Workshop – Aquarell in Beerentönen und Sammelbestellung heute um 18h

Ich hatte mir fest vorgenommen, mich mehr mit dem Thema Hintergrund zu beschäftigen und da bietet sich Aquarell ja förmlich an. Also habe ich mir das Aquarellpapier von Stampin‘ Up! geschnappt und los ging es.

hochzeit-karte

Farbtechnisch wollte ich unbedingt etwas mit der In Color Feige basteln, ja, und der Rest kam dann irgendwie. Neben Feige habe ich noch Chili und die In Color Pfirsich Pur mit dem Aqua Painter aufgetragen und alles ein wenig verlaufen lassen. Anschließend trocknete ich es mit dem Erhitzungsgerät. Zum Herbst passen die Blätter von Vintage Leaves sehr schön und diese stempelte ich dann in Espresso mit dem dritten Abdruck, damit es nicht zu dunkel wird.

feige-in color

Ich hatte völlig vergessen, dass ich ja auch noch ein Band in der Farbe Feige hatte, das kommt davon, wenn man alle Bänder in eine Kiste stopft… Der Spruch stammt aus dem Set Doppelt Gemoppelt, ein Stempelset, das für viele Anlässe perfekt passt. Ganz zum Schluss sollte es noch ein wenig funkeln. Dafür klebte ich kleine Strasssteinchen und die größeren Brüder, die Facettierten Glitzersteine in Silber.

aquarell-hochzeit

Einen lieben Dank an Jana von PaperDreams, wir beide haben gemeinsam gebastelt und sie hatte die tolle Idee mit dem Band.

watercolor-stampin-up

Und da Mittwoch ist, gibt es auch wieder um 18h eine Sammelbestellung. Wenn du etwas gefunden hast, dann schicke mir einfach eine Mail an stempelnstanzenstaunen[at]web.de

Halloween – Grinsende Kürbisse und ein bisschen Glitzer

Halloween – vor zwei Jahren kannte ich das nur aus dem Fernsehen oder aus Serien, hatte aber selbst recht wenig damit am Hut. Und das, obwohl ich ein großer Gruselfan bin und auch unheimlich gerne Bücher mit Vampiren oder anderen seltsamen Geschöpfen lese. Nun ja, die Zeiten haben sich geändert und mir macht es richtig Spaß, für Halloween zu basteln (auch, wenn wir das nicht feiern und auch tatsächlich leider nur ganz wenige kennen, die es tun…).

dsp-grustelnacht

Verpackt habe ich drei Merci Bonbons, die gut Platz in der Verpackung haben. Die Packung klappst du auf, am besten siehst du das auf den weiteren Bilder.

Hokuspokus

Verwendet habe ich Neues und Altes, außerdem habe ich im Clearance Rack  geshoppt – denn das Designerpapier fand ich letztes Jahr schon so toll und nun habe ich es mir gegönnt und gleich famit gebastelt.

halloween-goodie

An Stempelset benötigst du die Sets Pick a Pumpkin sowie Hokuspokus für den Spruch. An Farben wurden es Kürbisgelb, Mandarinorange sowie die In Color Smaragdgrün.

Hokuspokus

Außerdem habe ich noch die Thinlits Erntedank benutzt, damit ich die Kürbisse nicht ausschneiden muss. Ein kleines altes Teil ist dabei, nämlich das Glitzerpapier Schwarz, das es auch – meine ich jedenfalls – letztes Jahr im Herbst-/Winterkatalog gab.

Hokuspokus

Aus dem schwarzen Glitzerpapier habe ich den Verschluss gebastelt, sodass du die Verpackung mehrere Male verwenden kannst.

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Bastelallerlei und 5 Minuten Projekt: Eine schnelle Tüte mit Jeansblau & Sammelbestellung 18h

Bastelallerlei bedeutet, dass ich mit aktuellen und „alten“ Produkten gearbeitet habe. Wobei „alt“ oftmals bedeutet, dass es sich um Produkte aus dem vorherigen Katalog handelt und nicht um irgendwelche uralten Funde, die ich beim Graben in meinen Schubladen entdeckt habe (die es übrigens auch gibt ;) ).

geschenktüte-dyi

In diesem Fall habe ich bei der Tüte und dem Geschenkband in Jeansblau auf Produkte aus dem vorherigen Jahreshauptkatalog zurückgegriffen. Auch das Paillettenband findest du im alten JHK, im neuen Katalog sind die Pailletten etwas kleiner. Das Rüschenband gab es damals in den verschiedenen In Color und ich finde es sehr schön, sodass es immer noch regelmäßig auf meinem Basteltisch landet.

