Auftragsarbeit: Zum Jubiläum etwas Maritimes

Wie letztes Mal versprochen kommt heute mein zweiter Entwurf zu einem Jubiläum. Hier findest du meine erste Karte (*klick*), die ich gebastelt habe. Die Karte, die ich dir heute zeige, ist es schließlich geworden.

seaside-shore

Auch bei der Karten blieb ich den Farben Türkis, Bermudablau und Anthrazitgrau treu, an den Stempelsets habe ich ebenfalls nichts geändert. So verwendete ich erneut So viele Jahre, Seaside Shore sowie Playful Backgrounds.

runder-geburtstag

Dieses Mal verwendete ich kein Seidenglanzpapier, sondern normales Flüsterweiß. Das Flüsterweiß ist weniger saugfähig, strahlt aber dafür mehr. Ich feuchtete den gesamten Hintergrund mit meinen Aqua Painter ein und raute dadurch die Oberfläche etwas auf, wodurch die Farben stellenweise intensiver wurden. Coloriert habe ich mit Türkis.

Nachdem das Papier getrocknet war, stempelte ich die dicke 50 auf das Papier und dekorierte diese mit den Fischen aus dem Set Seaside Shore. Die Fische und den Einladungsschriftzug klebte ich mit Dimensionals auf. Auf die kleinen Luftblasen klebte ich noch zwei kleine Strasssteine, damit es ein wenig glitzert.

Auf der linken Seite der Karte befestigte ich etwas Pergament auf und dekorierte es mit einem Anker und zwei weiteren Schriftzügen aus dem Stempelset So viele Jahre. Es hat mir viel Spaß gemacht, verschiedene Entwürfe zu gestalten und wünsche dem baldigen Geburtstagskind ganz viel Freude :).

 

Auftragsarbeit: Maritime Einladungskarten

Diese beiden Karten sind eine Auftragsarbeit, wobei, genauer gesagt sind es zwei Entwürfe und einer ist es schließlich geworden. Ich hatte folgende Vorgaben: In Anlehnung an folgende Karte (*klick*) die Farben, als Motiv Fische, Schiff und 50 (weil 50. Geburtstag). Den ersten Entwurf zeige ich dir heute, den nächsten in meinen nächsten Beiträgen.

einladung-geburtstag

Ich war am Überlegen, was ich denn überhaupt zu den Vorgaben bei mir im Bastelregal habe. Als Farben legte ich mir die Farbtöne Türkis, Bermudablau, Smaragdgrün und Anthrazitgrau heraus, mit diesen wollte ich ein wenig „spielen“. Bei den Stempelsets kamen Seaside Shore, Traveler, Playful Backgrounds und für die Jahreszahl das Stempelset So viele Jahre in Frage – diese Sets passen gut zu dem Thema.

Die erste Lage wurde Türkis, die zweite Bermudablau und die dritte das Tonpapier Seidenglanz, da ich mit meinem Aqua Painter ein bisschen colorieren wollte.  Da ist das Seidenglanztonpapier eine gute Option, da es recht saugfähig ist. Es ist ein wenig dunkler als Füsterweiß, glänzt dafür jedoch ein wenig.

Als erstes stempelte ich den zweiten Abdruck kleiner Luftblasen in Anthrazitgrau auf das Seidenglanz. Da es eine Archivtinte ist, hält sie auch gut das Colorieren mit dem Aqua Painter aus. Zunächst colorierte ich mit Türkis, eine zweite Runde mit Bermudablau.

jubiläum-karte

Nachdem ich den Hintergrund gestaltet hatte, ging es nun an die Fische und an die Jahreszahl. Die Fische aus dem Set Seaside Shore stempelte ich und schnitt sie aus, zwei Muscheln kamen auch noch dazu. Ja, und den Rest siehst du ja auf der Karte ;). Als kleine Embellishments klebte ich noch zwei Strasssteine auf und verbastelte etwas Pergament.

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Libellen zum Muttertag in Bermudablau und Taupe

Heute gibt es eine zweite Karte zum Muttertag, die ich vorbereitet habe. Den Blautönen bin ich treu geblieben, aber dieses Mal deutlich kräftiger.

muttertag-karte

Mir ist beim Durchgehen meines Bastelregals aufgefallen, dass ich schon eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr mit den Libellen gebastelt habe. Das soll sich nun ändern. Und da uns die In Colors aus 2015 demnächst verlassen werden, habe ich noch einmal zu der Farbe Taupe gegriffen. Die anderen beiden Farben in der Karte sind Bermudablau und die In Color Smaragdgrün, die uns noch ein Jahr erhalten bleibt.

muttertag-geschenk

Als erstes habe ich die dritte Lage mit Liebellen bestempelt, immer mit dem dritten Abdruck, damit die Farben nicht zu kräftig werden. Anschließend embosste ich einen kleinen Spruch aus dem dem Set Li(e)belleien auf Pergamentpapier.

