Du bist klasse – Das muss doch einmal gesagt werden (Besondere Designerpapier Frühlingsglanz, Sale a Bration)

Ich habe passend zu meiner kleinen Verpackung vom Mittwoch auch eine Karte gebastelt. Da ich das Besondere Designerpapier Frühlingsglanz so schön finde, musste ich einfach noch einmal mit diesem herumwerkeln. Den Hintergrund der Karte habe ich gestaltet, indem ich die Stempelblöcke auf das Stempelkissen Puderrosa gedrückt und anschließend mit einem Stampin’ Spritzer angefeuchtet habe (also, den Stempelblock). Danach drückte ich den feuchten Stempelblock drei Mal auf das Papier.

DSP-Frühlingsglanz

Wenn du den Hintergrund fertig hast, suchst du dir ein Motiv  im Designerpapier aus und schneidest dieses aus.

DSP-Frühlingsglanz
Im Detail, da siehst du, dass ich mit Dimensionals gearbeitet habe

Jetzt noch etwas von dem richtig schönen Kupferband (das habe ich jetzt erst wieder entdeckt, Asche auf mein Haupt!), zwei Papierstreifen in Puderrosa und Kupfer ausgeschnitten und aufeinander geklebt. Ganz zum Schluss stempelte ich in Espresso noch einen kleinen Spruch aus dem Stempelset Bannereien. Et voilà, Karte ist fertig :).

DSP-Frühlingsglanz

Thema der Woche – Zum Geburtstag viel Glück & Sammelbestellung heute 18h

Bei meinem Thema der Woche möchte ich dir zeigen, dass du das Kartensortiment Blütenfantasie auch mit anderen Farben kombinieren kannst. Dies habe ich bei dieser Geburtstagskarte gemacht, bei der habe ich mir nämlich die Farben Chili, Schwarz und Flüsterweiß ausgesucht.

Die Rosen stammen aus einem neuen Stempelset im aktuellen Frühjahr-/Sommerkatalog. Das Stempelset heißt Blütentraum, zu dem es auch passende Thinlits gibt.

Gestempelt habe ich mit Mementotinte, da ich gerne mit den Blends colorieren wollte. Da unsere Blends Alkoholmarker sind, bietet sich die Mementotinte sehr gut an. Als erstes also gestempelt, einen Moment gewartet, damit alles schön trocken ist, und dann ging es ans Colorieren. Das ging ratzfatz und anschließend schob ich die Blumen mit den Thinlits Formen Blüten, Blätter & Co durch meine Big Shot. Als Designerpapier-Ersatz nahm ich ein kleines Kärtchen aus dem Kartensortiment Blütenfantasie. Dann noch einen kleinen Spruch gestempelt, alles aufeinander geklebt und fertig ist die Geburtstagskarte.

Verwendete Stempelsets:

Blütentraum

 

 

Heute gibt es bei mir wieder eine Sammelbestellung. Wenn du etwas entdeckt hast, dann schicke mir einfach kurz eine Mail an stempelnstanzenstaunen[at]web.de . Wenn du für 60 Euro bestellst, dann kannst du dir ein Sale a Bration Produkt aus der „Kategorie“ 60 Euro in der Sale a Bration Broschüre aussuchen. Sende mir in der Mail die Bestellnummer der Prämie und alles andere erledige ich :).

Thema der Woche und Youtube – Kartensortiment Blütenfantasie

Im neuen Jahr „wage“ ich mich an ein für mich neues Produkt von Stampin‘ Up!, nämlich an ein Kartensortiment. Kartensortimente sind an sich nicht neu. Es gab diese bereits, als wir noch Project Life im Katalog im Angebot hatten und jetzt, mit der neuen Serie Erinnerungen & Mehr gibt es wieder schöne Kartensortimente.

Aber erst einmal, was sind Kartensortimente? Kartensortimente sind Sammlungen aus verschieden großen Karten, Akzenten, Aufklebern und Karten-Deckblättern aus Azetat. Das Kartensortiment Blütenfantasie umfass folgende Produkte:

72 doppelseitig gestaltete Karten:
52 Karten à 7,6 x 10,2 cm (je 2 in
26 Designs)

20 Karten à 10,2 x 15,2 cm
(je 2 in 10 Designs)

2 Bögen mit
Akzenten

2 Bögen mit Aufklebern
aus Farbkarton

2 weiß bedruckte
Karten-Deckblätter aus Azetat

Was aber mit den Karten anfangen? Als erstes springt dir im Katalog wahrscheinlich die Idee mit einem Erinnerungsalbum ins Auge, in dem du die Karten mit deinen Fotos kombinierst. Auf manchen Karten steht bereits ein kleiner Text, andere sind leer, sodass du diese beschriften kannst. Nun ist es so, dass ich eigentlich nur digitalisierte Bilder habe bzw. wir ein- oder zweimal im Jahr uns ein Fotoalbum digital zusammenstellen und dann ausdrucken lassen. Sprich, ich finde die Idee mit einem Erinnerungsalbum zwar richtig schön, werde dieses aber für mich persönlich in naher Zukunft nicht so schnell umsetzen. Aber dafür nutze ich die Karten für andere Zwecke.

