Auftragsarbeit: Zum Jubiläum etwas Maritimes

Wie letztes Mal versprochen kommt heute mein zweiter Entwurf zu einem Jubiläum. Hier findest du meine erste Karte (*klick*), die ich gebastelt habe. Die Karte, die ich dir heute zeige, ist es schließlich geworden.

seaside-shore

Auch bei der Karten blieb ich den Farben Türkis, Bermudablau und Anthrazitgrau treu, an den Stempelsets habe ich ebenfalls nichts geändert. So verwendete ich erneut So viele Jahre, Seaside Shore sowie Playful Backgrounds.

runder-geburtstag

Dieses Mal verwendete ich kein Seidenglanzpapier, sondern normales Flüsterweiß. Das Flüsterweiß ist weniger saugfähig, strahlt aber dafür mehr. Ich feuchtete den gesamten Hintergrund mit meinen Aqua Painter ein und raute dadurch die Oberfläche etwas auf, wodurch die Farben stellenweise intensiver wurden. Coloriert habe ich mit Türkis.

Nachdem das Papier getrocknet war, stempelte ich die dicke 50 auf das Papier und dekorierte diese mit den Fischen aus dem Set Seaside Shore. Die Fische und den Einladungsschriftzug klebte ich mit Dimensionals auf. Auf die kleinen Luftblasen klebte ich noch zwei kleine Strasssteine, damit es ein wenig glitzert.

Auf der linken Seite der Karte befestigte ich etwas Pergament auf und dekorierte es mit einem Anker und zwei weiteren Schriftzügen aus dem Stempelset So viele Jahre. Es hat mir viel Spaß gemacht, verschiedene Entwürfe zu gestalten und wünsche dem baldigen Geburtstagskind ganz viel Freude :).

 

Auftragsarbeit: Maritime Einladungskarten

Diese beiden Karten sind eine Auftragsarbeit, wobei, genauer gesagt sind es zwei Entwürfe und einer ist es schließlich geworden. Ich hatte folgende Vorgaben: In Anlehnung an folgende Karte (*klick*) die Farben, als Motiv Fische, Schiff und 50 (weil 50. Geburtstag). Den ersten Entwurf zeige ich dir heute, den nächsten in meinen nächsten Beiträgen.

einladung-geburtstag

Ich war am Überlegen, was ich denn überhaupt zu den Vorgaben bei mir im Bastelregal habe. Als Farben legte ich mir die Farbtöne Türkis, Bermudablau, Smaragdgrün und Anthrazitgrau heraus, mit diesen wollte ich ein wenig „spielen“. Bei den Stempelsets kamen Seaside Shore, Traveler, Playful Backgrounds und für die Jahreszahl das Stempelset So viele Jahre in Frage – diese Sets passen gut zu dem Thema.

Die erste Lage wurde Türkis, die zweite Bermudablau und die dritte das Tonpapier Seidenglanz, da ich mit meinem Aqua Painter ein bisschen colorieren wollte.  Da ist das Seidenglanztonpapier eine gute Option, da es recht saugfähig ist. Es ist ein wenig dunkler als Füsterweiß, glänzt dafür jedoch ein wenig.

Als erstes stempelte ich den zweiten Abdruck kleiner Luftblasen in Anthrazitgrau auf das Seidenglanz. Da es eine Archivtinte ist, hält sie auch gut das Colorieren mit dem Aqua Painter aus. Zunächst colorierte ich mit Türkis, eine zweite Runde mit Bermudablau.

jubiläum-karte

Nachdem ich den Hintergrund gestaltet hatte, ging es nun an die Fische und an die Jahreszahl. Die Fische aus dem Set Seaside Shore stempelte ich und schnitt sie aus, zwei Muscheln kamen auch noch dazu. Ja, und den Rest siehst du ja auf der Karte ;). Als kleine Embellishments klebte ich noch zwei Strasssteine auf und verbastelte etwas Pergament.

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Thema der Woche: Flaschenpost

Heute geht meine Mini-Serie mit dem Thema der Woche Abgehoben zuende. Das heißt natürlich nicht, dass ich nun mein Stempelset zur Seite lege, sondern nur, dass ich in den nächsten Tagen kein Hauptthema habe, sondern so bastle, wie es mir in den Sinn kommt.

