Thema der Woche und Youtube – Kartensortiment Blütenfantasie

Im neuen Jahr „wage“ ich mich an ein für mich neues Produkt von Stampin‘ Up!, nämlich an ein Kartensortiment. Kartensortimente sind an sich nicht neu. Es gab diese bereits, als wir noch Project Life im Katalog im Angebot hatten und jetzt, mit der neuen Serie Erinnerungen & Mehr gibt es wieder schöne Kartensortimente.

Aber erst einmal, was sind Kartensortimente? Kartensortimente sind Sammlungen aus verschieden großen Karten, Akzenten, Aufklebern und Karten-Deckblättern aus Azetat. Das Kartensortiment Blütenfantasie umfass folgende Produkte:

72 doppelseitig gestaltete Karten:
52 Karten à 7,6 x 10,2 cm (je 2 in
26 Designs)

20 Karten à 10,2 x 15,2 cm
(je 2 in 10 Designs)

2 Bögen mit
Akzenten

2 Bögen mit Aufklebern
aus Farbkarton

2 weiß bedruckte
Karten-Deckblätter aus Azetat

Was aber mit den Karten anfangen? Als erstes springt dir im Katalog wahrscheinlich die Idee mit einem Erinnerungsalbum ins Auge, in dem du die Karten mit deinen Fotos kombinierst. Auf manchen Karten steht bereits ein kleiner Text, andere sind leer, sodass du diese beschriften kannst. Nun ist es so, dass ich eigentlich nur digitalisierte Bilder habe bzw. wir ein- oder zweimal im Jahr uns ein Fotoalbum digital zusammenstellen und dann ausdrucken lassen. Sprich, ich finde die Idee mit einem Erinnerungsalbum zwar richtig schön, werde dieses aber für mich persönlich in naher Zukunft nicht so schnell umsetzen. Aber dafür nutze ich die Karten für andere Zwecke.

Als erstes bieten sich Karten und Anhänger an. Karten lassen sich ganz schnell zaubern, da die „Rohmasse“ bereits schön gestaltet ist und und du auf diesen aufbauen kannst. So geht es auch gut mit Anhängern. Das Kartensortiment Blütenfantasie hat die Farben Puderrosa, Schwarz und Weiß. Für mich sehr romantische Farben und daher kommen mir gleich Themen wie Hochzeit, Freundschaft, Geburtstag, aber auch Geburt in den Sinn. Einige Karten sind jedoch auch schwarz-weiß, sodass du diese sehr gut mit anderen Farben kombinieren kannst.

Noch schneller nutze ich die vorgegebenen Karten als schöne „Notizzettel“. Ich verschicke auch außerhalb meines Gewerbes gerne Pakete oder Briefe und da brauche ich immer wieder ein Kärtchen für einen kurzen Text. Nun kann ich super auf die fertigen Design zurückgreifen und lege die Karten sozusagen „unbearbeitet“ bei, natürlich mit persönlichem Text ;).

Und wenn du gerne Scrapbooking machst, sind vor allem die kleinen Kärtchen, Sticker und Akzente super zum verbasteln. Ein bisschen in diese Richtung geht auch meine nächste Idee, nämlich das Verschönern meines

Midori Traveler’S Notebooks. Auch in diesem habe ich Seiten mit dem Sortiment gestaltet, das ich dir zeigen werde. Mein Midori habe ich am Ende wie ein kleines Minialbum gestaltet, das hat richtig viel Spaß gemacht. Dazu habe ich ebenfalls ein kurzes Video gedreht.

Das Thema der Woche wird sich höchstwahrscheinlich über Zwei Wochen erstrecken, aber „Thema der Vierzehntage“ klingt einfach etwas sperrig ;). Dir eine schöne Woche und bis zum nächsten Beitrag.