Jetz geht es an die Deko. Auf einem Stück Seidenglanzpapier tobte ich mich mit meinem Aqua Painter und den Farben Smaragdgrün sowie Bermudablau aus. Da es doch ein feuchte Angelegenheit war, trocknete ich das Papier mit meinem Embossingföhn und jagte dann das Papier durch die Big Shot, um eine Libelle auszustanzen. Ganz zum Schluss zwirbelte ich noch ein wenig Geldfaden herum und verteilte ein paar Pailletten. Muttertag kann kommen :).

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Zur Goldenen Hochzeit

Ich muss ja gestehen, dass mich die Vorstellung, 50 Jahre verheiratet zu sein und Goldene Hochzeit zu feiern, schon sehr fasziniert. In 50 Jahren geschieht so viel, im privaten Leben, in der Politik und auch im Arbeitsleben, dass es sicher nicht immer einfach gewesen ist. Ich ziehe da wirklich meinen Hut vor diesen Paaren, wobei da wahrscheinlich nicht immer der Ring entscheidend ist, sondern die gemeinsam verbrachte Zeit und die gemeinsamen Erfahrungen, die einen zusammenschweißen, aber auch voneinander trennen können.

goldene-hochzeit-karte

Jedenfalls habe ich mich gefreut, für solch einen Anlass eine Karte basteln zu dürfen. Und wie immer bin ich dann im Zwiespalt zwischen „ganz konservativ“ und „einmal etwas anderes“. Ich habe mich für eine eher moderne Karte entschieden von der Farbwahl und bin sehr sparsam umgegangen mit den Zierelementen. Außerdem habe ich einmal eine neue Farbkombi für mich ausprobiert, nämlich Taupe, Gold, Schwarz und Pergament. Ich brauchte einen Moment, um die passenden Farben zum Gold zu suchen. Erst versuchte ich Anthrazitgrau und Schiefergrau, aber beide Farben waren mir zu kühl neben dem Gold. Also machte ich mich an ein warmes Braun und da passte Taupe (In Coloer 2015-12017) tatsächlich sehr gut. Danach wollte ich noch einen Kontrast schaffen und kam relativ schnell auf schwarz. Das Schwarz spiegelt sich auch in der Schrift wider.

Als kleine Zierelemente suchte ich mit ein Motiv aus dem Stempelset Timeless Textures aus und embosstes dieses in Gold. Ich wurde einmal gefragt, wie lange das Pulver hält und welche Unterschiede es gibt. Erst dachte ich auch „Gold ist Gold“, aber dem ist nicht so. Aber als erstes zur Haltbarkeit des Pulvers. Ich embosse sehr gerne und regelmäßig, vor allem zu Weihnachten. Trotz zahlreicher Karten habe ich vielleicht 20% des Pulvers verbraucht. Wenn ich so weitermache, hält es locker ein paar Jahre. Nun zu den Farbunterschieden: Das Pulver kann sich in seiner Zusammensetzung der Pigmente sehr unterscheiden. Manche Pulver glitzern sehr stark, andere sind eher etwas matt. Darüber hinaus sind manche Pulver auch dunkler als andere. Hier müsst ihr wirklich einfach ausprobieren, welches Pulver euch am besten gefällt – ggf. können es auch zwei verschiedene sein, wenn ihr einmal etwas sehr Glitzerndes möchtet und einmal lieber etwas Dezenteres. Solange ihr das Pulver gut verschließt, trocken lagert, keiner zu großen Hitze aussetzt, könnt ihr sehr lange mit diesem arbeiten.

Zurück zur Karte: Zum Abschluss verarbeitete ich noch zwei Bänder, das Geschenkband in Gold und die Kordel Gold aus dem Herbst-/Winterkatalog 2015. Ich hoffe ja ganz doll, dass ein ähnliches Band noch einmal in den Katalog kommt.

