Thema der Woche und Youtube – Kartensortiment Blütenfantasie

Im neuen Jahr „wage“ ich mich an ein für mich neues Produkt von Stampin‘ Up!, nämlich an ein Kartensortiment. Kartensortimente sind an sich nicht neu. Es gab diese bereits, als wir noch Project Life im Katalog im Angebot hatten und jetzt, mit der neuen Serie Erinnerungen & Mehr gibt es wieder schöne Kartensortimente.

Aber erst einmal, was sind Kartensortimente? Kartensortimente sind Sammlungen aus verschieden großen Karten, Akzenten, Aufklebern und Karten-Deckblättern aus Azetat. Das Kartensortiment Blütenfantasie umfass folgende Produkte:

72 doppelseitig gestaltete Karten:
52 Karten à 7,6 x 10,2 cm (je 2 in
26 Designs)

20 Karten à 10,2 x 15,2 cm
(je 2 in 10 Designs)

2 Bögen mit
Akzenten

2 Bögen mit Aufklebern
aus Farbkarton

2 weiß bedruckte
Karten-Deckblätter aus Azetat

Was aber mit den Karten anfangen? Als erstes springt dir im Katalog wahrscheinlich die Idee mit einem Erinnerungsalbum ins Auge, in dem du die Karten mit deinen Fotos kombinierst. Auf manchen Karten steht bereits ein kleiner Text, andere sind leer, sodass du diese beschriften kannst. Nun ist es so, dass ich eigentlich nur digitalisierte Bilder habe bzw. wir ein- oder zweimal im Jahr uns ein Fotoalbum digital zusammenstellen und dann ausdrucken lassen. Sprich, ich finde die Idee mit einem Erinnerungsalbum zwar richtig schön, werde dieses aber für mich persönlich in naher Zukunft nicht so schnell umsetzen. Aber dafür nutze ich die Karten für andere Zwecke.

Als erstes bieten sich Karten und Anhänger an. Karten lassen sich ganz schnell zaubern, da die „Rohmasse“ bereits schön gestaltet ist und und du auf diesen aufbauen kannst. So geht es auch gut mit Anhängern. Das Kartensortiment Blütenfantasie hat die Farben Puderrosa, Schwarz und Weiß. Für mich sehr romantische Farben und daher kommen mir gleich Themen wie Hochzeit, Freundschaft, Geburtstag, aber auch Geburt in den Sinn. Einige Karten sind jedoch auch schwarz-weiß, sodass du diese sehr gut mit anderen Farben kombinieren kannst.

Noch schneller nutze ich die vorgegebenen Karten als schöne „Notizzettel“. Ich verschicke auch außerhalb meines Gewerbes gerne Pakete oder Briefe und da brauche ich immer wieder ein Kärtchen für einen kurzen Text. Nun kann ich super auf die fertigen Design zurückgreifen und lege die Karten sozusagen „unbearbeitet“ bei, natürlich mit persönlichem Text ;).

Und wenn du gerne Scrapbooking machst, sind vor allem die kleinen Kärtchen, Sticker und Akzente super zum verbasteln. Ein bisschen in diese Richtung geht auch meine nächste Idee, nämlich das Verschönern meines

Midori Traveler’S Notebooks. Auch in diesem habe ich Seiten mit dem Sortiment gestaltet, das ich dir zeigen werde. Mein Midori habe ich am Ende wie ein kleines Minialbum gestaltet, das hat richtig viel Spaß gemacht. Dazu habe ich ebenfalls ein kurzes Video gedreht.

Das Thema der Woche wird sich höchstwahrscheinlich über Zwei Wochen erstrecken, aber „Thema der Vierzehntage“ klingt einfach etwas sperrig ;). Dir eine schöne Woche und bis zum nächsten Beitrag.

 

 

Youtube: Kurzes Video zu meinen Mini-Kärtchen

Ich habe nun die erste Nacht wieder zu Hause verbringen können und ja, ich muss gestehen, dass es mich wie magisch in mein „Bastelzimmer“ gezogen hat. Und ehe ich mich versah, saß ich am Schreibtisch und bastelte vor mich hin. Dabei entstand das kurze Video zu den Karten, die ich dir am Mittwoch vorgestellt habe (*klick*).

