Ostern – Das Schaf ist Schuld…

… wobei, eigentlich eher mein räumliches Sehen, weniger das Schaf. Ich fand das Schaf so toll und wollte es in der Zierverpackung für Andenken unterbringen. Recht schnell musste ich allerdings festellen, dass ein großes Schaf nicht in eine kleine Verpackung passt. Tja, und dann war guter Rat teuer, denn ich brauchte doch ein Goodie…

schaf-osterlamm
Der Übeltäter ;)

 

Also habe ich geschaut, was ich denn noch kleines Schokoladiges in meinen Schränken habe und entdeckte noch ein paar Schokoeier – kleiner geht wirklich nicht. Jetzt mussten diese dran glauben und wurden verbastelt.

ostern-goodies

Dazu habe ich weiter in den Untiefen meiner Schubladen gesucht und kleine Platiktütchen gefunden, die ich auch schon einmal Weihnachten für die Tischdeko verwendet hatte. In die Tütchen habe ich zwei kleine Eier und ein bisschen Osternest-Füllung getan und zugeklebt. Dann waren die Tütchen nochein bisschen kahl. Also habe ich aus dem Designerpapier Obstgarten einen Kreis ausgestanzt. Danach habe ich noch ein kleines Banner in Kürbisgelb ausgeschnitten. Jetzt sollte es noch österlich werden, also habe ich mit den Framelits Osterkörbchen noch einen Osterhasen ausgestanzt und den Aquarellstiften coloriert. Zm Schluss stempelte ich einen Spruch aus dem Stempelset Designer-Grußelemente und band eine Schleife mit der gestreiften Kordel.

osterdeko

Und dieses kleine Goodie kam wiederum in ein anderes Goodie, in das eigentlich das Schaf sollte. Das kannst du mit den Thinlits Zierschachtel für Andenken machen, die leider unser Sortiment verlassen wird. Da mein Freund gerne Grün mag, habe ich mir ein DSP gesucht, das viel Grün intus hat und war beim Designerpapier Obstgarten erfolgreich (mit dem bastle ich derzeit gerne aufgrund der Pastelltöne).  Auch diese Verpackung wollte ich noch ein bisschen verzieren und schnappte die mir Framelits Anhänger und Etiketten, die ebenfalls nicht in den neuen Jahreshauptkatalog übernommen werden.

zierverpackung-stampin

Aus dem Stempelset Frühlingsreigen kommt das „für dich“ und die Herzchen aus der Eulenstanze. Die Kordel vom Goodie habe ich noch einmal aufgenommen und ebenfalls eine Schleife gebunden. Du siehst, ich habe dieses Mal extra mit ganz vielen Utensilien gearbeitet, von denen wir uns dieses Jahr verabschieden müssen.

zierschachtel-andenken

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Die In Colors verabschieden sich ganz langsam

Ganz bald verabschieden sich die In Colors 2015-2017, so schnell vergeht die Zeit. Zu den In Colors gehören die Farben Minzmakrone, Taupe, Ockerbraun, Grasgrün und Melonensorbet. Das neue DSP Sukkulentengarten hat viele Farben davon im Bauch, daher passte es perfekt zu meiner heutigen Karte.

sukkulentengarten-dsp

Als Grundfarben habe ich Taupe und Minzmakrone gewählt und die beiden Farben mit dem Designerpapier kombiniert. Ja, und dann begann mein Bastelabend. Als erstes schnappte ich mir die Framelits Pflanzen-Potpourri und stanzte zwei Blüten aus. Ich war kurz am Überlegen, was für eine Karte es werden soll. Ich entschied mich für eine Geburtstagskarte – die brauche ich oft. Den Spruch fand ich im Stempelset Eis, Eis, Baby! Im Set gefallen mir die Schriftarten total gut, daher benutzt ich die Stempel derzeit sehr gerne. Für den Stempelabdruck verwendete ich ebenfalls die In Color Taupe und verzierte noch das Stück Flüsterweiß mit Punkten aus dem Set Timeless Textures.