Der Rest ist ganz einfach gemacht: Mit dem Stempelset Seaside Shore habe ich die Fische in Jeansblau aufgestempelt, auch der Spruch stammt aus dem Set. Ich wollte die Tüte nicht überladen, sondern eher schlicht halten und eher bei den Bändern etwas mehr verarbeiten. Nachdem ich also die Tüte gefüllt habe (es ist eine Scrappin Bag (*klick*) ), band ich das Rüschenband herum und verknotete es nicht es nicht, sondern verwendete eine Metallklammer. Danach brachte ich noch das besagte Paillettenband unter und ein wenig Goldfaden. Et voilà, fertig ist die kleine Tüte.

Heute ist auch wieder meine Sammelbestellung angesagt. Wenn du etwas gefunden hast, dann sende mir eine kurze Mail mit deinen Bestellwünschen an stempelnstanzenstaunen[at]web.de. Details zu meinen Bestellungen findest du hier (*klick*).

Bastelallerlei: Grüße aus dem Aquarium & Sammelbestellung heute 18h

Der neue Katalog ist da und trotzdem horte ich immer noch Designerpapier aus vorherigen Katalogen, daher gibt es ein Bastelallerlei. Dies bedeutet, dass ich mit Produkten auch aus alten Katalogen gearbeitet habe, schließlich werden diese ja nicht schlecht. Die kannst du natürlich beliebig austauschen gegen die Utensilien, die bei dir im Bastelregal schlummern und auf ihren Einsatz warten.

Seaside-Shore

Also, eigentlich ist das einzig alte Utensil bei dieser Karte das DSP, das du als dritte Lage siehst. Es ist das Designerpaper Am Meer, das ich einfach ins Herz geschlossen habe. Ich mag die In Color Jeansblau sehr und bei dem Papier gibt es reichlich von der Farbe. Ja, und ich liebe auch das Stempelset Seaside Shore und so wirst du regelmäßig bei mir Karten oder Verpackungen mit den Meeresbewohnern sehen.

maritim-geburtstag

Weitere Farben neben Jeansblau sind die In Color Flamingorot, Anthrazitgrau und Vanille. Eigentlich habe ich nur diverse Motive aus dem Stempelset gestempelt, ausgestanzt und auf verschiedenen Ebenen aufgeklebt. Ach ja, ein bisschen Pergament ist auch dabei. Die Luftblasen vom Fisch sind bei mir kleine Strasssteine und oben links habe ich auch noch einmal zwei Steinchen zum Glitzern aufgeklebt.

Heute um 18h gibt es auch wieder eine Sammelbestellung. Wenn du etwas gefunden hast, schicke mir einfach eine Mail mit deinen Bestellwünschen an stempelnstanzenstaunen[at]web.de . Denk auch an die tolle Aktion mit den Bonustagen, wo du bei 60 Umsatz einen 6 Euro Gutschein erhältst. Mehr dazu hier (*klick*).

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Inkspiration-Week Jahreshauptkatalog 2017-2018 – Es wird bunt

 

blog-hop

Willkommen bei der Inkspiration Week, heute sind Sofia (*klick*) und ich an der Reihe, dir Projekte mit neuen Produkten aus dem aktuellen Jahreshauptkatalog zeigen. Lange habe ich hin und her überlegt, welches Projekt ich basteln und was für einen Beitrag ich erstellen möchte. Schließlich habe ich mich dafür entschieden, dir die Produktreihe Bunte Vielfalt  vorzustellen, mit dem ich mich ein wenig kartentechnisch ausgetobt habe. Bei den Karten möchte ich dir schnelle Karten zeigen, die auch gut zwischendurch gehen und perfekt zum warmen Wetter passen.

bunt-gemischt
Das Stempelset Bunt Gemischt

bunt-gemischt-stempel

 