 

 

Oldies: Schnelle Anhänger, die funkeln

Es geht weiter mit meinen Geschenkanhängern. Auch letztes Jahr hatte ich mir vorgenommen, selbstgemachte Anhänger zu verschenken, es aber im Eifer des Gefechts mangels Zeit nicht mehr geschafft. Dieses Mal, das hatte ich mir fest vorgenommen, soll es anders werden und jetzt seht ihr meine nächste „Ladung“ (fünf Stück *hust*) Anhänger.

geschenkanhänger-weihnachten

„Oldies“ im Titel bedeutet, dass ich mit alten Produkten gearbeitet habe. Aber auch wenn ich eine Demo bin, so habe ich doch immer noch ein paar Lieblingsstücke bei mir im Bastelschrank, von denen ich mich einfach nicht trennen mag. Dazu gehört das Stempelset Drauf und Dran, das ich regelmäßig wieder hervorkrame und mit dem ich arbeite. So auch heute.

tag-christmas

Bei den Anhängern kannst du sehr gut Reste verarbeiten. Als erstes stanzt du dir Kreise mit den aktuellen Framelits Formen Stickmuster aus, ich habe die größte Größe ausgewählt. Danach nimmst du euch etwas Designerpapier, hier bieten sich perfekt kleine Papierreste an, die du übrig hast. Mein Designerpapier nennt sich Besonderes Designerpapier Zauberwald. Auch hier stanzt du wieder Kreise und halbierst du diese. So wird aus einem DSP-Kreis die Grundlage für zwei Anhänger. Das Papier klebst du auf, schneidest einen dünnen Streifen aus Goldpapier aus. Verziert habe ich den Anhänger mit Sternen aus der Itty Bitty Stanze sowie aus der Stanze Konfetti Sterne mit Glitzerpapier.

anhänger-elegant

Es sollte kein großer Spruch drauf, sondern praktisch sein. So wurden es ein „Von“ und „Für“, also alle wichtigen Infos komprimiert. Als Band suchte ich mir weißes Organzaband und Geschenkband aus, aus dem ich oben ein Schleifchen band. Fertig :).

 

Thema der Woche: Santa’s Suit – Im Kleiderschrank vom Weihnachtsmann

Eigentlich sollte das Thema der Woche ja ein Sneak Peek werden, aber ich muss gestehen, dass ich dies nicht geschafft habe. Daher habe ich mir gedacht, dass ich dann ein Projekt mehr bastle und eine Woche mit dem Stempelset Santa’s Suit gestalte.

Als ich den neuen Katalog in den Händen hielt und durchblätterte, fiel mir das Stempelset Santa’s Suit sofort ins Auge. Normalerweise bin ich kein Fan von Sets mit vielen kleinen Motiven, die ich einzeln alle durch die Big Shot jagen muss. Aber in diesem Fall fand ich die Motive einfach zu niedlich, als dass ich weiterblättern konnte. Und ehe ich mich versah, landete das Stempelset in meinem Warenkorb und kam nun endlich auf meinen Basteltisch bzw. auf meinen „Bastelfußboden“.

santas-suit

Das Stempelset ist streng genommen ein Two Step-Stempelset, also Motive, die du auf einander stempeln kannst. In diesem Fall die Silhouetten der Kleidung und schließlich die Füllung. So kannst du entscheiden, ob du die Motive selbst colorierst oder aber stempelst. Finde ich sehr praktisch und eine schöne Option für alle, die gerne mit dem Aqua Painter oder speziellen Stiften colorieren.

santas-suit
Die Verfärbung kommt automatisch, wenn du mit Farben arbeitest, die Rotpigmente enthalten

Um die einzelnen Motive nicht ausschneiden zu müssen (das wäre wirklich aufwendig), gibt es passende Framelits, die ich mir ebenfalls gegönnt habe. Bei den Framelits handelt es sich um 14 Stanzformen, für die du eine Big Shot benötigst.

santas-suit

Diese erleichtern das Arbeiten deutlich. In dieser Woche zeige ich dir drei Projekte, bei denen ich sowohl mit dem Stempelset als auch mit den Framelits gearbeitet habe.

