfach zeitlich nicht hinbekomme, eine Rezension zu schreiben. Jetzt aber, die kleine Bazzzille ist pappsatt (und deswegen friedlich), also schnell Laptop geschnappt und ich versuche mein Glück.

pilgerin-lorentz

Als Fan historischer Romane habe ich so ein paar Autoren, die ich immer wieder gerne lese, weil sie in ihren Büchern so eine gewisse Konstanz aufweisen, sprich, in der Regel kommt es nicht zu bösen Überraschungen. So ist es bei Iny Lorentz. Dieses Mal wurde es das Buch Die Pilgerin.

Wir befinden uns im 14. Jahrhundert in der Reichsstadt Tremmlingen. Tilla, ein Tochter aus einer wohlhabenden Kaufmannsfamilie, ist dem ältesten Sohn eines befreundeten Kaufmanns versprochen – wie es eben so üblich ist. Doch dann stirbt ihr Vater und ihr ältester Bruder übernimmt das Regiment. Damit soll sich alles in Tillas Leben ändern. Die Verlobung wird aufgelöst und stattdessen wird Tilla mit einem Geschäftspartner verheiratet. Dieser hatte erst kürzlich seine schwangere Frau verloren und ist dafür bekannt, auch mit der Rute nicht zu geizen.  So muss auch Tilla Gewalt erfahren – ein trostloses Leben droht. Doch Tilla flieht verkleidet als Mann, um den letzten Wunsch ihres Vaters zu erfüllen: eine Pilgerreise nach Santiago de Compostela. Tilla schließt sich einer Pilgertruppe an und lernt auf ihrem Weg nicht nur, dass das Äußere trügen kann, sondern auch, wie wichtig das Miteinander ist.

Das, was ich an den Büchern schätze, ist wiederum auch ein kleines Manko: Die Themen sind eben doch ähnlich mit einer Protagonistin, die, regelmäßig als Mann verkleidet, auf eine gefährliche Reise geht oder sich in ein anderen Abenteuer stürzt. Wirkliche Überraschungen gibt es nicht, die Handlung ist doch etwas vorhersehbar. Auf der anderen Seite ist der Plot schlüssig, die Geschichte abwechslungsreich, gut geschrieben und damit entspannt zu lesen. Daher kann ich das Buch auch empfehlen, wenn es einfach mal etwas „Seichtes“ sein soll, was nicht abwertend gemeint ist.

Du findest die Autorin regemäßig im Angebot auf Büchertischen, da decke ich mich auch stets ein.

Danke sagen mit dem Stempelset Moon Baby & Sammelbestellung heute 18h

Viel zu selten nutze ich das Stempelset Moon Baby. Ich wollte noch eine Danksagung basteln, also schnappte ich mir das Moon Baby und los ging es mit einer zweilagigen Karte.

moon-baby

Wobei es gar nicht so einfach war, habe ich gemerkt. Ich arbeite selten mit Karten, bei denen ich vor allem Motive ausmale und so musste ich gucken, wie ich den Hintergrund gestalte, ohne dass er mir zu leer war, aber eben auch nicht zu voll. Nach einigen Versuchen (man mag es kaum glauben), landete ich beim Stempelset Auf und Davon, dem ich die Wolken mopste. Ein paar Wolken stanzte ich mit den Thinlits In den Wolken aus, andere Exemplare stempelte ich direkt mit Ozeanblau. Ozeanblau habe ich übrigens jetzt erst zu meinen Farben im Regal hinzugefügt.

Das Baby und die Sterne stempelte ich auf dem Papier Seidenglanz und colorierte es in den Farben Ozeanblau, Kirschblüte und Osterglocke. Dann ging es analog weiter und ich schnitt alles aus. Und damit eignet sich die Karte definitiv nicht für große Mengen, es sei denn, man ist ein Fan des Ausschneidens (mir fehlt da immer ein wenig die Geduld, muss ich zugeben).

moon-baby

Zum Schluss stempelte ich noch ein kleines Danke aus dem Stempelset Von Großer Bedeutung mit der Archivtinte (die ich auch für das Colorieren als Umrandung verwendet habe).