Als ich den Katalog durchstöberte, sah ich die Produktreihe und es wurde sofort mein Favorit. Eigentlich bin ich ja eher zurückhaltend mit knalligen Farben, aber da hat es mich einfach erwischt. Die Produktreihe besteht aus diversen Produkten, ich habe mir als erstes das Paket Bunt Gemischt, bestehend aus dem Stempelset Bunt Gemischt und den Thinlits Kreative Vielfalt, und das Designerpapier Bunte Vielfalt gegönnt. Mit diesen drei Produkten habe ich für die Inkpiration Week auch losgelegt. Im Designerpapier findest du auch gleich unsere neuen In Color Feige, Limette sowie Sommerbeere, kombiniert mit den In Color aus dem vorherigen Jahr Pfirsich Pur und Smaragdgrün.

thinlits-bunte-vielfalt
Die passenden Thinlits
-DSP-naturally-ecclectic
Das DSP Bunte Vielfalt

Die erste Karte ist eine Double Layer Card, wenn auch ohne farbiges Tonpapier, sondern lediglich mit Flüsterweiß. Die Grundkarte hat die Farbe Marineblau, die Blüten im Aquarelllook habe ich in der In Color Sommerbeere sowie Marineblau gestempelt. Das geht ganz flott. Damit nichts verrutscht, habe ich die beiden Stücke Flüsterweiß vorsichtig mit Glue Dots aufeinander geklebt. Erst nachdem ich gestempelt hatte, löste ich die beiden Papiere voneinander und klebte diese wiederum mit Dimensionals zusammen. Anschließend stanze ich via Big Shot zwei Blätter mit den Thinlits Kreative Vielfalt und drei Quadrate in verschiedenen Größen mit den Framelits Stickmuster aus. Auf das weiße Quadrat kamen ein kleiner Spruch und eine Blüte erneut in Sommerbeere. Bevor ich alles auf einander klebte, band ich eine große Schleife mit dem tollen neuen Saumband in Knitteroptik – das hat es mir ja auch angetan. Ganz zum Schluss klebte ich noch zwei kleine Strasssteine auf und fertig ist die erste sommerliche Karte.

in-color-sommerbeere

bunt-gemischt

Die zweite Karte ich ein wenig zarter von den Farbtönen. Hier habe ich als Grundfarbe mit den In Color Pfirsich Pur sowie Limette gebastelt. Bevor ich das Stück Flüsterweiß aufklebte, jagte ich dieses durch die Big Shot und habe diese schönen Blüten ausgestanzt. Dahinter klebte ich ein wenig des Designerpapiers Bunte Vielfalt. Auch hier verwendete ich Dimensionals, um das Flüsterweiß aufzukleben. Jetzt noch schnell zum letzten Element: Da stanze ich schnell zwei Blüten sowie Blätter aus. Hinter diese klebte ich wieder ein Saumband in Knitteroptik, allerdings in der Farbe Pfirsich Pur. Dieses kombinierte ich mit dem neuen Mini-Paillettenband. Von den Mini-Pailletten verteilte ich auch noch ein paar Exemplare auf der Karte.

Da alle guten Dinge drei sind, gibt es auch ein drittes Kartenexemplar. Hier habe ich das CASE-Prinzip angewandt, also Copy and Share Everything. Das bedeutet, dass du andere Projekte nachbasteln kannst, allerdings aus Respekt den Urheber nennen und auch verlinken solltest. Im Zweifel am besten den Urheber fragen – dann umgehst du Missverständnisse. In meinem Fall fand ich bei Stampin‘ Up! selbst eine Karte sehr schön aus dem Katalog und habe diese abgewandelt. Da möchte ich dir auch zeigen, dass bereits das Designerpapier völlig ausreicht, um den Hintergrund zu gestalten. Das Stempelet Bunt gemischt kombinierte ich mit dem Set Designer-Grußelemente und dazu kommt noch ein wenig Saumband in Knitteroptik sowie das Mini-Paillettenband.

dsp-bunte-vielfalt

dsp-bunte-vielfalt

Wenn dir das Designerpapier gefällt und dir aber eine Standardpackung zu viel Papier enthält, dann habe ich da auch ein kleines Testpaket mit Probiergrößen. Ein Exemplar ist noch vorhanden :).  Hier (*klick*) findest du meine Testpakete, die kontinuierlich aktualisiert und auch ergänzt werden.

Jetzt zum Gewinnspiel: Natürlich kannst du auch etwas gewinnen. Als Preis gibt es das neue Band Geschenkband mit Metallic-Kante Gold (144146). Wie kannst du gewinnen?