Jetzt fehlte noch ein wenig Deko. Da in meinen Vorräten unheimlich viel Band lagert, sollten es verschiedene Bänder werden: feines Leinenband in Minzmakrone, Juteband und Leinenfaden. Ganz zum Schluss klebte ich noch Perlenschmuck auf. Die gesamte Deko habe ich mit Glue Dots aufgeklebt, da ich es einfach nicht ein zweites Mal so kombiniert bekommen hätte.

Wenn ihr noch die alten In Colors bestellen möchte, dann wartet am besten nicht zu lange. Meistens sind sie bereits deutlich vor dem Katalogwechsel ausverkauft und danach nur noch schwer oder oftmals wesentlich teurer zu kaufen.

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Youtube: Meine Geburtstagskarte vom Sale a Bration Workshop

Heute möchte ich euch ein ganz kurzes Video zu meiner Geburtstagskarte vom Sale a Bration Workshop posten. In diesem zeige ich euch, wie schnell ihr eine Karte mit den Thinlits Liebe zum Detail basteln könnt.

Dabei ist mir aufgefallen, dass ja bald eine meiner Lieblingsfarben, nämlich die In Color Minzmakrone, aus dem Sortiment geht. Das heißt, dass ich unbedingt noch die letzten Wochen ausnutzen muss, um mit dieser herumzuwerkeln. Ihr werdet euch wahrscheinlich wundern, warum ich jetzt schon darauf hinweise: Beim letzten Katalogwechsel (Jahreshauptkatalog) waren die In Color, die uns verlassen, so schnell vergriffen, dass ich teilweise selbst in die Röhre schaute und zu spät mit dem Kaufen war. Falls ihr also auch die eine oder andere Lieblingsfarbe habt, fangt am besten frühzeitig mit einem Sicherheitsvorrat an, sonst geht es euch so wie mir :).

In der nächsten Woche werde ich euch noch weitere Projekte meiner Stempelparty vorstellen und hoffentlich das erste Oster-Goodie zeigen. Derzeit sind meine Wochen so schlecht planbar, dass ich leider so manches Projekt dann doch schieben muss. Aber beim Oster-Goodie habe ich bereits den ersten Prototyp, jetzt fehlt „nur“ noch das Video für Youtube.

Euch eine einen tollen Start in die neue Woche und ich hoffe, dass es bei euch heute ein wenig heller ist als bei uns. Derzeit ist es bei uns grau und ich bin mir nicht sicher, ob die Sonne bereits mitbekommen hat, dass sie eigentlich auch ruhig ein bisschen scheinen darf. Aber wer weiß, vielleicht lugt sich ja im Laufe des Tages noch einmal hervor :).

Mein Sale a Bration Workshop

Mein Sale a Bration Workshop ist schon ein bisschen her, daher wird es Zeit, endlich von diesem zu berichten.

Gerade ist ja die Sale a Bration Zeit mit vielen neuen Gratisartikeln, von Designerpapier über Bänder bis hin zu Stempelsets. Meinen Gästen wollte ich die Möglichkeit geben, in den neuen Artikeln der SAB und auch des Frühjahr-/Sommerkatalogs zu stöbern. Natürlich wollte ich auch meine Projekte mit den neuen Utensilien gestalten und am Ende wurden es zwei Verpackungen und zwei Karten.

Da Valentinstag anstand, bereitete ich eine kleine Valentinsverpackung vor (die ihr auch auch umgestalten könnt als Goodie oder Geldgeschenk für eine Hochzeit). Gefüllt ist die kleine Verpackung mit Schokolade, zwei kleine Täfelchen Rittersport passen in die Verpackung. Verwendet habe ich das Stempelset mit Gruß und Kuss sowie die Framelits Liebesgrüße.  Den Beitrag mit Details findet ihr hier (*klick*). Ich habe auch ein kleines Youtube Video zu der Verpackung gedreht  (*klick*).