Mit meinem neuen Tool, um die Produkte zu zeigen, kann ich leider keine Bilder mehr zu abgelaufenen Produkten generieren. Daher diese auf dem herkömmlichen Weg:

139618 – Kordelschnur Gold

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Meine Danke-Karten für den April

Auch diesen Monat möchte ich mich bei meinen Kunden für Ihre Bestellungen oder die gemeinsamen Bastelstunden bedanken. Da der Frühling kommt bzw. wir schon mittendrin sind, wurde meine Karte etwas farbenfroher.

thank-you-card

Als Grundfarbe wählte ich Melonensorbet, das ihr auch in dem DSP Geburtstagsstrauß findet. Das Designerpapier habe ich auch gleich verarbeitet. Auf dieses legte ich ein wenig Pergament, damit das Muster nur etwas durchscheint. Auf die linke Seite stempelte ich in Aquamarin ein paar Blüten aus dem Stempelset Flower Shop. Zum Frühling gehören für mich auch Schmetterlinge, daher stanzte ich mir einen mit der Big Shot aus. Wobei, eigentlich zwei, da ich einen in Melonensorbet ausstanzte und einen zweiten in Pergamentpapier. Zu guter Letzt verteilte ich noch ein wenig Steinchen und bastelte dicke Fähnchen, eher schon Fahnen. Die Sprüche kommen aus den Stempelsets Von Großer Bedeutung und Geniale Grüße. Insgesamt habe ich zwei verschiedene Karten-Designs gebastelt, aber ihr könnt natürlich auch jede andere Farbe mit dem DSP kombinieren, die euch gefällt.

danke-karte-bestellung

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Streifenlook mit dem DSP Geburtstagsstrauß

Heute wird es frühlingshaft, pastellig, fast ein wenig mädchenhaft. Die Karte ist  für jemandem gedacht, dem es derzeit gar nicht gut geht und dem wir eine kleine Freude machen möchten.

birthday-bouquet-get-well

Die rosa Streifen stammen aus dem DSP Geburtstagsstrauß, genauso wie die kleinen Blümchen. Ich habe die obige Blüte ausgeschnitten, das ist ein bisschen zeitaufwendig, aber bei einer Blüte ist das nicht weiter schlimm ;). Unten habe ich einen Teil eines Kreises ausgestanzt. Danach habe ich noch zwei Banner zurechtgeschnitten. Als neutrale Farbe kombinierte ich Savanne mit dem Glitzerband in Aquamarin. Als zwei kleine Hingucker gibt es einen Schmetterling und auch den neutralen Leinenfaden. Diesen setze ich gerne ein, wenn mir noch ein kleines Detail fehlt, es aber nicht zu auffällig werden soll. Um das Aquamarin des Schmetterlings etwas abzumildern,habe ich für den zweiten Schmettering Pergament verwendet.

Der Spruch stammt aus dem Stempelset Geniale Grüße und passt mit seiner verspielten Schrift gut zu den pastelligen Farbtönen.

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

DSP der Woche und Global Design Project #024: Blau blau blau sind alle meine Kleider…

Global-Design-Challenge

… bzw. meine Karten ;) (Please scroll down for the English version) Heute mache ich wieder bei einer Challenge mit, weil diese durch Zufall perfekt zum DSP der Woche  und meinem Projekt passt. Das Motto dieses Mal lautet „CASE“, das heißt, wir dürfen uns inspirieren lassen.

Für mich steht das DSP Englischer Garten im Vordergrund und auch den Schmetterling habe ich wieder aufgenommen. Außerdem habe ich eher gedeckte Farben verarbeitet.

dsp-english-garden-birthday

An sich geht die Karte recht schnell. Ihr schneidet die Grundkarte in Taupe aus, die zweite Lage ist Marineblau. Anschließend schneidet ihr zwei schmale Streifen Pergament und erneut Marineblau aus, die ihr übereinander legt und auf das DSP Englischer Garten klebt. Als zentrales Element wählte ich einen Kreis, auf den ich die Blume aus dem Sale a Bration Set Was ich mag stempelte. Ein kleiner Spruch durfte natürlich auch nicht fehlen – der stammte aus meinem Allzweck-Stempelset Perfekte Pärchen. Zu guter Letzt landete noch ein kleiner Schmetterling auf der Blume, den ich ebenfalls aus dem DSP Englischer Garten und dem Pergament stanzte.

maskulin-Geburtstag-Karte

Hello everybody,

I just strolled around and found the actual Global Design Project with my all-time favourite Designer Series Paper English Garden. Well, I just HAD to participate. Of Course, I stick to the DSP and the rather subtle colours. My main colour is Night of Navy which is reflected in the paper and the ink. In the end, I add a little butterfly and a small sentiment.

Have a nice week with a lot of creativity and hopefully more sun than we have in Berlin at the moment :)