Heute ist wieder Mittwoch und damit steht auch meine nächste Sammelbestellung an. Wenn du etwas gefunden hast, dann sende mir einfach eine Mal an stempelnstanzenstaunen[at]web.de und dann macht sich die Bestellung auf die Reise. Alles zu meinen Bestellungen findest du hier (*klick*).

Youtube: Geschenkanhänger mit den neuen In Colors – Anhängerparade Teil 1

Ja, es ist noch früh für Geschenkanhänger, aber dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, Last Minute Aktionen zu vermeiden. Ich weiß, dass ich das eh nicht ganz schaffen werde, aber ich will zumindest ein wenig versuchen, dem Weihnachtsstress vorzubeugen.

geschankanhänger-weihnachten

 

Dieses Jahr will ich eine kleine Serie mit den praktischen Geschenkanhängern machen. Frag mich nicht, wie viele Teile die Serie umfasst *hust*. Ich habe erst einmal mit 5 Anhängern geplant, doch wenn ich im Bastelrausch bin, können es auch noch mehr werden. Zu jedem Anhänger ist auch ein kleines Youtube Video geplant.

 

Der Anhänger wird dir bekannt vorkommen, diesen hatte ich unter anderem dem Herbst-/Winterkatalog beigelegt und jetzt zeige ich dir, wie ich ihn gebastelt habe. Viel Spaß beim Zugucken und dir ein schönes Wochenende :)

Die ersten Weihnachtsanhänger in diesem Jahr & Sammelbestellung 18h

Da bei uns in diesem Jahr ein paar Änderungen anstehen, musste ich dieses Jahr mit allem ein bisschen früher loslegen – so auch mit den ersten Weihnachtsanhängern, die ich den aktuellen Herbst-/Weihnachtskatalogen beigelegt hatte. Wenn du noch einen Katalog haben möchtest, dann schreibe mir einfach an stempelnstanzenstaunen[at]web.de mit deiner Adresse und ich sende dir den Katalog zu.

geschankanhänger-weihnachten

Das Stempelset Jahr voller Farben habe ich mir im Vorverkauf des Jahreshauptkataloges gegönnt und möchte dir doch nun zeigen, dass das Set wirklich das ganze Jahr über verwendet werden kann. Nicht nur im Sommer und Herbst, sondern auch zu Weihnachten mit den Schneeflocken-Motiven. Außerdem habe ich mit den neuen (wobei, jetzt sind sie schon drei Monate alt) In Colors gearbeitet, selbst Sommerbeere finde ich schön für einen Weihnachtsanhänger, nicht nur die etwas gedeckteren Töne Feige und Meeresgrün.

tag-christmas

Du brauchst ein Stück Flüsterweiß, die extrastarke Version. Dieses habe ich mit der Stanze Gewellter Anhänger bearbeitet. Oben habe ich drei Bänder verwendet, einmal das Satinband in Gold (das stammt noch aus dem JHK 2016/2017), Geschenkband in Natur – dies gibt es immer noch – und eine einfache Goldkordel, mit der ich eine Schleife gebunden habe.

meeresgrün-in color

Danach stempelte ich ein paar Schneeflocken auf und embosste dasselbe Motiv in Gold. Jetzt beginnt die Embossing-Zeit wieder für mich, die Technik wende ich vor allem zu Weihnachten an. Anschließend stanzte ich mit den Thinlits Aus jeder Jahreszeit in der jeweiligen Farbe eine Schneeflocke aus und noch zwei kleinere Exemplare mit Pergamentpapier.

satinband-gold

Danach widmete ich mich den Bannern aus Bunter Banner-Mix und stanzte  zwei Banner in Gold und Weiß. Den Spruch für das Banner findest du im Stempelset Bannereien. Ganz zum Schluss zwirbelte ich noch etwas Goldfaden herum und klebte alles mit Dimensionals, Glue Dots und Timbow aufeinander. Und, welche Version gefällt dir am besten? :).

 

Heute ist auch wieder meine Sammelbestellung angesagt. Wenn du etwas gefunden hast, dann sende mir eine kurze Mail mit deinen Bestellwünschen an stempelnstanzenstaunen[at]web.de. Details zu meinen Bestellungen findest du hier (*klick*). Eine neue Aktion ist die Aktion Freude im Advent, bei der du ein exklusives Stempelset (*klick*) erhalten kannst.