Thema der Woche: Bunte Minikärtchen und Sammelbestellung um 18h

Nach einem kurzen Intermezzo mit dem Stempelst Kreative Kiste, möchte ich doch heute das Thema der Woche (also, inzwischen der Wochen *hust*) abschließen.

bunte-vielfalt

Du möchtest derzeit nicht sehen, wie ich bastle. Meine Big Shot steht auf einem Badhocker, gebastelt wird auf dem Bett oder wenigen Quadratzentimetern eines kleines Tisches und meine paar Utensilien, die ich mit im Elternhotel habe, sind in einer Einkaufskiste. Aber auf das Kreativsein kann und möchte ich einfach nicht verzichten, daher momentan die etwas ungewohnte Bastelumgebung. Einen Vorteil hat es, so diszipliniert habe ich noch nie gebastelt und ich räume meinen Kram sofort weg, was ansonsten nicht wirklich der Fall ist…

bunt-gemischt

Doch zurück zu meinem Projekt. Neben Anhängern benötige ich in schöner Regelmäßigkeit auch kleine Kärtchen, die ich Sendungen beilege, als Geschenkbegleitung nutze oder in einen Blumenstrauß stecke. So auch jetzt. Beim Thema der Woche dreht sich ja alles um die Produktreihe Bunte Vielfalt, sodass ich mit dem Stempelset Bunt Gemischt und den passenden Thinlits gebastelt habe.

Die Karten sind wirklich klein. Die Maße sind 5,9 cm x 5,9 cm. Als Farben habe ich mich mit den neuen In Color ausgetobt und  mich dort für die Töne Limette, Sommerbeere sowie Meeresgrün entschieden. Die Kärtchen sind eher zweilagig, einmal die Grundkarte in einer In Color und als zweite Lage ein Quadrat, ausgestanzt mit den Framelits Stickmuster. Das Quadrat habe ich in extrastarkem Tonkarton Flüsterweiß ausgestanzt. Danach folgte ein weiteres kleines Quadrat in der In Color der Grundkarte, welches ich mit einem Dimensional befestigte, damit die Karte etwas plastischer wird.

danksagung

Danach ging es an die Deko. Ich kurbelte zwei verschiedene Blüten durch die Big Shot, auch wieder in den In Color und in Gold. Da das dritte Quadrat nicht plan aufliegt, habe ich die kleinen goldenen Blüten unter dieses geschoben. Schließlich klebte ich noch die zweite Blüte auf und kombinierte diese mit kleinen Sprüchen aus dem Stempelset Bunt Gemischt.

Heute um 18h gibt es auch wieder eine Sammelbestellung. Wenn du etwas gefunden hast, schicke mir einfach eine Mail mit deinen Bestellwünschen an stempelnstanzenstaunen[at]web.de . Denk auch an die tolle Aktion mit den Bonustagen, wo du bei 60 Umsatz einen 6 Euro Gutschein erhältst. Mehr dazu hier (*klick*).

Und hier seht ihr einen neuen Mitbewohner, der einen neuen Teich entdeckt hat bei uns auf dem Gelände ;) (das war kurz nach dem Unwetter).

graureiher-berlin

 

Clean and Simple mit dem Stempelset Mit Stil

Dies ist eine Clean and Simple Karte für einen lieben Menschen, den ich ein wenig aufbauen wollte.

mit-stil

Ich habe bei dem Motiv meinen Aqua Painter verwendet und die Dame mit Glutrot coloriert. Damit die Farbe nicht verwischt, habe ich die Archivtinte mit transparentem Embossingpulver embosst.

Beim weißen Papier entschied ich mich für das Papier Seidenglanz, weil es kräftiger und saugfähiger ist als normales Flüsterweiß, aber nicht so fest wie das Aquarellpapier. Das Papier Seidenglanz ist auch etwas heller als das klassische Aquarellpapier und glänzt ein wenig. Sehr lange hatte ich diese Papiersorte überhaupt nicht auf dem Schirm und wollte es dann einfach einmal ausprobieren – und bin jetzt ein großer Fan von dem Papier.