Der Weihnachtsmann räumt auf 

Alle Reste verarbeiten

Youtube – Santa’s Suit zum Kennenlernen

Und ein Beitrag mit dem Stempelset Santa’s Suit und den neuen Blends:

Santa’s Suit mit den neuen Blends

Karibik Feeling – Bastelbazzzille im Anhängerrausch Teil 2

Es geht weiter mit meinen Anhängern im sommerlichen Look, ein bisschen Karibik-Feeling, sozusagen ;).

tag-flamingo

Meine Anhänger vom letzten Mal habe ich ja klassisch mit der Stanze Gewellter Anhänger gebastelt, dieses Mal ist die Grundform rechteckig und die Grundfarbe Schwarz kombiniert erneut mit den Farben Wassermelone sowie der In Color Smaragdgrün.

pop-paradise

Als erstes war das Stempelm ganz vieler Palmenblätter an der Reihe. Dies ging noch fix, das Ausschneiden dauerte etwas länger, hielt sich aber auch noch im Rahmen und lässt sich super abends vor dem Fernseher erledigen. Erst hatte ich nur ein Palmenblatt für jeden Anhänger vorgesehen, doch das war irgendwie zu wenig von der Optik, also wurden es zwei am Ende. Die Palemblätter findest du im Stempelset Pop of Paradise.

Anhänger-Flamingo

Danach stanzte ich mit den Framelits Lagenweise Kreise zwei unterschiedlich große Kreise in Gold und Schwarz aus. Als Farbtuper schnitt ich noch ein kleines Stück Wassermelone aus und klebte alles aufeinander.

Zum Schluss bestempelte ich ein Oval aus den Framelits Lagenweise Ovale mit einem Spruch aus dem Stempelset Bannereien mit Archivtinte. Als kleine Details verzierte ich das Oval noch mit Palmenblatt-Stücken (also nur die Spitzen). Das Band stammt aus dem Herbst-/Winterkatalog 2016.

Nächste Woche: Dankeskarten, Katalogwechsel, Workshop und ganz viel Ostern

Die nächste Woche wird turbulent, weil so viele verschiedene Themen wie der Katalogwechsel, Workshop und natürlich auch die letzten Ostervorbereitungen anstehen.

Aber ich will mit etwas Kreativem beginnen, nämlich mit meinen Dankeskarten für meine Kunden. Für den März wurden es eher graphische Karten mit klaren Mustern und kräftigen Farben.

dankeskarte

Bei meinen Dankeskarten habe ich mit dem Sale a Bration Set Worte wie Gemalt in Glutrot embosst. Das „Dir“ könnt ihr mit den Motiven aus dem Stempelset Labeler Alphabet zusammenstellen. Dazu habe ich die Framelits Stickmuster verwendet. Als kleine Details habe ich das DSP Pink mit Pep, Zierdeckchen in Spitzenoptik und die Gestreifte Kordel verbastelt.

Noch kurze Erinnerung zum Katalogwechsel:

Demnächst steht der Katalogwechsel an, das bedeutet, dass der JHK und auch der Frühjahr-/Sommerkatalog auslaufen. Dazu gibt es dann immer Auslauflisten mit Produkten, die nicht übernommen werden. Die Auslauflisten sind ab dem 10.4. um 21h verfügbar. Allerdings kann es aufgrund des Traffics bei SU zu temporären Einschränkungen kommen. Ich stelle die Liste online so schnell es geht. Ich biete passend zu dem Sale mit Angeboten auch wieder verschiedene Bestellmöglichkeiten an, die ich hier kurz zusammengefasst habe:

Bestellungen: Es gibt drei Möglichkeiten für Bestellungen.

Einzelbestellung direkt im Online-Shop: Ihr könnt jederzeit eine Einzelbestellung im Online-Shop auslösen, diese ist im Sale tatsächlich das Mittel der Wahl, weil ihr das jederzeit machen könnt. Es fallen Versandkosten von 5,95 Euro an. Ab 80 Euro ersetze ich euch die Versandkosten. Bitte sendet mir nach eurer Bestellung eine Mail mit euren Kontodaten, ohne diese findet keine Erstattung statt. Bei der direkten Bestellung im Online-Shop könnt ihr am schnellsten auf die Angebote reagieren und braucht nicht auf mich warten. Allerdings ist eine Kreditkarte notwendig. Der Link zum Online Shop lautet:

http://www2.stampinup.com/ECWeb/default.aspx?dbwsdemoid=5016458

Einzelbestellung über mich: Wenn ihr nicht im Onlineshop bestellen möchtet, könnt ihr natürlich auch über mich bestellen und mir eure Bestellwünsche inkl. der Prämien per Mail senden. Dies ist ab dem 11.4. so ab ca. 20h machbar, vorher weiß ich nicht, ob das System stabil genug ist. Falls Artikel ausverkauft sind, würde ich diese weglassen und die Prämien würden sich dann auch ggf. reduzieren. Haltet euch bitte am besten per Mail verfügbar, falls ich doch eine Nachfrage habe, ansonsten bestelle ich all das, was von eurer Liste noch vorrätig ist :). Die Einzelbestellung wird an euch direkt gesendet. Welche Artikel noch vorrätig sind, könnt ihr aktuell dann immer auf der Stampin‘ Up! Homepage sehen. Bei einer Einzelbestellung unter 80 Euro fallen ebenfalls 5,95 Euro Versandkosten an.