Als erstes bieten sich Karten und Anhänger an. Karten lassen sich ganz schnell zaubern, da die „Rohmasse“ bereits schön gestaltet ist und und du auf diesen aufbauen kannst. So geht es auch gut mit Anhängern. Das Kartensortiment Blütenfantasie hat die Farben Puderrosa, Schwarz und Weiß. Für mich sehr romantische Farben und daher kommen mir gleich Themen wie Hochzeit, Freundschaft, Geburtstag, aber auch Geburt in den Sinn. Einige Karten sind jedoch auch schwarz-weiß, sodass du diese sehr gut mit anderen Farben kombinieren kannst.

Noch schneller nutze ich die vorgegebenen Karten als schöne „Notizzettel“. Ich verschicke auch außerhalb meines Gewerbes gerne Pakete oder Briefe und da brauche ich immer wieder ein Kärtchen für einen kurzen Text. Nun kann ich super auf die fertigen Design zurückgreifen und lege die Karten sozusagen „unbearbeitet“ bei, natürlich mit persönlichem Text ;).

Und wenn du gerne Scrapbooking machst, sind vor allem die kleinen Kärtchen, Sticker und Akzente super zum verbasteln. Ein bisschen in diese Richtung geht auch meine nächste Idee, nämlich das Verschönern meines

Midori Traveler’S Notebooks. Auch in diesem habe ich Seiten mit dem Sortiment gestaltet, das ich dir zeigen werde. Mein Midori habe ich am Ende wie ein kleines Minialbum gestaltet, das hat richtig viel Spaß gemacht. Dazu habe ich ebenfalls ein kurzes Video gedreht.

Das Thema der Woche wird sich höchstwahrscheinlich über Zwei Wochen erstrecken, aber „Thema der Vierzehntage“ klingt einfach etwas sperrig ;). Dir eine schöne Woche und bis zum nächsten Beitrag.

 

 

Workshop – Weihnachten Daheim mit der Strukturpaste

Stampin‘ Up! hat neuerdings eine Strukturpaste in seinem Repertoire. Erst schaute ich das Produkt ein wenig skeptisch an, aber dann siegte die Neugier und ich musste die Paste unbedingt ausprobieren. Da mir das Basteln mit dieser so viel Spaß gemacht hat, wollte ich diese meinen Workshopgästen nicht vorenthalten :).

weihnachtskarte-selbstgemacht

Verwendet habe ich also die Strukturpaste und diese ein wenig mit Glitzer gemischt – es sollte ein bisschen funkeln. Dann habe ich noch das Stempelset Weihnachten Daheim und die passenden Edgelits Winterstädtchen verwendet. Beim Stempelset finde ich die Sprüche unheimlich schön, außerdem gefallen mir auch die unterschiedlichen Schriften sehr gut.

weihnachten-daheim

Gebastelt habe ich in den Farben Weiß, Gold und Savanne. Savanne, weil dann der Kontrast nicht so stark ist. Ich habe also die Edgelits munter durch die Big Shot gekurbelt, mir das richtig, richtig schöne Motivklebeband Winterfreuden geschnappt und los ging es. Nach und nach legte ich eine Lage auf die andere, auch die Framelits Stickmuster mussten dran glauben. Zum Schluss schnitt ich noch ein wenig Juteband zurecht und verteilte ein paar Pailetten. Et Voilà, Weihnachten kann wieder etwas näherrücken ;).

weihnachten-karten

 

 

Youtube – Santa’s Suit mit den neuen Stampin‘ Blends

So, ich habe mal ein bisschen mit den neuen Stampin‘ Blends und dem einfach total niedlichen Stempelset Santa’s Suit gespielt. Und ja, ich könnte echt stundenlang auf dem Boden hocken und colorieren – ist pure Entspannung (allerdings macht mir da schon rechtzeitig die kleine Bastelbazzzille einen Strich durch die Rechnung und gibt lautstark kund, wann ich alles fallen zu lassen habe).