Die Karte geht super schnell zu basteln und ihr könnt den Hintergrund natürlich noch gestalten, wenn ihr da noch ein wenig mehr „Bewegung“ auf der Karte haben möchtet.

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Workshop: Jetzt wird coloriert – das Stempelset „Mit Stil“

In meinem Workshop konnten meine Gäste auch ein wenig die neuen Aquarellstifte mit dem Stempelset Mit Stil ausprobieren. Die Karten sind ganz einfach gemacht. Ihr braucht ein bisschen Bermudablau, Anthrazitgrau und das Papier Seidenglanz – das nutze ich fast nur noch zum Colorieren.

geburtstagskarte-mit-stil

 

Dann ging es auch schon ans Colorieren mit einem Aqua Painter und den Aquarellstiften. Und innerhalb kürzester Zeit könnt ihr die Dame einfärben. Auch die Pfütze habe ich noch ein bisschen mit Schiefergrau eingefärbt und dann konnte ich mich auch schon an die Deko setzen. Die kleinen Punkte stammen aus dem Stempelset Gorgeous Grunge und der Spruch aus dem Set Mit Stil. Das ist doch ganz einfach, oder? :)

aquarellstifte-bermudablau

Es wird romantisch – das Designerpapier Zum Verlieben (Schlagworte, Zutaten fehlen)

Mit dem neuen Frühjahr-/Sommerkatalog haben wir auch neues Designerpapier bekommen – und ich hatte damit die Qual der Wahl, welches ich denn bestellen soll. Als erstes landete das DSP Zum Verlieben in meinem Warenkorb und schließlich auch auf meinem überfüllten Basteltisch.

Meine ersten Werke waren kleine Kärtchen, die ich den Katalogen beigelegt hatte. Wenn ihr übrigens einen Katalog haben möchtet, schickt mir einfach eine Mail an stempelnstanzenstaunen[at]web.de  und ich sende euch umgehend einen Katalog kostenlos zu. Aber zurück zum Basteln :).

Die Karten haben die Maße 8 cm x 8 cm und ich habe ein wenig mit dem DSP und  den Farben Kirschblüte und Himmelblau gespielt. Als Stempelset wählte ich die neuen Sets Abgehoben und Li(e)beleien, mit denen ich momentan ganz oft bastle.

Für den Heißluftballon habe ich die Thinlits In den Wolken durch meine Big Shot gekurbelt. Ich finde ihn richtig schön mit seinem filigranen Muster.

Und auf dem letzten Kärtchen seht ihr eine kleine Hummel. Diese findet ihr bei den Thinlits Libellen. Auch das Band ist neu, es ist das Satinband Vanille Pur.

Zum Designerpapier habe ich auch ein kleines Testpaket, wenn ihr nicht so viel Papier braucht. Hier (*klick*) findet ihr die Pakete zum Probieren.

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Thema der Woche: Flaschenpost

Heute geht meine Mini-Serie mit dem Thema der Woche Abgehoben zuende. Das heißt natürlich nicht, dass ich nun mein Stempelset zur Seite lege, sondern nur, dass ich in den nächsten Tagen kein Hauptthema habe, sondern so bastle, wie es mir in den Sinn kommt.

Wie bei der ersten Karte (*klick*) habe ich Flüsterweiß als Grundkarte gewählt. Dann ging alles ganz schnell (nachdem ich die Idee hatte…): Ihr stempelt aus dem Stempelset Glasklare Grüße das Glas in Schwarz. Dieses könnt ihr auch embossen, bei mir ist es „pur“, also direkt aufgestempelt. Auf dieses kleine Glas habe ich ein wenig Juteband geklebt und noch eine Schleife aus Leinenfaden gebunden.

Danach stempelt ihr zwei Wolken mit dem ersten und zweiten Abdruck in Türkis. Und ganz zum Schluss habe ich mir einen kleinen Heißluftballon mit den Thinlits In den Wolken ausgestanzt,

Ja, und dann kam mein Lieblingsspruch an die Reihe – den finde ich einfach nur schön und ich muss tatsächlich immer lächeln, wenn ich ihn mir durchlese.

Ich hoffe, euch hat mein Thema der Woche gefallen und nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende :).

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.