valentinstag-goodie

Nach den eher knalligen Farben wurde es danach etwas sanfter mit der Farbkombination Minzmakrone und Flüsterweiß. Die zarten Blumen sind auch mit der Big Shot gestaltet, dazu brauchst du die Thinlits Liebe zum Detail. Diese finde ich übrigens sehr praktisch, weil ihr gar nicht mehr viele weiteren Elemente auf eurer Karte braucht. Ich habe noch ein Motiv aus dem Stempelset Li(e)beleien dazugestempelt und einen Spruch aus dem Set Für Immer ausgewählt. Wenn du Details nachlesen möchtest, kannst du das hier (*klick*).

hochzeit-glückwunsch

Da ich ja ein Schoko-Fan bin und oftmals kleine Mitbringsel oder Goodies als Tischdeko benötige, wurde das dritte Projekt auch ein kleines Goodie. Da habe ich mit dem Designerpapier Sukkulentengarten gearbeitet, aber meine Gäste konnten sich aus verschiedenen Designerpapiere ihr Lieblingsmotiv aussuchen. Kombiniert habe ich das Designerpapier noch einmal mit den Framelits Liebe zum Detail. Du kannst das Goodie mit deinem Stanz- und Falszbrett herstellen, brauchst also kein Punchboard oder anderes Werkzeug. Auch dazu habe ich ein kleines Youtube Video gedreht, das ich dir hier verlinkt habe (*klick*).

Goodie-Hochzeit

Und jetzt kommen wir zu den neuen Aquarellstiften und dem tollen Stempelset Mit Stil. Ein Stempelset, dass ich zunächst misstrauisch beäugt habe, inzwischen aber sehr schön finde, vor allem zum Colorieren. Ich habe mit den Farben Bermudablau und Anthrazitgrau gebastelt, eine eher kräftige Farbkombination. Als weiteres Stempelset habe ich das Set Gorgeous Grunge eingesetzt. Und am Ende kam diese elegante Dame heraus. Den Beitrag kannst du hier (*klick*) lesen

geburtstagskarte-mit-stil

Meine Workshop-Termine findet ihr in der Sidebar – sobald ein neuer Termin bekannt ist, vermerke ich ihn dort. Und hier siehst du noch die Werke meiner Gäste, sind sie nicht schön geworden? :)

workshop-berlin

workshop-berlin

Euch eine tolle Woche und einen schönen Sonntag.

Workshop: Eine schnell gebastelte Geburtstagskarte – auch für eine Hochzeit gut geeignet

Heute stelle ich euch mein erstes Projekt meines Sale a Bration Workshops vor, eine Geburtstagskarte, die sich auch perfekt als Glückwunschkarte zur Hochzeit eignet.

hochzeit-glückwunsch

Das Praktische an den Thinlits Liebe zum Detail ist, dass ihr mit diesen Utensilien super schnell Karten oder kleine Verpackungen basteln könnt. Ich habe mich für die Farbkombination Minzmakrone (In Color) und Flüsterweiß entschieden. Als erstes habe ich die Thinlits Liebe zum Detail durch die Big Shot gekurbelt. Danach habe ich mit dem zweiten Abdruck des Stempelsets Li(e)beleien die kleinen Punkte oben ebenfalls in Minzmakrone gestempelt und noch einen kleinen Spruch aus dem Set Für Immer ausgesucht. Bevor ich das Stanzteil aufklebte, befestigte ich noch mein neu erstandenes Feines Leinenband auf der Karte. Ganz zum Schluss klebte ich ein paar Embelishments auf die Glückwunschkarte. Der nächste Geburtstag oder die nächste Hochzeit kann kommen :).