Der Beitrag wird etwas länger. Wenn du es gerne komprimiert hast, kannst du dir das Video angucken oder einfach nur die Bilder anschauen, beides möglich ;).

santas-suit

Die Clean and Simple Karte ist eine kleine Auftragsarbeit, die ich bereits vor den Blends begonnen hatte. Daher habe ich zwei Varianten erstellt, einmal mit Blends und einmal gestempelt – den Vergleich habe ich auch noch geknipst. Verwendet habe ich Flüsterweiß extrastark, arbeite mich jedoch auch noch durch richtiges Colorierpapier. Ich habe tolles Papier geschenkt bekommen (da war die Freude groß :) ) und mit diesem werde ich nächste Woche ordentlich herumspielen.

stampin-up-blends

Verwendet habe ich die Blends mit Chili, Schiefergrau, Elfenbein, Savanne und Kürbisgelb. Chili für den Strampler, Schiefergrau für die Haarpracht und die restlichen Töne für die Haut. Dabei kannst du, je nach dem, ob Kürbisgelb oder Savanne, die Haut unterschiedlich einfärben.

stampin-up-blends

Als erstes habe ich dir einmal meine Weihnachtsmänner geknipst. Gestempelt habe ich mit Memento Tinte. Begonnen habe ich mit dem Haar, das fand ich am einfachsten. Da siehst du verblendete und nicht verblendete Frisuren. Außerdem habe ich die Haut eingefärbt.

stampin-up-blends

Jetzt habe ich alles verblendet, das ging wirklich recht einfach.

stampin-up-blends

Nun kommt der Strampler an die Reihe, das war schon schwerer. Hier kämpfe ich noch ein bisschen mit den richtigen Schatten und wie stark ich die Akzente setzen muss. Jeder Weihnachtsmann ist anders, oder? Auch hier habe ich noch nicht alle verblendet, die beiden rechts oben sind noch „nackig“.

stampin-up-blends

Jetzt im Streifenlook…

santas-suit

santas-suit

Und so sieht das Endergebnis aus. Der Spruch stammt aus dem Set Unterm Mistelzweig.

santas-suit

Und hier noch einmal der Vergleich gestempelt vs. coloriert. Wirkt völlig anders, oder? Coloriert hat mehr Tiefe, dauert aber auch deutlich länger. Aber ich mag auch das klare gestempelte Rot gerne. Ich bin jedoch froh, dass wir nun auch bei Stampin‘ Up! die Möglichkeit des Colorierens mit den Blends haben und werde sicher noch ganz viel Colorieren :).

 

Oldies – Ein schneller Gutschein & heute Sammelbestellung 18h

Ich habe wieder mit Oldies gearbeitet, da ich zugegebenermaßen letztes Jahr nicht geschafft hatte, alle meine Stempelsets ausgiebig zu testen.

weihnachten-gutschein

Ihr benötigt eine Sandfarbene Geschenktüten, auf die ihr vorne das Motiv in Schwarz stempelt. Bei mir seht ihr das Stempelset Festtagsmäuse (das findet ihr auch auf meinem Flohmarkt ;) ). Den Spruch findet ihr in einem meiner Lieblingsstempelsets, das es leider nicht mehr gibt, nämlich dem Set Drauf und Dran. Ja, und dann geht es ganz fix. Ihr steckt den Gutschein rein und stanzt ein kleines Loch oben, durch das ihr ein bisschen Band zieht. Damit der Gutschein wiederverwendbar ist, habe ich die Tüte mit einem kleinen Schleifchen aus Leinenfaden zugebunden. Natürlich könnt ihr auch alle Stempelsets austauschen :).

weihnachten-geldgeschenk

Unterm Mistelzweig – Anhängerparade Teil 3

Meine Anhängerparade geht weiter, wobei du diese Anhänger auch als kleine Geschenkbeilage verwenden kann, wie eigentlich die anderen Anhänger auch. Da lässt du einfach die Lochung und das Band weg und fertig ist das Mini-Kärtchen.

christmas-tag

Nun hatte ich ja bereits mit den neune In Color gearbeitet und eher zarte Farben verwendet. Heute wird es klassisch, vom Motiv und von den Farben. Als Farben suchte ich mir Chili, Gartengrün und Flüsterweiß aus, als Grundform wurde es schließlich oval. Du kannst zwei verschiedene Varianten basteln, mit oder ohne Embossen (also auch eine Zeitfrage, weil Embossen einen Tick länger dauert und ein wenig aufwendiger ist).

Bei den Stempelsets wurde ich im Jahreshauptkatalog fündig. Schon letztes Jahr schlich ich um das Stempelset Adventsgrün herum und dieses Jahr gönnte ich es mir. Passend dazu gib es auch die Stanze Adventsschmuck, sodass du die Schleife und die einzelnen Blätter nicht ausschneiden brauchst. Den Spruch habe ich mir aus dem Stempelset Unterm Mistelzweig gemopst und zurechtgeschnitten.

Geschenkanhänger-weihnachten

Es kamen zwei verschiedene Bänder zum Einsatz, zum einen das Geschenkband mit Kreuzstich in Chili und zum anderen mein Klassiker, der Leinenfaden. Schlicht, unauffällig und passt eigentlich immer.

Die schwarzen gestempelten Blätter kannst du vergolden, indem du sie embosst. Finde ich auch eine schöne Variante, aber ich bin eh ein Fan vom Embossen, speziell zur Weihnachtszeit. Die Ovale wirst du wahrscheinlich erkennen, das sind die Framelits Stickmuster, deren Anschaffung sich bei mir schon zig mal gelohnt haben, weil ich diese so oft benutze.