Ostern – Das Schaf ist Schuld…

… wobei, eigentlich eher mein räumliches Sehen, weniger das Schaf. Ich fand das Schaf so toll und wollte es in der Zierverpackung für Andenken unterbringen. Recht schnell musste ich allerdings festellen, dass ein großes Schaf nicht in eine kleine Verpackung passt. Tja, und dann war guter Rat teuer, denn ich brauchte doch ein Goodie…

schaf-osterlamm
Der Übeltäter ;)

 

Also habe ich geschaut, was ich denn noch kleines Schokoladiges in meinen Schränken habe und entdeckte noch ein paar Schokoeier – kleiner geht wirklich nicht. Jetzt mussten diese dran glauben und wurden verbastelt.

ostern-goodies

Dazu habe ich weiter in den Untiefen meiner Schubladen gesucht und kleine Platiktütchen gefunden, die ich auch schon einmal Weihnachten für die Tischdeko verwendet hatte. In die Tütchen habe ich zwei kleine Eier und ein bisschen Osternest-Füllung getan und zugeklebt. Dann waren die Tütchen nochein bisschen kahl. Also habe ich aus dem Designerpapier Obstgarten einen Kreis ausgestanzt. Danach habe ich noch ein kleines Banner in Kürbisgelb ausgeschnitten. Jetzt sollte es noch österlich werden, also habe ich mit den Framelits Osterkörbchen noch einen Osterhasen ausgestanzt und den Aquarellstiften coloriert. Zm Schluss stempelte ich einen Spruch aus dem Stempelset Designer-Grußelemente und band eine Schleife mit der gestreiften Kordel.

osterdeko

Und dieses kleine Goodie kam wiederum in ein anderes Goodie, in das eigentlich das Schaf sollte. Das kannst du mit den Thinlits Zierschachtel für Andenken machen, die leider unser Sortiment verlassen wird. Da mein Freund gerne Grün mag, habe ich mir ein DSP gesucht, das viel Grün intus hat und war beim Designerpapier Obstgarten erfolgreich (mit dem bastle ich derzeit gerne aufgrund der Pastelltöne).  Auch diese Verpackung wollte ich noch ein bisschen verzieren und schnappte die mir Framelits Anhänger und Etiketten, die ebenfalls nicht in den neuen Jahreshauptkatalog übernommen werden.

zierverpackung-stampin

Aus dem Stempelset Frühlingsreigen kommt das „für dich“ und die Herzchen aus der Eulenstanze. Die Kordel vom Goodie habe ich noch einmal aufgenommen und ebenfalls eine Schleife gebunden. Du siehst, ich habe dieses Mal extra mit ganz vielen Utensilien gearbeitet, von denen wir uns dieses Jahr verabschieden müssen.

zierschachtel-andenken

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Workshop: Meine ersten Oster-Goodies für die Gäste

Ostern steht zwar noch nicht direkt vor der Tür, aber so ganz langsam kommt es näher. Daher wird es für mich allerhöchste Eisenbahn, mit den Osterbasteleien anzufangen.

Ostern-Goodie-DSP

Ihr benötigt die Big Shot und die Thinlits Zierschachtel für Andenken. Dann geht es eigentlich alles ganz fix. Ihr sucht euch etwas DSP, bei mir wurden es die Designerpapiere Englischer Garten und Geburtstagsstrauß. Als weitere Farben habe ich Wassermelone, Curry-Gelb und Melonensorbet ausgewählt. Ihr wandelt die kleine Box ab, indem ihr eine Seite, nämlich nicht die mit der Öse, bei ca. 3 cm abklappt und so eine zweite Box bastelt. Es ist Platz für etwa zwei Ferrero Küsschen.

Ostern-Goodie

Ein Spruch durfte natürlich auch nicht fehlen. Das Stempelset Frühlingsreigen hat auch einen kleinen Ostergruß dabei und dieser wurde es schließlich auch. Die Kanten des Kreises bearbeitete ich ein wenig mit einem Schwämmchen. Zugemacht habe ich die große Box mit Fischgrätenband in Curry-Gelb, Calypso sowie dem Organzaband. Als kleines Detail habe ich über die innere Box einen breiteren Streifen Tonpapier geklebt. Das sollte nicht nur optisch ein wenig betonen, sondern stabilisiert auch gleichzeitig die Verpackung.

curvy-keepsake-treat-box

Die Verpackung könnt ihr als Grundform natürlich auch zu anderen Gelegenheiten nehmen wie Geburtstags, kleines Goodie für Gäste zu Hause auf dem Teller , für Hochzeiten als Gäste-Goodie  oder Namensschild. Da seid ihr nicht festgelegt und könnt mit den Farben, Stempeln und dem Inhalt spielen wie ihr möchtet :)

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

DSP der Woche: Und wieder ein kleines Dankeschön für die Nachbarn

Ostern steht an und ich möchte mich erneut bei unseren Nachbarn für ihren „Postdienst“ bedankten. Es sollte eine Kleinigkeit werden und ich entschied mich für eine kleine Verpackung sowie Blümchen.

friends-flowers-treat-bag

Für die Verpackung benötigt ihr vor allem das Stanz- und Falzbrett für Umschläge und die Stanze Gewellter Anhänger. Zu Weihnachten könnt ihr damit kinderleicht Anhänger basteln, unterjährig nutze ich sie gerne für Verschlüsse oder Zierelemente.

DSP-englischer-Garten-goodie

Neben dem DSP Englischer Garten habe ich mir Tonpapier mit den Farben Honiggelb, Wassermelone und Waldmoos ausgesucht. Alles eher warme Farben, die ich sehr gerne verbastle. Waldmoos und Honiggelb werden dieses Jahr leider aus dem Sortiment gehen. Wenn ihr euch noch einen kleinen Vorrat anlegen möchtet, würde ich damit allmählich beginnen. Erfahrungsgemäß sind In Colors auf einmal ganz schnell vergriffen.

treat-bag-party

Danach ging es ans Verzieren der kleinen Verpackungen. Bei der gelben Packung hatte das Stempelset „Friends and Flowers“ Premiere, mit dem ich eine kleine Blüte bastelte. Außerdem kamen die Klassiker Petite Petals zum Einsatz. Die Verpackung mit dem grünen Streifen hat lediglich etwas auffälliges Band und einen kleinen Anhänger. Der Spruch auf dem Anhänger stammt aus dem Stempelset „Hello Life“.

Für das reine Erstellen der Verpackungen benötigt ihr vielleicht 5-7 Minuten, das geht ganz fix. Etwas länger dauern die Verzierungen, aber auch da reicht eigentlich ein Band mit einem kleinen Spruch. Also eine schnelle Geschenkidee, die ihr zu allen möglichen Gelegenheiten umsetzen könnt.

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.