 

In den Lostopf hüpfst du wie folgt:

1 Los für einen Kommentar

1 Los für den Hinweis auf unsere Inkspiration-Week in der Sidebar auf dem Blog (reicht einmal für alle Verlosungen, bitte im Kommentar angeben)

1 Los für’s Schreiben eines Blogbeitrages mit Hinweis auf unsere Inkspiration-Week (bitte ebenfalls im Kommentar angeben).

Die Verlosung läuft bis morgen (22.06.2017) um 23:59h.

Hier siehst du noch einmal alle Teilnehmerinnen:

Montag, 19.06.17

  1. ela
    02. Heike

Dienstag 20.06.17

  1. Kirstin
    04. Tina 

Mittwoch 21.06.17

  1. Sofia
    06. Janine – das bin ich :)

Donnerstag 22.06.17

  1. Simone
    08. Nicole 

Freitag 23.06.17

  1. Frieda
    10. Chrissy 

Sonnabend 24.06.17

  1. Anne – http://vanlucy.de
    12. Yvonne 

Sonntag 25.06.17

  1. Claudi
    14. Marion 

Dir fröhliches Weiterhüpfen und viel Spaß beim Entdecken der neuen Produkte.

Youtube: Sommer Goodies als Tischdeko

Ich brauchte mal wieder kleine gefüllte Goodies für die Tischdeko, genauer gesagt, um eine Kleinigkeit auf die Teller zu platzieren. Es sollte etwas Farbenfrohes werden, auch wenn das Wetter draußen eher in April-Herbst-Stimmung ist, sodass ich nicht nur einmal von einem Guss überrascht worden bin. Außerdem schwanke ich momentan regelmäßig zwischen Winter- oder Übergangsjacke, weil ich morgens doch noch so manches Mal gefröstelt habe.

goodie-cool-treats

Aber zurück zu den Goodies, denen ist das Wetter draußen eh egal. Verwendete habe ich das Besondere Designerpapier Genussmomente mit den leckeren Eistüten als Motiv. Dieses passte sehr gut, weil wir danach noch groß Eis essen wollten, also eine prima Einstimmung auf die späteren Kalorien.

dsp-genussmomente

Mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten der Größe S habe ich die Grundform gebastelt und schließlich mit verschiedenen Bändern und Embelishments verziert. Aber bevor ich seitenweise schreibe, hier ein kurzes Video mit allen Schritten und Zutaten.

goodie-stanz- und falzbrett

Dir eine schöne Woche, auf dass das Wetter endlich frühlingshaft wird und der Balkon ausgiebig genutzt werden kann :).

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

 

Flamingos im Anmarsch – Bastelbazzzille im Anhängerrausch Teil 1

Ich musste festellen, dass ich irgendwie nie Geschenkanhänger habe, wenn ich welche brauche. So ging es mir die letzten Tage wieder. Das sollte sich ändern und so begann ich mit den ersten sommerlichen Anhänger – zwar herrscht draußen graues, kaltes, nasses Herbstwetter, aber zumindest auf dem Schreibtisch kann ich ja für ein paar sommerliche Gefühle sorgen.

flamingo-pop

So stanzte ich mir ganz viele (bzw. gefühlt ganz viele) Streifen mit der Stanze Gewellter Anhänger aus. Verwendet habe ich den extrastarken Karton Flüsterweiß, weil der so schön stabil ist. Danach versah ich jeden mit dem rosanen Vogel aus dem Stempelset Pop of Paradise und schnitt auch zwei Palmenblätter aus, eines in Smaragdgrün und das andere Exemplar in Gold.

pop-paradise

Es sollten Danke-Anhänger werden, im Stempelset Bannereien fand ich den passenden Spruch. Grundsätzlich kannst du das Banner auch per Hand ausschneiden, da ich aber ein paar mehr Exemplare gebastelt hatte, griff ich auf die Framelits Bunter Banner-Mix zurück und jagte die goldenen und gestempelten Banner durch die Big Shot. Das Set mit dem 10%  Preisvorteil (Framelits + Stempelset) wird nicht in den neuen Katalog übernommen, wer also noch den Preisvorteil nutzen möchte, dann schlagt jetzt am besten noch zu. Die Banner klebte ich anschließend auf den Anhänger.

Zum Anhänger gehört auch ein wenig Band. Da suchte ich mir das klassische Organzaband in Flüsterweiß und das Rüschenband Smaragdgrün aus (das verlässt uns übrigens mit dem Katalogwechsel). Die beiden Bänder zog ich durch die Lasche und band sie mit ein wenig goldenem Geschenkband zusammen. Fertig :).

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.