hochzeit-glückwunsch

Filofax: Geburtstagsvorbereitungen

Bei uns steht demnächst ein Geburtstag an, daher bin ich inmitten der Vorbereitungen. Und wie immer hatte ich zwar viele Ideen, aber viel zu spät begonnen. *seufz* Also wurde es am Ende die Schmalspurversion und gestern hieß es durch die Läden rennen, um noch alles zu bekommen. Irgendwie schien halb Berlin ähnliche Pläne zu verfolgen, jedenfalls waren die Läden brechend voll. Dabei sind ja noch nicht einmal die verkaufsoffenen Sonntage zu Weihnachten. Innerhalb kürzester Zeit reduzierte ich meine Einkaufsliste innerlich um ein paar weitere Punkte, um ja nicht noch einen nächsten übervollen Laden betreten zu müssen.

filofax-berlin

Um den Überblick zu behalten, hatte ich mir in meinem Filofax eine Seite mit Geburtstagsvorbereitungen erstellt. Und ich muss gestehen: Ich war ganz begeistert von der Deckkraft unserer Stempelkissen. Mit dem passenden Papier sieht die Farbe aus wie gedruckt. Ich musste das einfach öfter ausprobieren, daher seht ihr auch ein paar mehr Wolken als vorgesehen ;). Aber im Ernst, nachdem alles getrocknet war, hätte es auch aus dem Drucker vom PC kommen können von der Intensität her. Ich entschied mich für die Farben Waldmoos (zur Feier des Tages, das ist eine abgelaufene In Color und zählt zu meinen Lieblingsfarben), Taupe (In Color 2015-2017) sowie Pazifikblau.

Als Stempelset schnappte ich mir das Set Partyballons und stanzte mit der passenden Stanze ein paar Luftballons aus. Da ich nicht wirklich ein aktuelles Stempelset für so „Planer-Themen“ habe wie kleine Pfeile o. ä. , griff ich auf ein Ur-Alt Stempelset von Stampin‘ Up! zurück. Ich glaube, das ist eines der ersten Stempelsets aus dem durchsichtigen Kunststoff gewesen. Die Sterne stammen aus dem Set Doppelt Gemoppelt und die Pailletten habe ich mir aus einem alten Project Life Set stibitzt. Die Project Life Sets haben oftmals viele kleine Embelishments im Bauch, die ich oftmals spontan gebrauchen kann, wenn ich mir noch ein kleines Details fehlt.

So, euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche :).

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Koffermarkt: Basteln mit der Baumstanze

Beim Koffermarkt war uns wichtig, dass die Karten schnell zu basteln sind und die Bastler sehen können, wie einfach jeder kreativ sein kann. Daher fielen Techniken wie Embossen, Ausstanzen mit der Big Shot oder Aquarell raus. Stattdessen habe ich mich für die Elementstanze Baum entschieden, die sehr vielseitig und leicht zu bedienen ist.

geburtstag-muffin

Die erste Karte wurde eine Geburtstagskarte mit Muffins. Die Muffins, also den Teig unten, stempelte ich in Savanne. Farbenfroher wurde es beim Topping (oder wie der obere Teil des Muffins heißt…), dieser wurde nämlich Jeansblau und Flamingorot, beides aktuelle In Color. Den Teig könnt ihr ganz schnell mit der Stanze Baum ausstanzen. Die kleine Kerze habe ich per Hand ausgeschnitten, ja, das war es eigentlich auch schon. Ich habe noch ein paar Steinchen verteilt und einen kleinen Spruch aus dem Set Erfreuliche Ereignisse in schwarz gestempelt. Wer möchte, kann auch noch ein bisschen Band als Öse verbasteln. Dies fand ich als kleines Detail ganz niedlich.

herbst-karte-koffermarkt

Bei der zweiten Karte habe ich die Elementstanze Baum auch wirklich als Baum eingesetzt. Es wurde ein herbstlicher Baum in den Farben Olivgrün, Ockerbraun (In Color 2015-2017) und Farngrün. Auf dem Boden stempelte ich noch ein bisschen Laub und stanzte drei kleine Vögelchen aus. Den Spruch suchte ich mir aus dem Stempelset Post für dich aus.

Als Grundfarben wählte ich die Farben Savanne und Chili, das Chili wollte ich als kleinen Akzent zu den Braun- und Grüntönen.

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.