Wie bei der ersten Karte (*klick*) habe ich Flüsterweiß als Grundkarte gewählt. Dann ging alles ganz schnell (nachdem ich die Idee hatte…): Ihr stempelt aus dem Stempelset Glasklare Grüße das Glas in Schwarz. Dieses könnt ihr auch embossen, bei mir ist es „pur“, also direkt aufgestempelt. Auf dieses kleine Glas habe ich ein wenig Juteband geklebt und noch eine Schleife aus Leinenfaden gebunden.

Danach stempelt ihr zwei Wolken mit dem ersten und zweiten Abdruck in Türkis. Und ganz zum Schluss habe ich mir einen kleinen Heißluftballon mit den Thinlits In den Wolken ausgestanzt,

Ja, und dann kam mein Lieblingsspruch an die Reihe – den finde ich einfach nur schön und ich muss tatsächlich immer lächeln, wenn ich ihn mir durchlese.

Ich hoffe, euch hat mein Thema der Woche gefallen und nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende :).

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Thema der Woche und Youtube: Masking Technique mit den Heißluftballons

Diese Woche beginne ich mit einer Geburtstagskarte in verschiedenen Blautönen. Und zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich die Farbe Türkis das erste Mal verwende – obwohl sie bereits seit Monaten bei mir im Regal schlummert. Fragt mich nicht, warum ich diese schöne Farbe so lange ignoriert habe. Aber jetzt habe ich sie wiederentdeckt und werde sie garantiert häufiger verwenden.

Meine eigene kleine Challenge war ja, dass ich nur mit einer Lage arbeite – hier wurde es klassisch Flüsterweiß. Anschließend stempelte ich den größeren Heißluftballon in Marineblau auf und stanzte mir einen noch einmal mit den Thinlits in den Wolken ein weiteres Exemplar aus.

Dieses nutzte ich, um meinen marineblauen Heißluftballon zu schützen, damit er keine Tinte abgekommt. Also legte ich den ausgestanzten Ballon auf mein Motiv und stempelte danach in Türkis die kleineren Heißluftballons auf und verteilte mit dem dritten Stempelabdruck ein paar Punkte. Die Punkte findet ihr im Stempelset Timeless Textures. Danach kommt mein Lieblings-Heißluftballon an die Reihe, den ich ganz schlicht in Flüsterweiß ausstanzte und mit Dimensionals aufklebte.

Es fehlte nur noch ein kleiner Spruch, im Stempelset Erfreuliche Ereignisse wurde ich fündig. Auch hier nutzte ich die Farbe Marineblau. Am Mittwoch geht es weiter mit dem nächsten Projekt.

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Sneak Peek: Ein bisschen Frühling zwischendurch

Bei all den weihnachtlichen Basteleien darf es heute zwischendurch ein bisschen Frühling bei einem kleinen Sneak Peek sein.

Li(e)belleien-Dragonfly Dreams

Ich habe bei der Karte ein neues Stempelset, nämlich Li(e)belleien,   aus dem Frühjahrskatalog 2017 verwendet und werde noch ganz viel mit diesem basteln, weil ich das so schön finde. Die Farben wurden auch ein bisschen kräftiger. Ausgesucht habe ich mir Smaragdgrün, Türkis sowie Curry-Gelb. Das  Besondere Designerpapier Zauberhafte Blüten ist beschichtet, sodass sich beim Colorieren das Blütenmuster absetzt. Coloriert habe ich mit einem Aqua Painter. Ihr braucht also gar nicht viele Zutaten und könnt schöne Aquarelleffekte zaubern.

Zu der Libelle gibt es Thinlits, was sehr praktisch ist. Das Stanzteil erkennt ihr garantiert wieder, das sind die Framelits Stickmuster, die bei mir ununterbrochen verwendet werden. Darauf gestempelt habe ich einen kleinen Spruch (Hintergrund zu der Karte ist, dass ich ein wenig ungeduldig war und eine kleine  Entschuldigung fällig war *hust*).

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.