Sammelbestellung: Ich werde am 11.4. eine erste Sammelbestellung um 21h ansetzen. Schickt mir dazu bitte eure Bestellwünsche inkl. der Prämien, wenn welche anfallen. Wenn Artikel bereits ausverkauft sind, würde ich diese dann kurzerhand weglassen und ggf. reduzieren sich dann auch die Prämien. Die Sammelbestellung wird erst an mich geliefert und dann packe ich um.

Workshop

Ich werde dir auch noch meine letzten beiden Projekte von meinem Sale a Bration Workshop vorstellen, die du auch als kleine Ostergoodies verwenden und mit kleinen Überraschungen füllen kannst.

Ostern

Eigentlich hatte ich ja geplant, langfristig die Projekte für Ostern anzu gehen. Nun ja, ging gehörig nach hinten los und so ist nächste Woche Endspurt angesagt. Neben den Workshop Projekten will ich noch das eine oder andere Goodie / Mitbringsel basteln und mein obserstes Ziel ist es, dir die Ideen noch vor Ostern zu zeigen.

Dir eine tolle Woche :)

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Stempelparty: Eine Scrapbooking Karte mit dem DSP Ausgefuchst & Sammelbestellung heute 18h

Bei meiner letzten Stempelparty wünschte sich meine Gastgeberin ein Scrapbooking Projekt. Passend dazu habe ich ein weiteres Projekt gestaltet, nämlich eine Karte mit einer ähnlichen Technik. Dort konnten die fleißigen Bastlerinnen dann spontan auswählen, ob sie noch ein kleines Bild auf der Karte „verstauen“.

Du brauchst vor allem Papierreste. Das ist immer ganz praktisch, weil ich von diesen Unmengen horte und ich mich freue, wenn ich dieses in einem Bastelprojekt einbauen kann.

Ausgefuchst-DSP

Ich habe mit den Farben Schiefergrau, Aquamarin, Flüsterweiß und Schwarz gearbeitet. Diese Farben sind auch im Designerpapier Ausgefuchst enthalten.

Es sind unterschiedlich dicke Banner kombiniert mit zwei Stanzteilen, die ich mit den Framelits Stickmuster ausgestanzt habe. Die kleinen Sprüche findest du im Stempelset mit Gruß und Kuss. Statt des weißen Stanzteils geht auch gut ein kleines Bild – da durften sich die Gäste kreativ entfalten.

Heute gibt es zudem eine Sammelbestellung um 18h bei mir. Wenn ihr etwas gefunden habt, dann meldet euch und sendet mir eine Mail mit eurem Bestellwunsch an stempelnstanzenstaunen[at]web.de. Und denkt dran, gerade ist Sale a Bration und da gibt es tolle Gratisartikel und ich habe Testpakete im Angebot zum Ausprobieren der neuen Artikel. (*klick*).

 

Workshop: Last Minute Goodies zum Valentinstag

Heute stelle ich dir mein letztes Workshop-Projekt vor, und zwar ein kleines Last Minute Goodie zum Valentinstag, gefüllt mit – na rate mal ;) – Schokolade. Ihr könnt auch die kleine Verpackung umfunktionieren und als Geldgeschenk nutzen.

valentinstag-goodie

Ihr braucht dazu das Designerpapier Liebe Grüße, die Framelits Liebesgrüße und Stickmuster – die Big Shot ist also gefragt bei diesem Projekt. Außerdem passe zu der Farbkombination sehr gut die Geschenkbänder im Kombipack Liebe Grüße, mit denen ich die kleine Verpackung zugebunden habe.

valentine-day

Morgen gibt es ein kleines Video dazu, in dem ihr auch die Maße findet.

goodie-verpackung